Oh wie du duftest, frühlingshaftes ...

© Hyatt Hotels Corporation Park Hyatt Mallorca legt Arrangement rund um den Lavendel auf - Die Bl...

Morgenblick

Schönen Guten Morgen! Heute ist Sonntag der 19. Februar 2017. Lassen Sie es heute auch ein...

Die Zügel in neuer Hand

© Hotel Posta Marcucci Familie Costa eröffnet das Hotel Albergo Posta Marcucci am 7. April 2017 –...

Morgenblick

Schönen Guten Morgen! Heute ist Samstag der 18. Februar 2017. Ein herzliches Servus aus Ro...

Fashion & Styling

Perfetto! Prepared for spring business

(c) Bild: HILTL Die Business Wear von HILTL gönnt sich im Frühjahr/Sommer 2017 Farbe. Modemutige greifen zur Businesshose in Hellrot oder...

Food & Drink

Tschüss, Wegwerfbecher!

(c) Bild: GSI Outdoors Isolierte Becher: GSI Doppio Commuter Mug und Americano Mug In Deutschl...

Technik & Wissenschaft

ST1 X: Intelligent, stylisch und blitzschnell

(c) Bild: Stromer Stromer schickt sein neues S-Pedelec ST1 X ins Rennen und zeigt urbanes Design gepaart mit Spitzentechnologie Helm a...

Urlaub & Freizeit

Oh wie du duftest, frühlingshaftes Mallorca

© Hyatt Hotels Corporation Park Hyatt Mallorca legt Arrangement rund um den Lavendel auf - Die Blütezeit im Nordosten der Insel erleben ...

Wohnen & Leben

massivum eröffnet die Gartensaison

(c) Bild: massivum Der Frühling kann kommen: Gemütliche Möbel aus Massivholz und wetterfestem Polyrattan setzen Terrasse, Garten und Balk...

Neu! Leifheit Pflegesystem für alle Holzböden

(c) Bild: Leifheit

Damit der Boden lange schön bleibt: Das CARE & PROTECT System von Leifheit garantiert eine genial einfache Schönheitspflege für Parkett und Laminat.

Jeder dritte Haushalt ist heute mit Parkett- und Laminat ausgestattet – Tendenz steigend. Allerdings empfindet fast die Hälfte aller Holzbodenfans die Pflege als äußerst mühsam und zeitaufwendig, so eine aktuelle Umfrage. Der Bodenreinigungsspezialist Leifheit hat jetzt eine innovative Lösung entwickelt, die die Pflege genial einfach macht.

Das CARE & PROTECT Pflegesystem ist das einzige System am Markt, das mit einem Pflegesprüher alle Holzbodenarten behandeln kann. Mit der speziellen Sprühdüse können je nach Bodenart sowohl wasser- als auch ölbasierte Pflegemittel auf den Boden aufgetragen werden: Einfach Kartusche einstecken, sprühen, auftragen, fertig! Der Sprühvorgang wird durch die Betätigung eines kleinen Hebels am Griff aktiviert. Die Pflege-Flüssigkeit wird gleichmäßig und optimal dosiert, nebelfein auf die empfindlichen Holzböden aufgetragen. → …jetzt weiterlesen!

Verlosung: Die Gillette Fusion Familie

(c) Bild: Gillette

Es sind die Besten von Gillette, die 4 Besten – mit dem cleveren Präzisionstrimmer

Eine optimale Vorbereitung ist der halbe Sieg! Wenn dazu noch ein präzises Finish kommt, steht dem Erfolg nichts mehr im Weg. Die Rasierer der Fusion Familie bieten daher für den finalen Feinschliff im Gesicht einen Präzisionstrimmer, der sich auf der Rückseite des Klingenkopfes befindet.

Die vier Modelle der Fusion Familie bieten für jeden Mann den passenden Rasierer, abgestimmt auf seine individuellen Bedürfnisse:

  • Der klassische Gillette Fusion für eine präzise Rasur
  • Der Gillette Fusion ProGlide Flexball mit innovativer FlexballTM Technologie, der auch an schwierigen Stellen praktisch jedes Haar erwischt
  • Der Gillette ProShield mit Lubra-Streifen VOR und NACH den Klingen für einen zuverlässigen Hautschutz
  • Der Gillette ProShield Chill, der bei der Rasur gleichzeitig schützt und kühlt

Das Ergebnis: Diese vier Siegertypen von Gillette sorgen mit einem gründlichen Präzisionstrimmer für das perfekte Finish des persönlichen Looks.

