Musik, Tracht und Tradition - maennerformat.de | Männermagazin




Musik, Tracht und Tradition


Von Almkost bis Apfelblüte: Schennas farbenfrohe Frühlingsfeste

Mit drei neuen Veranstaltungen heißt Schenna 2015 die warme Jahreszeit feierlich willkommen. Im Rahmen der „Musikwoche“ vom 12. bis 19. April spielen Jagdhornbläser und volkstümliche Gruppen in der Gemeinde oberhalb von Meran zum Konzert auf. Südtirols schönste Dirndl und Loden können Besucher beim „Festival der Trachten“ vom 10. bis 17. Mai bewundern. Und während  des „2. Schenner Almtags“ am 25. April präsentieren die Hüttenwirte von den umliegenden Bergen ihre kulinarischen Köstlichkeiten. Für angemessenes Ambiente sorgt die beginnende Apfelblüte, die Schenna ganz in weiß-rosa erblühen lässt.

Weckruf für Mensch und Natur: „Musikwoche“

Die Apfelblüte signalisiert in Südtirol den Frühlingsbeginn – besonders schön zu erleben in Schenna oberhalb von Meran. (c) Bild: Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin

Die Apfelblüte signalisiert in Südtirol den Frühlingsbeginn – besonders schön zu erleben in Schenna oberhalb von Meran. (c) Bild: Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin

Es ist, als ob sie mit ihren Klängen Dorfbewohner, Gäste und die Knospen der umliegenden Apfelbäume aus ihrer Winterlethargie reißen wollten: Die Volksmusikanten, die Schenna eine ganze Woche lang in schwungvolle Frühlingsstimmung versetzen. Vom 12. bis 19. April 2015 laden Formationen wie die Original Oberkrainer (15. April), Vincent & Fernando (17. April) oder die Jagdhornbläser Schenna (13. April) zum Gratis-Konzert auf dem überdachten Raiffeisenplatz. Zum Abschluss gibt’s den Südtiroler Bauernmarkt (19. April) mit Qualitätsprodukten von lokalen Landwirten.

„Schneidiges“ Schenna: „Festival der Trachten“

Mit folkloristischen Tänzen, Umzügen und Konzerten begeht Schenna sein erstes „Festival der Trachten“. Vom 10. bis 17. Mai haben Urlauber Gelegenheit, die prächtigen Gewänder aus nächster Nähe zu begutachten. Geschneidert aus kostbaren Stoffen wie Loden und Seide, werden sie traditionell an Festtagen getragen. Spezialisten der örtlichen Vereine erzählen auf Wunsch auch etwas über die Historie der Trachten. Zu den Highlights zählen der Tanz in den Mai (12. Mai), ein Konzert des berühmten Montanara-Chors (15. Mai) sowie der Festumzug mit Wägen, Kapellen und Abordnungen (17. Mai).

Köstliches vom Berg: „2. Schenner Almtag“

2015 jährt sich zum zweiten Mal der „Schenner Almtag“ am 25. April. Von 11 bis 19 Uhr präsentieren sich im Dorfzentrum die Vertreter der drei umliegenden Wanderregionen Hirzer, Schennaberg und Meran 2000. Bei den kulinarischen Schmankerln der Hüttenwirte und zünftiger Volksmusik werden die einzelnen Gebiete inklusive ihrer Highlights vorgestellt. Für kleine Besucher gibt’s ein Kinderprogramm.

Schennas Frühlingsveranstaltungen 2015 auf einen Blick

14. März, 20 Uhr: Frühjahrskonzert der Musikkapelle Schenna im Vereinshaus Unterwirt
12. – 19. April: Musikwoche Schenna
15. April, 20 – 23 Uhr: Konzert mit Ansambel Robert Zupan und den Original Oberkrainern im Dorfzentrum
17. April, 19 – 23 Uhr: Frühlingsfest der Feuerwehr Schenna im Dorfzentrum mit Vincent & Fernando
19. April, 10 – 18 Uhr: Südtiroler Bauernmarkt auf dem Raiffeisenplatz
22. April, 11 – 17 Uhr: Unkräutermarktl auf dem Raiffeisenplatz in Schenna
25. April, 11 – 19 Uhr: 2. Schenner Almtag auf dem Raiffeisenplatz in Schenna
10. – 17. Mai: Festival der Trachten
15. Mai, 20.30 Uhr: Konzertabend mit dem Montanara-Chor
17. Mai, 12.30 Uhr: Umzug mit verschiedenen Festwägen, Musikkapellen und Abordnungen
17. Mai, 20.30 Uhr: Mariensingen mit einheimischen Musikgruppen in der Pfarrkirche Schenna

Weitere Auskünfte: Tourismusverein Schenna – http://www.schenna.com

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!