HIRMER - mehr Raum für Faszination - maennerformat.de | Männermagazin




HIRMER – mehr Raum für Faszination


Die Neueröffnungen der HIRMER Erlebniswelten Landlust, Loft, Studio, Tommy Hilfiger sowie die Erweiterungen der HIRMER Stammabteilungen Schuhe, Mantel bis hin zur HIRMER Tagesbar begeistern ab Ende August 2013 – hier ein kleiner Vorgeschmack. Das Traditionsunternehmen HIRMER ist das weltweit größte Herrenmodehaus und gilt als die führende Institution im Bereich der Männermode. Nun stehen erneut wegweisende Openings im HIRMER Stammhaus an, welches ab Herbst damit über 9.000 qm Erlebnisfläche bietet.

Mehr Einkaufserlebnis

Konsequent baut das HIRMER Stammhaus das unvergleichliche Einkaufserlebnis für seine Kunden weiter aus und schafft im Haus neue Erlebniswelten. Angesagte Themen wie kerniger, alpiner Lifestyle, Upper Casual, Premium Business, Mantel und Schuh-Highlights werden bei HIRMER neu inszeniert und mit gewohnt hohem Qualitätsanspruch und ausgesucht exquisiten Marken lanciert.

Komfortabel, authentisch, geradlinig

Alle neuen Flächen im HIRMER Stammhaus eint eine architektonische Philosophie. Ein kontrastreich ausgewogenes Zusammenspiel von kalten und warmen sowie harten und weichen authentischen Materialien. Auch aus Gründen der Nachhaltigkeit kommen dabei nur echte, charakteristische Werkstoffe zum Einsatz, welche regional in handwerklicher Qualität hergestellt und verarbeitet werden.

HIRMER Landlust

HIRMER Landlust (c) HIRMER

HIRMER Landlust (c) HIRMER

Hirschknopf meets Leder und Schurwolle – Die lässige Verschmelzung von klassischer Tracht und einem modernen, anglo-bajuwarischen Look zu einem kernigen alpinen Lifestyle wird in der neuen HIRMER LANDLUST nun ganzjährig im 2.OG zelebriert. Stein, Geweih und Naturholz machen im Herzen Münchens Lust auf Land mit großen Namen wie Meindl, Luis Trenker, Habsburg, Nigel Cabourne, Dale of Norway und Poldi.

Der 190 Mio. Jahre alte, mit Fossilien durchsetzte Bodenbelag aus bruchrauen Weilheimer Schieferplatten stimmt auf festes Schuhwerk ein. Wandverkleidungen und Tischplatten aus Südtiroler Lärchen-Spaltholz ergeben im Wechsel mit massiven Krustenplatten aus Kirchheimer Muschelkalk einen kräftigen Mix. Eine Spezialwerkstatt aus dem bayerischen Wald fertigte Geweihleuchter und Sitzobjekte aus abgeworfenen Geweihstangen.

HIRMER Studio

HIRMER Studio (c) HIRMER

HIRMER Studio (c) HIRMER

Das neue HIRMER STUDIO im 3.OG begeistert den modischen Feinschmecker mit einer feinen Auswahl an international hochwertiger Konfektion im Premium Business Bereich, z.B. von Ermenegildo Zegna oder Canali, und im hochwertigen Smart Casual Bereich mit Marken wie Stone Island oder Burberry. In exklusiver und charmanter Atmosphäre wird ein einzigartiges Sortiment an gehobenen Lifestyle-Marken präsentiert. So führt der „modische Feinkost-Laden“ viele weitere Namen von höchstem internationalen Niveau auf seiner Karte: Armani Collezioni, Bark, Belstaff, Caruso, J.Cohen, Corneliani, Mastai Ferretti, Matchless, Paul Smith, PRPS Goods & Co., PT01, Tramarossa, Truzzi, Woolrich, ZZegna. Diese Markenauswahl ist in der Kombination einzigartig – ebenso wie die stilechte Ausstattung des HIRMER Studios. Die Möbel aus aufgearbeitetem Altholz, die Präsenter mit maskulinem Rauchcrome und die massiven Bohlen aus verwitterten Eichenbalken stehen im Kontrast zum feinen Zwirn der hochwertigen Anzüge. Die Tischplatten und Fachböden in gegerbtem Rindsleder mit seinem naturbelassenen Narbenbild sind so authentisch und greifbar wie die Handwerkskunst der Kaschmir-Weber, die auf ihr präsentiert wird. Die flächig hinterleuchteten, gebogenen Mineralwerkstoffe der Wände tauchen die edle Ware zudem in ein angenehm cleanes Licht. Durch Materialkontraste, differenziert ausmodellierte Lichtszenen mit LED-Strahlern und Einbindung von hochwertigen Designobjekten im Mix mit Klassikern wie Leuchten und Sessel von Tobias Grau und Tom Dixon entsteht eine spannungsreich durchgestaltete, moderne Atmosphäre.

