“HOW SUITE IT IS” - maennerformat.de | Männermagazin




“HOW SUITE IT IS”


Bedroom_Skysuite_presidential_Jakarta_CreditFairmont

Bedroom Skysuite presidential Jakarta (c) Bild: Fairmont

Fairmont Hotels & Resorts zelebrieren ihre luxuriösesten Suiten

Das ist echter Luxus: „Eleganz drückt sich nicht dadurch aus, dass man wahrgenommen wird, sondern dass man in Erinnerung bleibt“, soll Giorgio Armani einmal gesagt haben. Die Luxushotelkette Fairmont Hotels & Resorts folgt diesem Motto und zelebriert 2016 ihre spektakulärsten Suiten rund um den Globus – vom legendären Savoy in London über die Lieblingsunterkünfte der Stars in Amerika bis zu den Nobelherbergen Asiens.

Anspruchsvolle Reisende mit Sinn für das besondere Hotelerlebnis finden diese Juwelen unter fairmont.com/suites – aufgeteilt nach „Most Expensive” und „Most Luxurious”, was schon alles aussagt über die prachtvolle Ausstattung, die erstklassige Unterhaltungselektronik, den exklusiven Service und die vielen luxuriösen Extras wie Butler und Koch, mit denen Gäste dieser Top-Unterkünfte verwöhnt werden. Dabei reicht die Bandbreite von Suiten mit sensationeller Aussicht über riesige Zimmerfluchten mit 500 Quadratmetern bis zum pompösen Interieur, das jedes gekrönten Hauptes würdig ist.

Eine wahre Hotel-Ikone ist in London The Savoy, ein von Fairmont betriebenes Hotel der Luxusklasse. Die Royal Suite macht ihrem Namen alle Ehre und eröffnet herrliche Ausblicke über die Themse und die Stadt. Beim Interieur verschmilzt der edwardische Stil mit topmodernen Elementen wie etwa einem maßgeschneiderten Multiroom-Soundsystem. Neben Wohnzimmer und riesigem Schlafzimmer gibt es ein eigenes Speisezimmer, ein luxuriös ausgestattetes Marmorbad, einen großen begehbaren Kleiderschrank sowie Arbeits- und Empfangsbereich. Die prachtvollen Möbel, Kunstwerke und Bronzestatuen bringen Besucher auf Tuchfühlung mit der Geschichte Londons. Für Gäste, die mit eigenem Koch reisen, gibt es eine Küche und natürlich steht ein Savoy-Butler rund um die Uhr zur Verfügung.

Gleich zwei Royal Penthouse Suiten verwöhnen die Gäste im Fairmont Ajman in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit atemberaubendem Panorama auf den Persischen Golf und die Skyline von Adschman. Ganz oben in dem Luxusresort bieten die zweistöckigen Suiten auf über 500 Quadratmetern bodentiefe Fensterfronten und drei Schlafzimmer (auf Wunsch auf vier erweiterbar). Das Hauptschlafzimmer glänzt durch ein geräumiges Marmorbad mit Doppel-Regendusche und übergroßer Badewanne. Darüber hinaus verfügen die Royal Penthouse Suiten über einen separaten Wohnbereich, Esszimmer, Unterhaltungsraum, voll ausgestattete Küche und Bar sowie großen Schreibtisch mit Medienanschlüssen.

Wer im kanadischen Vancouver den ultimativen Luxus sucht wird im Fairmont Pacific Rim fündig: Die Chairman’s Suite wird wegen ihres Privataufzugs und der Top-Unterhaltungstechnik auch „Rock Star Suite” genannt. Das mehr als 200 Quadratmeter große, zweistöckige Refugium im Stil einer balinesischen Villa ist offen gestaltet und gekrönt durch einen riesigen Kristall-Kronleuchter von Swarovski. An das im oberen Stock gelegene Hauptschlafzimmer mit offenem Kamin schließt sich ein 46-Quadratmeter-Marmorbad an. Außerdem gibt es zwei Wohnbereiche und eine Küche samt Speisekammer. Die Dachterrasse bietet nicht nur einen weiten Blick über Coal Harbour und die North Shore Mountains, sondern auch einen Pavillon mit Meditationsteich und Feuerstelle. Die Gäste der Suite genießen Privat-Check in sowie einen eigenen Butler und Concierge.

In der ägyptischen Metropole Kairo besticht die Diplomatic Suite des Fairmont Nile City durch urbanen Chic – mit stylishen Art-Deco-Möbeln und atemberaubender Aussicht auf den Nil und zu den Pyramiden in der Ferne. Die Luxussuite mit insgesamt 233 Quadratmetern verfügt über ein Schlafzimmer, Ankleidezimmer und ein offenes Badezimmer mit Schiebetüren, Regendusche und Dampfbad. Viel Platz bieten auch das Wohnzimmer, die Lounge, die Terrasse und der Essbereich für bis zu zehn Personen. Auch die Küchenzeile, eine Büroecke sowie ein extra Butler-Zimmer tragen zum Luxuserlebnis bei.

Seit mehr als 100 Jahren können anspruchsvolle Gäste im The Plaza in New York, das heute von Fairmont gemanagt wird, allerhöchsten Luxus genießen. Die Grand Penthouse Suite ist Henry Hardenbergh, dem Architekten des Hauses, gewidmet und wurde gerade frisch restauriert. Die beeindruckende, fast 200 Quadratmeter große Suite liegt an der südwestlichen Ecke der Penthouse-Etage und eröffnet durch die großen Fenster des Wohnzimmers einen traumhaften Blick auf den Central Park. Direkt ans Hauptschlafzimmer schließt sich im zweiten Stock der Suite eine Terrasse an, von der aus man die berühmte Skyline New Yorks genießen kann. Schon vor der Anreise kommen die Gäste der Suite in den Genuss eines persönlichen Concierges und während ihres Aufenthalts steht ihnen ein Butler zur Verfügung.

In den Sky Suites im Fairmont Jakarta können sich anspruchsvolle Reisende wie zu Hause fühlen – mit allem Komfort einer modernen Luxuswohnung, ergänzt noch durch die Atmosphäre und den Service eines absoluten Spitzenhotels. Die weitläufigen Suiten verfügen über eine Küchenzeile, Essbereich, Wohnzimmer, ein oder zwei Schlafzimmer sowie einen Arbeitsbereich mit Highspeed-Internet, Fernseher mit Flachbildschirm und Medien-Anschlüssen.

Als Kronjuwel im Fairmont San Francisco glänzt die Penthouse Suite mit stolzen 560 Quadratmetern und erlesenem Luxus. Die Suite erstreckt sich über die gesamte achte Etage des historischen Hauptgebäudes – mit drei großen Schlafzimmern, Wohnzimmer samt Flügel, Speisezimmer, Küche, zweistöckiger Bibliothek, Billardzimmer und großer Terrasse mit traumhaftem Panorama über die Stadt. Ein versteckter Gang hinter dem Hauptbücherregal der Bibliothek verleiht der Suite einen geheimnisvollen Touch. Zum Service zählt neben voll eingerichteter Küche und vielen weiteren Annehmlichkeiten auch engagiertes Personal wie etwa ein Butler.

Weitere Informationen sind unter http://www.fairmont.com beziehungsweise http://www.frhi.com abrufbar.

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!