Farbe für den Kopf: Mit Nutcase erleben Fahrradhelme ihr buntes Wunder - maennerformat.de | Männermagazin




Farbe für den Kopf: Mit Nutcase erleben Fahrradhelme ihr buntes Wunder


NTG3-2164-Pakikibaka

(c) Bild: Nutcase

Zehn neue, stylische Designs der Street Gen3-Helmserie von Nutcase ab sofort erhältlich

Nutcase, der Vorreiter von ausgefallenen Designs für Fahrradhelme, gibt die Verfügbarkeit von zehn brandneuen Designs der Nutcase Street Gen3-Helme bekannt. Der Ausrede, dass Fahrradhelme uncool sind oder einfach nicht gut aussehen, macht Nutcase mit der neuen Kollektion erneut einen Strich durch die Rechnung. Insbesondere die limitierte, von internationalen Künstlern entworfene Unframed-Serie wird dieses Jahr erneut für Aufsehen im Straßenverkehr sorgen.

Von der Blumenwiese bis zum Regenbogen Nutcase ist bekannt für seine ausgefallenen Motive und die einfallsreiche Namensgebung seiner Helme. Mit den neuen Designs der Street Gen3-Helmserie „Cherry Blossoms”, „Rosey Dots” und „In Bloom“ sind Blumen und Blüten der stete Begleiter im Straßenverkehr und bringen Farbe in den Alltag. „Moo“ beweist, dass die Kombination aus Schwarz und Weiß nicht langweilig und schlicht sein muss und zaubert auch Kindern ein Lächeln ins Gesicht – dieses Design ist auch als Baby Nutty- und Little Nutty-Helm erhältlich und wird in der Kombination zum perfekten Partnerlook für Groß und Klein.

Wer lieber die gesamte Farbpalette auf seinem Helm haben möchte, greift zum „Rainbow Sky”, der mit einem Regenbogen und strahlend blauen Himmel sommerliche Gefühle weckt – und das bei jedem Wetter. Dieser Helm eignet sich auch optimal als ausgefallenes Accessoire im richtigen Umfeld, wie etwa dem „Zug der Liebe“ in Berlin. Gefährlich und cool hingegen ist das Design „Biohazard“, das mit seinem Metallic-Look und dem neon-grünen Warnzeichen jedem Betrachter sofort zeigt, dass man für jedes Wagnis bereit ist.

Tatkräftige Unterstützung erhalten auch die einfarbigen Modelle von Nutcase mit dem Helm „Aubergine“, der im klassischen Look gehalten ist. Doch auch den Wunsch nach ausgefalleneren Motiven und einzigartigen Kunstwerken lässt Nutcase nicht unerfüllt. Die Gewinnerdesigns “Fathom This”, “Freakalicious” und “Pakikibaka” der drei Künstler der Unframed Artist Series sind im Handel erhältlich.

Stylisch, smart und sicher

Egal ob auf dem Fahrrad, Roller oder Skateboard, die Street Gen3-Helmserie überzeugt auch weiterhin mit ihren besonderen Leistungsmerkmalen: Die ABS-Hartschale, das Drehradverstellsystem und der magnetische Fidlock Kinnriemen, mit dem ein einhändiges Verschließen auch mit Handschuhen möglich ist, sorgen für bequemen und perfekten Sitz. Der EPS-Inneneinsatz verbessert aufgrund seiner elf Luftkanäle die Luftzirkulation und kühlt selbst bei wärmsten Bedingungen. Jeder Helm ist mit 360°-Reflektoren versehen, die eine bessere Wahrnehmung durch Autofahrer garantieren. Das abnehmbare Sonnen- oder Regenvisier verspricht optimale Sicht bei jeden Wetterbedingungen. Alle Nutcase Fahrrad- und Skatehelme wurden Qualitätsprüfungen unterzogen und sind nach CPSC, CE und AS/NZS zertifiziert.

Stiftung Warentest hat den Nutcase Street Gen3 und 18 andere Helme getestet und dem Street Gen3 neben zwei anderen Helmen das beste Gesamtqualitätsurteil „Gut“ verliehen. Der Street Gen3-Helm erreichte wegen seiner guten Dämpfeigenschaften, dem Fidlock Magnetverschluss mit Abstreifsicherheit und seiner ausgezeichneten 360°-Reflektoren das beste Ergebnis in der Rubrik Unfallschutz.1

1 Quelle: Stiftung Warentest, Test 08/2015, S. 76-81.

Preise und Verfügbarkeit

Die 2016er Street Gen3-Helm-Kollektion ist ab sofort in den Größen Small (52 cm – 56 cm), Medium (56 cm – 60 cm) und Large (60 cm – 64 cm) zum empfohlenen Verkaufspreis von 79,90.- EUR (inkl. 19% MwSt.) erhältlich.

Weitere Informationen sowie ein Hands-On Video finden Sie unter: http://nutcasehelmets.com/2015/07/nutcase-helmets-a-perfect-fit/

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!