DVD-Tipp: Ray Donovan, Staffel 1 - maennerformat.de | Männermagazin




DVD-Tipp: Ray Donovan, Staffel 1


SOHN GEGEN VATER – VATER GEGEN SOHN: Paramount Home Media Distribution veröffentlicht die fulminante erste Staffel von RAY DONOVAN am 4. Dezember auf DVD und Blu-ray™

Liev Schreiber (“Der Manchurian Kandidat”) ist Ray Donovan – der beste Problemlöser („trouble shooter“) in der Welt der Stars und Sternchen in Hollywood. Sein Vater Mickey Donovan, gespielt von Jon Voight („Ali“, Vater von Angelina Jolie), ist ein Gauner aus Boston, der nach 20 Jahren Haft vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen wird. Ab diesem Tag steht das Leben der gesamten Donovan-Familie Kopf, denn die Hintergründe für Mickeys Verurteilung haben auch mit Ray zu tun. In dem tragischen Vater-Sohn-Kampf wird der Zuschauer zwischen spannenden Kriminalfällen und dramatischen Familienabgründen hin und her gerissen und ist oft versucht, mit dem personifizierten Bösen der Serie, Mickey, zu sympathisieren.

(c) Bild: Paramount Home Entertainment Germany

(c) Bild: Paramount Home Entertainment Germany

RAY DONOVAN hatte den vergleichsweise besten Start auf dem Pay-TV-Sender Showtime im Vergleich zu allen bisherigen Serienstarts. Auch die diesjährige Golden Globe® Auszeichnung für Jon Voight als „Bester Darsteller in einer Nebenrolle“ sowie die Nominierung von Liev Schreiber als „Bester Darsteller in einer TV Dramaserie“ spiegeln die hohe Qualität der Serie wider, die Genregrenzen überwindet und mit ihrer cineastischen Anmutung mitreißt. Nach der deutschen Erstausstrahlung auf ZDFneo, wo RAY DONOVAN seit September freitags läuft, veröffentlicht Paramount Home Media Distribution die Serie am 4. Dezember auf DVD und Blu-ray – mit extra viel Special Features, die die Fans noch mehr in das Leben der Donovans eintauchen lassen.

Ein Mann, der alles regelt

Ray ist ein Familienmensch, der seine Frau Abby (Paula Malcomson), die zwei Kinder Bridget (Kerris Dorsey) und Conor (Devon Bagby) sowie seine Brüder Bunchy (Dash Mihok) und Terry (Eddie Marsan) stets beschützt. Falls notwendig, übertritt er dafür auch die Grenzen der Legalität – vor allem für seine Klienten aus dem Entertainment-Bereich. Wie ein Vater holt er sie aus brenzligen, Image-schadenden Situationen heraus: Wacht der eine beispielsweise neben einer Prostituierten auf, die an einer Überdosis gestorben ist oder wird ein anderer mit einem kompromittierenden Sexvideo erpresst, weiß der „trouble shooter“ eine Lösung. Die Schattenseite dieses Daseins: Er muss emotional sehr distanziert sein und kann nie über seinen beruflichen Alltag sprechen, worunter besonders seine Frau sehr leidet. Auch auf ihre Frage nach dem Ursprung des Hasses auf seinen Vater kann Ray keinen überzeugenden Grund nennen und somit wird bald klar, dass auch hier die Antwort in Rays dunkler Vergangenheit begraben liegt…

Jetzt vorbestellen auf amazon.de

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!