Cognac im Glanz der Pariser Belle Époque - maennerformat.de | Männermagazin




Cognac im Glanz der Pariser Belle Époque


Beam-Courvoisier_Portfolio

(c) Bild: Beam Suntory Deutschland

Neuausrichtung der Marke Courvoisier

1889 ist die Welt zu Gast bei der Weltausstellung in Paris. Die Sensation der Ausstellung ist der Eiffelturm, Sinnbild für den umwälzenden technischen, wirtschaftlichen und kulturellen Fortschritt dieser Epoche. Zur glanzvollen Eröffnungsfeier des Eiffelturms wird den Gästen exklusiv Courvoisier gereicht, der auserwählte Cognac für große Momente. König Edward VII. von England, Vincent van Gogh und Henry James – sie alle sprechen ihren Toast auf Paris mit Courvoisier aus und genießen dessen unvergleichliche Geschmacksnuancen mit den reichen, harmonischen Aromen. Bis heute wird mit Courvoisier wie zur Belle Époque auf Innovation und Lebensfreude angestoßen. Im Zeichen dieser glanzvollen Tradition wurde der Markenauftritt mit einem anmutigen und exklusiven Design neu gestaltet, dessen grafische Elemente die charakteristische Stahlkonstruktion des Eiffelturms aufgreifen.

Inspirationsquelle für das neue Design der Marke Courvoisier war das Paris der Belle Époque (1880-1920). Selbstbewusstsein, Aufbruchsstimmung, Genuss und „Joie-de-Vivre“ bestimmen das Lebensgefühl, und das Flair dieser Zeit spiegelt sich in allen Details der Neuausrichtung der Marke wider. „Durch die einmalige Energie und den Enthusiasmus dieser Zeit ist Paris bis heute das Symbol für glanzvolle Feierlichkeiten. All dies strahlt Courvoisier mit seinem neuen Auftritt aus“, erklärt Rebecca Asseline, Brand Ambassador von Courvoisier. „Sowohl ‚Look & Feel‘ als auch die Mentalität der Marke sind inspiriert von dieser ganz besonderen Epoche.“

Mit dem neuen Markenauftritt schärft Courvoisier seinen visuellen Charakter. Die neu gestalteten Labels und Boxen heben die Range auf den ersten Blick von anderen Cognacs ab. Das königliche Violett vor warmem Champagnergold verleiht dem Portfolio einen modernen Look. Gleichzeitig steht das Design im Zeichen der Eleganz und Extravaganz der Pariser Belle Époque. Mit dem veränderten Auftritt trägt Courvoisier auch maßgeblich zur Attraktivität des Marktsegments Cognac bei. Um die verschiedenen Abfüllungen besser differenzieren zu können, gibt es ein Novum in der Reihung der Bezeichnungen: von VS über VSOP bis hin zu XO, entsprechend dem jeweiligen Alter der Abfüllungen.

Ein besonderer Genuss für besondere Momente

Ob pur oder als hochwertiger Cocktail – in der Belle Époque war Courvoisier das auserwählte Getränk, um auf die spannenden, verheißungsvollen und aufregenden Zeiten anzustoßen und den „Toast of Paris“ auszubringen. Bis heute ist Courvoisier die erste Wahl, um besondere Momente zu feiern, beispielsweise den Jahresausklang. Passend dazu ist Courvoisier VSOP jetzt mit zwei edlen Champagnergläsern in einer hochwertigen Geschenkpackung erhältlich – alles im neuen Design der Marke (UVP 29,99 €).

Premiumqualität mit langer Tradition

Paris hat Courvoisier seit jeher maßgeblich geprägt. Als Louis Gallois und Emmanuel Courvoisier die Marke im frühen 18. Jahrhundert am Ufer der Seine gründeten, ahnten sie noch nichts von der Erfolgsgeschichte ihres Cognacs. Doch rasch etablierte sich Courvoisier als Inbegriff des luxuriösen Drinks und wurde zum unverzichtbaren Teil stilvoller Feste, mit denen in Paris seit jeher besondere Anlässe zelebriert werden. Napoleon ernannte Courvoisier sogar zum Hoflieferanten. „Wir sind sehr stolz darauf, dass mit Courvoisier bei der Eröffnungsfeier des Eiffelturms angestoßen wurde – einem Grand Opening, wie es Paris kein zweites Mal erlebt hat“, sagt Rebecca Asseline.

Die Grundlage dieses Erfolgs liegt in der sorgfältig gepflegten Tradition: Seit mehr als 200 Jahren wird Courvoisier in Handarbeit aus einzigartigen, speziell ausgewählten Trauben höchster Qualität hergestellt, die den verschiedenen Abfüllungen eine besondere Vielfalt an Aromen verleihen. So betört beispielsweise der Courvoisier VSOP mit einem delikaten Bouquet und einer exzellenten Balance von Eiche und exotischen Geschmacksnoten. Das Aroma gibt sich subtil und ausgewogen mit Unternoten von Pfirsich, gerösteten Mandeln und Jasmin.

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!