Und damit Sie auf den Geschmack kommen, verlosen wir zwei Sets der Fusion Familie inklusive Gillette Fusion ProGlide 2in1 Rasiergel Alpine Clean. Das braucht Mann doch auf alle Fälle. → …jetzt weiterlesen!

Verlosung zum Marktstart des Henry

Promoshot (c) Bild: Feuerwear

Standfest, verlässlich und robust für den flexiblen Einsatz: Henry – Der Kulturbeutel für alles, was mit muss!

Ab dem 8. Februar 2017 hat Feuerwear wieder ein tolles neues Produkt am Start: Mit Henry stellt Feuerwear den ersten Kulturbeutel aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch vor!

Geht es in den Urlaub, am Wochenende auf Städtetour oder ab ins Fitnessstudio? Für alle denkbaren Einsätze ist Henry der robuste und standfeste Beutel für Ihre Pflege-Utensilien. Im großen Hauptfach mit Reißverschluss steht viel Platz zur Verfügung für alles, was mit muss. An der Innenseite der Verschlussklappe und an der Vorderseite befinden sich weitere praktische Netzfächer mit Reißverschluss. Seine Stabilität verliert Henry auch nicht, wenn der Kulturbeutel an dem biegsamen Haken im Bad des Hotels, beim Camping oder in der Umkleidekabine beim Sport aufgehängt zum Einsatz kommt. Deoroller, Duschgel und Co. bleiben sicher verstaut und fallen nicht raus. Die robuste Außenhülle aus Feuerwehrschlauch ist abwaschbar und schützt den Inhalt vor Stößen sowie Wasserspritzern. Sollte innen mal etwas auslaufen, ist das kein Problem für Henry. Die gummierte Innenfläche des Schlauchs lässt sich schließlich einfach ausspülen. Bei insgesamt vier Litern Fassungsvolumen kann der Urlaub mal länger gehen oder Henry dient als Kulturbeutel für gleich zwei Reisende. Mit der Trageschlaufe an der Seite hast Du Henry fest im Griff. Die große Verschlussklappe mit langen Klettstreifen schließt zuverlässig den Kulturbeutel. Selbst wenn Flip-Flops oder ein kleines Handtuch mit verstaut werden. Das besondere Ausgangsmaterial gebrauchter Feuerwehrschlauch macht jeden Henry zum Unikat.

Zusammen mit Feuerwear verlosen wir einen Henry in weiß! Das muß Mann doch haben – denn bald gehts doch sicher wieder in den Urlaub, zum Training oder… → …jetzt weiterlesen!

Die große maennerformat.de Morgen-Umfrage

Februar: also Zeit für eine neue Umfrage. Diesmal wollen wir es aber genau wissen:

Der Männermorgen

Jeden Tag starten wir in ein aufregendes Abenteuer: unser Leben (das war doch jetzt schön ausgedrückt, oder? ;-) ). Aber bevor es richtig los geht müssen wir erstmal durch eine Reihe von persönlichen Ritualen oder Routinen. Irgendwie muß man ja starten und frisch bzw. fit werden.

Wir wollen es jetzt in unserer Februar-Umfrage aber genau wissen und freuen uns auf eure Teilnahme!

Bitte beantwortet uns doch folgende Fragen: → …jetzt weiterlesen!

Oh wie du duftest, frühlingshaftes Mallorca

© Hyatt Hotels Corporation

Park Hyatt Mallorca legt Arrangement rund um den Lavendel auf – Die Blütezeit im Nordosten der Insel erleben

Einsame Strandbuchten, milde Temperaturen und weitläufige, idyllische Landschaften – im Frühjahr zeigt sich Mallorca von seiner ruhigeren Seite. Dennoch gibt es viel zu erkunden. Pünktlich zur ersten Frühjahrssaison und passend zur Zeit der Lavendelblüte hat das Park Hyatt Mallorca im noch weniger erschlossenen Nordosten der Insel ein Arrangement rund um die wohlriechende und wohltuende lila Pflanze aufgelegt. So genießen Gäste einen Begrüßungscocktail mit Lavendelessenzen an der Bar und eine Massage mit Lavendelöl im ausgezeichneten Serenitas Spa – Ausblick auf das Tal von Canyamel und das Meer inklusive. Bei einer Radtour mit gefülltem Picknickkorb durch die nahen Lavendelfelder und die Berge entdecken Natur- und Kulturliebhaber die noch unbekannte Seite Mallorcas fernab vom Trubel der überlaufenden Touristenorte. Abends genießen Feinschmecker saisonale Gerichte mit lokalen Zutaten und Kräutern. → …jetzt weiterlesen!

Morgenblick

Schönen Guten Morgen!

