Reisen statt Rosen: Valentinstag für Singles - maennerformat.de | Männermagazin




Reisen statt Rosen: Valentinstag für Singles


Japan-Tokyo-Anime-Graphics-Travellers_Seth_Crista-Shereen_Mroueh_2014

Japan bedeutet für viele Reisende in erster Linie quirliges Stadtleben – aber auch antike Pilgerrouten, schwimmende Schreine und endlose Hängebrücken. (c) Bild: G Adventures

Singles und Menschen, die sich zum Valentinstag selbst beschenken möchten, können eine von vielen neuen, spannenden Erlebnisreisen buchen und unterwegs neue Freundschaften schließen. G Adventures bietet weltweit über 650 verschiedene Trips mit durchschnittlich zwölf Gleichgesinnten an. Der Austausch untereinander sowie das Kennenlernen von Kultur und Einheimischen im Reiseland stehen im Mittelpunkt aller Reisen. Wissenswert: Wer noch bis zum 31. Januar 2016 eine Reise im Wert von mindestens 1.000 Euro bucht, erhält 100 Euro Rabatt auf den Gesamtpreis.

Ganz neu im Programm ist für dieses Jahr beispielsweise die Reise „Japan – Hike, Bike and Kayak“. Sie zeigt neben kulturellen Highlights wie Osaka und Hiroshima einige der weniger bekannten Schätze des Landes, die den meisten Urlauber aus dem Westen verborgen bleiben. Der 13-tägige Active-Trip führt beispielweise zu Fuß entlang der antiken Kumano Kodo Pilgerroute, auf der einst die japanischen Kaiser wandelten und die heute als Unesco Weltkulturerbe gelistet ist. Per Kayak entdecken die Reisenden einen schwimmenden Schrein in der Bucht von Miyajima und radeln über die Hängebrücke Shimanami Kaido über mehrere Inseln. Der reguläre Preis für diese Tour mit Start in Osaka und Ziel in Tokio liegt ab 3.899 Euro pro Person*.

Ebenfalls erstmalig im Angebot: die achttägige „Ganges River Cruise Adventure“ von Patna nach Kalkutta: Auf einem komfortablen, landestypischen Flusskreuzfahrtschiff reisen Abenteurer auf Indiens Lebensader, dem Ganges, und kommen dabei dem Herzschlag des Landes ganz nah. Unter anderem entdecken sie Sikh-Tempel, die alten Opiumlagerhäuser der East India Company, die heißen Quellen von Sitakund oder den Bateshwar-Tempel mit seinen hinduistischen Zeichnungen aus dem sechsten Jahrhundert. Nach der Ausschiffung am Farakka-Damm geht es authentisch mit dem Zug zum Endpunkt der Reise in Kalkutta. Der Preis für den Trip beginnt regulär bei 1.499 Euro pro Person*.

Jüngere Reisende zwischen 18 und 39 Jahren sollten den neuen Yolo-Trip „Northern Brazil Express“ ausprobieren: An neun Tagen erleben sie die Highlights von Rio de Janeiro, Salvador da Bahia, Fortaleza und Jericoacoara – mit lose vorgegebenem Reiseablauf und viel Zeit für individuelle Erlebnisse, egal ob allein oder in der Gruppe. Vom brasilianischen Kampftanz Capoeira, über Samba, Caipirinhas und das Nachtleben von Rio bis hin zur Geschichte des Sklavenhandels und Entspannung am Strand – die Reise richtet sich an alle, die in kurzer Zeit möglichst viel sehen und dabei ausgiebig feiern möchten. Preislich beginnt die Reise ab 1.349 Euro pro Person*.

Weitere Informationen finden Interessierte auf  http://www.gadventures.de.

*Alle Preisangaben verstehen sich ohne Flüge, die detaillierte Reise- und Preisbeschreibung findet sich unter dem hinterlegten Link.

Quelle: G Adventures

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!