Nachhaltigkeit trifft umweltfreundlichen Luxus - maennerformat.de | Männermagazin




Nachhaltigkeit trifft umweltfreundlichen Luxus


One_and_Only_14

Mit den Field-Guides geht es auf Wildlife-Touren im Nationalpark © One&Only Resorts

Emirates One&Only Wolgan Valley

Natur, wohin das Auge reicht: Das Emirates One&Only Wolgan Valley liegt eingebettet zwischen zwei von Australiens bekanntesten Nationalparks in der als Welterbe gelisteten Greater Blue Mountains-Region. Das umweltfreundliche, CO2-neutral betriebene Resort nimmt gerade einmal einen Prozent des über 2.830 Hektar großen Naturschutzgebiets ein und bietet zahlreiche Programme zum Thema Umweltschutz. Es kombiniert ultraluxuriöses Ambiente mit echt australischem Buscherlebnis und gilt auch auf internationaler Ebene als Vorbild in Sachen Klimaneutralität und nachhaltigem Design. Das Arten- und Naturschutz-Experten-Team des Resorts kümmert sich nicht nur um Flora und Fauna, sondern sorgt dafür, dass jeder Gast aktiv mitwirken und einen tiefen Einblick in die Natur erhalten kann.

Bei der Eröffnung 2009 war das Emirates One&Only Wolgan Valley das erste Resort der Welt mit internationaler Klimaneutralitäts-Zertifizierung. Bis heute gilt es australienweit als einziges Resort, das diesen hohen Zertifizierungsstandard erreicht, und es ist zudem das einzige landesweit, welches in jüngerer Zeit in unmittelbarer Nähe zu einer Welterbe-Region errichtet werden durfte. Beim Bau galt die größtmögliche Integration in die Umgebung als oberste Maxime. Die Liebe zu Natur, Tradition und Umwelt ist überall im Resort spürbar, für ein herrlich authentisches und inspirierendes Aufenthaltserlebnis. Passionierte Naturschützer sorgen dafür, dass der Gast nicht nur die Annehmlichkeiten des Resorts genießen kann, sondern auch ein tieferes Verständnis für Flora und Fauna entwickelt. Zu diesem Zweck bieten die resorteigenen „Field-Guides“ verschiedene innovative Programme zum Thema Umwelt an. Die Auswahl reicht vom Pflanzen eines Baums bis hin zur aktiven Unterstützung beim Schutz von Wombats mit Hilfe der neuen WomSAT-App.

Gestaltet wurde das Emirates One&Only Wolgan Valley gemäß der Richtlinien für umweltverträgliches Design. So sind beispielsweise Regenwasser-Auffangvorrichtungen, eine eigene Wasseraufbereitungsanlage, Solarpanele und Wärmeaustauschtechnik im Einsatz. Ziel ist der Schutz der regionalen Artenvielfalt und die Wiederherstellung des natürlichen Lebensraums. Die umfangreichen Maßnahmen sollen das Überleben möglichst vieler der 1.500 in der Region heimischen und bedrohten Arten sicherstellen.

Im angrenzenden Wollemi-Nationalpark etwa wurde 1994 Wollemie (Wollemia Nobilis) entdeckt, eine der seltensten Baumarten der Welt, die bis dahin als ausgestorben galt. Aktuell existieren weniger als 100 wild wachsende alte Wollemien. Mittlerweile widmet sich ein breit angelegtes Forschungsprojekt dieser Gattung. Gäste des Emirates One&Only Wolgan Valley haben Gelegenheit, im dortigen Wollemi-Hain Wissenswertes zum Thema zu erfahren.

Weiterhin unterstützt das Resort seit nunmehr 18 Jahren die University of Western Sydney bei ihren Feldstudien und der Beobachtung der örtlichen Wombat-Population. Dank einer Spende des Emirates One&Only Wolgan Valley konnte die Universität eine Website und eine App entwickeln, mit deren Hilfe sich Wombat-Sichtungen zentral erfassen und von den Forschern auswerten lassen. Wombats werden sehr häufig rund um das Resort gesichtet, Gäste können dies direkt an das Artenschutz-Expertenteam des Resorts melden.

Zu den fortlaufenden Naturschutzaktivitäten auf dem Resortgelände zählen unter anderem die Begrünung von Wild-Trampelpfaden und Uferbereichen, um so Lebensräume zu schaffen und der Erosion vorzubeugen. Die natürliche Naturverjüngung wird unterstützt durch aufwändige Unkrautbekämpfung und die Entfernung invasiver Pflanzen, um so die endemische Artenvielfalt zu schützen.

Weitere Informationen und Reservierungen unter http://oneandonlyresorts.com

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!