Heute ist Sonntag der 19. Februar 2017.

Lassen Sie es heute auch ein wenig ruhiger angehen? Länger schlafen, gemütlich frühstücken, einen schönen langen Spaziergang, ein wenig Sport und dann auf alle Fälle noch ein bischen in das neue Lieblingsbuch reinlesen. Dazu vielleicht einen Scotch, 12 Jahre alten. Oder so. Über letzteres läßt sich natürlich streiten, oder auch beliebig ersetzen. Aber Sonntag muß ein schöner ruhiger Genußtag werden, finden Sie nicht auch? → …jetzt weiterlesen!

Die Zügel in neuer Hand

© Hotel Posta Marcucci

Familie Costa eröffnet das Hotel Albergo Posta Marcucci am 7. April 2017 – Historisches Schwesterhotel von La Perla in der Toskana

Auf zu weiteren Gipfeln: In bewährter Tradition geht Familie Costa 2017 wieder neue Wege. So begrüßen die Gastgeber des Hotel La Perla in Corvara, Dolomiten, ab 7. April 2017 auch in der sanften Hügellandschaft der Toskana ihre Gäste. Im malerischen Ort Bagno Vignoni gelegen, erhebt sich das romantisch anmutende Hotel Albergo Posta Marcucci hoch über dem Val d‘Orcia mit Blick auf die geschichtsträchtige Burg Rocca di Tentennano. Mit dem Erwerb des kleinen Domizils, das seine Anfänge in der Mitte des 19. Jahrhunderts nahm und ursprünglich als Gasthof mit Poststelle und Lebensmittelladen gegründet wurde, schlagen die Costas ein neues Kapitel in der Hotelgeschichte auf. Nach dem Motto „Die Mauern belassen, die Geschichte bewahren“ haucht die Familie dem Haus auf sanfte Weise neues Leben ein. Damals wie heute begrüßen 36 Zimmer in vier verschiedenen Kategorien, mehrere Salons zum Schwelgen und Genießen, ein Restaurant, eine Bar, ein Spa-Bereich sowie zwei mit Thermalwasser gefüllte Außenpools den Gast. Aufwendiges Mobiliar, Gemälde, alte Fotografien und Antiquitäten aus der Zeit der Gründerfamilie Marcucci erinnern an die lange Geschichte. → …jetzt weiterlesen!

Morgenblick

Schönen Guten Morgen!

Heute ist Samstag der 18. Februar 2017.

Ein herzliches Servus aus Rosenheim. Früh ist es noch, oder? Und ja – Samstag. Was haben Sie heute so vor? Hier steht ein wenig Shopping, Arbeiten und ein leckeres Wein-Tasting am Nachmittag an. Mal sehen was der Tag sonst noch so bringt… → …jetzt weiterlesen!

Luxus-Urlaub für Cabriofans

© Daios Cove

Die exklusive Land Rover Experience Greece auf Kreta

Off-Road Vergnügen auf der größten griechischen Insel: Ab Mai 2017 erkunden Abenteuerlustige die abwechslungsreiche Landschaft Kretas bei der Land Rover Experience Greece-Tour im nagelneuen Range Rover Evoque Cabriolet. Passend zum Luxusauto übernachten Urlauber dabei im Fünf-Sterne Beachresort DAIOS COVE Luxury Resort & Villas. Für Alleinreisende gibt es eigene Termine im September 2017, um sich ins Abenteuer zu stürzen. Den einwöchigen Premium-Mix aus Entspannung und Action buchen Urlauber pro Person schon ab 2.190 Euro. → …jetzt weiterlesen!

ST1 X: Intelligent, stylisch und blitzschnell

(c) Bild: Stromer

Stromer schickt sein neues S-Pedelec ST1 X ins Rennen und zeigt urbanes Design gepaart mit Spitzentechnologie

Helm aufsetzen. Smartphone zücken und Bike entriegeln. Aufsteigen. Power einstellen, lostreten – und den Mund wieder schließen. Denn durch die maximale Reichweite von bis zu 150 km und die Spitzengeschwindigkeit von bis zu 45 km/h fliegt dem Fahrer des neuen Stromer ST1 X potentiell nicht nur ein Lächeln ins Gesicht. Dank der geballten Power im Inneren des schnittigen S-Pedelecs hat man im dichten Stadtverkehr nämlich die Nase vorn und mühelos auch längere Strecken hinter sich. Voll vernetzt voraus lautet dabei die Devise. Denn der dezent im Oberrohr integrierte Boardcomputer mit Touch-Funktion zeigt nicht nur Geschwindigkeit, Unterstützungsgrad oder Akkustand an, sondern macht mittels Diebstahlschutz über GPS auch Langfingern Beine. → …jetzt weiterlesen!