HIRMER Tagesbar

HIRMER Tagesbar (c) HIRMER

HIRMER Tagesbar (c) HIRMER

Bald krönt nun auch eine stylische Tagesbar im 3. OG mit frischen Snacks und Drinks den Besuch in Münchens Männermode Institution – mit dem schönsten Blick auf die benachbarte Frauenkirche. Am langen, speziell angefertigten Tresen dreht sich dort der kugelgelagerte Barhocker „Revolver“ mit einem satten Rollgeräusch und lädt zur kurzen Auszeit während des Einkaufs ein. Die Küche wartet mit hochwertigster Ausstattung auf: Der Schinkenschneider-Ferrari von Berkel und Espresso aus der neuesten Maschine von Faema sorgen gleichsam für kulinarischen und ästhetischen Genuss. Das gastronomische Angebot konzentriert sich auf regionale Spezialitäten. So werden z.B. auch die ausgewählten Kaffeequalitäten von einer hochwertigen Münchner Kaffeerösterei bezogen. Zweifarbige Sessel von Tom Dixon und Fliesen der Stardesignerin Patricia Urquiola an Tresen und Boden sprechen den modischen Feinschmecker zudem an.

HIRMER Loft

Kernige Männerthemen finden sich im neuen, lifestyligen HIRMER LOFT im UG. Hier lassen gefragte Marken wie Armani Jeans, Hugo, Boss Orange, Diesel, Fred Mello, Superdry, Scotch & Soda keinen Raum für Kompromisse – in der Welt von Denim und Streetwear regieren dementsprechend reduzierte Materialien wie gezunderter Stahl und robuste, gekalkte Eiche vor Sichtbeton. Der Kontrast von kaltem Metall zu warmen Holzoberflächen bildet eine moderne, zurückhaltende Atmosphäre, welche durch das Camouflagemuster in den Kabinen betont wird. Designer Pendelleuchten „Diesel with Foscarini“ setzen die stylische Bar mit ihrem roten Kühlschrank wirkungsvoll in Szene.

HIRMER Mantel

Dem Thema Mantel wird eigens eine neue Fläche im 2. OG gewidmet. Das Markenspektrum reicht von modern-aktuell, wie Hackett und Mabrun, über Trenchcoat-Klassiker von Daks und Bugatti bis hin zu Trendsettern von Hugo Boss. Besonders inszeniert, schweben die Artikel vor Paneelen aus durchgefärbtem, zitrinfarbenem und teilverspiegeltem Glas und geben dem reichhaltigen Thema Luft und Raum. René Lezard präsentiert sich mit modernen Kurzmänteln, Habsburg mit begehrten Cashmere Mänteln als Paletot und als Loden mit Hirschhornknöpfen. Alles fein abgestimmt auf die auffälligen Wände, die mit in Italien hergestelltem Messinggewebe verkleidet sind.

HIRMER Schuhe

HIRMER Schuhe (c) HIRMER

HIRMER Schuhe (c) HIRMER

Die Institution der Herrenmode setzt mit seiner neuen HIRMER Schuhabteilung im 2. OG Maßstäbe im Bereich der Business-Schuhe und ist damit in diesem Segment führend in München. So kann im HIRMER Stammhaus aus der größten Auswahl renommiertester Marken wie Santoni, Church, Ludwig Reiter und – jetzt bei HIRMER exklusiv für ganz Bayern – John Lobb, der Favorit in einer Vielfalt von Farben und Formen gewählt und der passende Schuh zum Anzug abgestimmt werden. Mit John Lobb, dem Schuhmacher der Könige und König der Schuhmacher erweitert HIRMER seine Kompetenz in diesem anspruchsvollem Gebiet, welche bis zum Reparaturservice durch die Meisterwerkstatt reicht. Präzise Gürtelschließen aus gebürstetem Nickelsilber, das individuelle Maßschuhprogramm sowie eine besonders große Auswahl hochwertigster Pflegemittel runden das Gesamtangebot für den stilbewußten Mann ab. Das edle Ambiente in Eiche und Hemlock aus regionalem Kunstschreinerhandwerk und der Duft feinsten Leders laden zum Verweilen und zur bequemen Anprobe ein.

TOMMY HILFIGER by HIRMER

Im HIRMER Stammhaus findet sich nun auch die eigene Welt des TOMMY HILFIGER. Der 300qm große, exklusive Menswear Shop im 1. OG ist die größte Tommy Hilfiger Herren-Fläche Europas und präsentiert eine breite Auswahl an Men’s Sportswear, Footwear und Accessoires. Der Store ist mit edlen und hochwertigen Vintage-Möbeln, Eichenparkett und selektierten Deko-Elementen ausgestattet.

HIRMER – eine modische Kultstätte mit einer unvergleichlich großen Auswahl an Männermode, gepaart mit absoluter Mode- und Stilkompetenz. Ab Herbst 2013 auf über 9.000 qm Erlebnisfläche!

Onlineshop und weitere Informationen unter www.hirmer.de

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!