Alpines Alternativprogramm

Sonnige Winterwanderungen in Oberstdorf © Tourismus Oberstdorf

Winterliche Wanderwege und abenteuerliche Schneeschuhtouren in und um Oberstdorf

Durch weiß glitzernde Winterwelten streifen, die beeindruckende Bergkulisse bewundern und die unvergleichlich klare Bergluft genießen: für Wanderbegeisterte ist Oberstdorf, die südlichste Gemeinde Deutschlands, auch im Winter ein echtes Dorado. Die malerischen Allgäuer Alpen lassen sich auf 140 Kilometern perfekt präparierter Winterwanderwege, vom Tal bis in alpine Gefilde, entdecken. Wer es gerne einen Hauch abenteuerlicher mag, der begibt sich auf eine Schneeschuhtour abseits der gewohnten Pisten, um eigene Spuren inmitten der frostigen Berglandschaft zu ziehen. Der perfekte Einstieg in die Trendsportart gelingt beispielsweise mit dem Schneeschuh-Schnupperkurs zum Preis von 36 Euro pro Person. Als besonderes Schmankerl bietet Oberstdorf während der Aktionswochen „Winterwandern & mehr!“ vom 4. bis 26. März 2017 Gästen einen Extrabonus: Sie erhalten in den Aktionszeiträumen sieben Übernachtungen zum Preis von sechs Übernachtungen oder 15% Nachlass auf den regulären Winterübernachtungspreis. → …jetzt weiterlesen!

Perfetto! Prepared for spring business

(c) Bild: HILTL

Die Business Wear von HILTL gönnt sich im Frühjahr/Sommer 2017 Farbe. Modemutige greifen zur Businesshose in Hellrot oder Königsblau. Wer es dezenter mag, wählt ein Hellgrau oder Taubenblau.

Die Saison FS17 punktet auch in der Men Fashion mit Kontrasten und Farben. Eine der Must Have-Colours ist flammendes Rot (z.B. Vermillion Red). → …jetzt weiterlesen!

Das Wetter spielt verrückt

Ein erster Frühlingshauch: Am Mittwoch erreichten die Temperaturen Höchstwerte von knapp 18 Grad (c) Bild: WetterOnline

Nach Schnee und Frühlingswetter bleibt es vorerst wechselhaft

Während am vergangenen Samstag in großen Teilen Deutschlands noch die Schneeflocken vom Himmel rieselten, war gestern an Winterwetter nicht mehr zu denken. Da hieß es Sonnenbrillen raus: Denn mit Temperaturen von 16 Grad in Dortmund bis knapp 18 Grad in Geilenkirchen hat der Februar uns einen ersten Vorgeschmack auf einen sonnigen Frühling verschafft. → …jetzt weiterlesen!

Keine Angst vor neuer Technik: Fahrerassistenzsysteme

Nicht abschalten, sondern nutzen: Fahrerassistenzsysteme sorgen für mehr Sicherheit (c) Bild: TÜV SÜD

Vibrierende Lenkräder, warnende Töne, plötzliches Abbremsen – moderne Autos sind in allen Klassen voll von Fahrerassistenzsystemen. Manchen stolzen Neuwagenbesitzer verwirren oder erschrecken die Features aber. TÜV SÜD rät davon ab, vermeintlich nervende Funktionen zu deaktivieren. Angst vor neuer Technik sei unbegründet.

Etlichen Fahrern sind bereits Jahrzehnte alte Helfer unheimlich. „Der Tempomat ist in über einem Drittel der aktuellen Neuwagen serienmäßig vorhanden. Benutzt wird er aber höchstens von der Hälfte der Besitzer“, sagt Eberhard Lang von TÜV SÜD. Immer wieder würden Autofahrer auch moderne Systeme leider selbst abschalten oder in der Werkstatt deaktivieren lassen, weil sie zunächst ungewohnt sind. „Dabei geht aber der wertvolle Sicherheitsgewinn verloren“, gibt der Experte zu bedenken. Er rät, sich mit der Funktion zu befassen und sich an sie zu gewöhnen. „Das geht in aller Regel sehr schnell und dann möchte man die kleinen Helfer im Cockpit nicht mehr missen.“ Rubbelnde ABS-Bremsen würden heute ja auch keinen mehr irritieren. Unverzichtbar sei aber eine Einweisung in Neuheiten durch den Autohändler oder die Lektüre der Betriebsanleitung. → …jetzt weiterlesen!