Pack‘ die Stallhose ein - maennerformat.de | Männermagazin




Pack‘ die Stallhose ein


WIESERGUT_GartenSuite_CopyrightMarioWebhofer

© Mario Webhofer

Bauer für einen Tag im WIESERGUT in Hinterglemm – Sepp Kröll lädt einmal im Monat zum Landleben ins Designhotel

Im WIESERGUT ist Sepp Kröll leidenschaftlicher Gastgeber mit einem Faible für Design. Und dazu Bauer mit Leib und Seele. Der Umgang mit seinen Pinzgauer Rindern und Hühnern sowie die Verbundenheit zur Natur ist für ihn der perfekte Ausgleich zur Arbeit als Hotelier. Mit dem neuen Package „Landwirtschaft erleben“ ermöglicht er Gästen ab sofort einen Einblick in seinen bäuerlichen Alltag. Bei einer Pinzgauer Jause mit frischer Milch, selbstgebackenem Wiesernbrot, Butter, Frischkäse-Aufstrichen und Speck in der WIESERGUT Piazza schildert Sepp Kröll, wie sein typischer Tagesablauf als Landwirt und Hotelier aussieht. Anschließend geht es gemeinsam zu den Kühen, von Sepp Kröll liebevoll „seine Girls“ genannt, wo füttern, melken und Stall ausmisten auf dem Programm stehen. Gäste sehen woher die in der Küche verwendeten Lebensmittel aus der eigenen Landwirtschaft wie Milch, Eier, Butter, Frischkäse, Speck und Rindfleisch stammen und betrachten danach das Genussmenü am Abend mit ganz anderen Augen. Es empfiehlt sich, für das Reinschnuppern in die Stallluft eigene Kleidung mitzubringen. Das Package „Landwirtschaft erleben“ kann an fünf Terminen, jeweils Donnerstag bis Sonntag, gebucht werden: von 16. bis 19. Juni, von 7. bis 10. Juli, von 4. bis 7. August, von 1. bis 4. September sowie von 6. bis 9. Oktober 2016. Es kostet ab 640 Euro pro Person in der GutshofSuite, inklusive drei Übernachtungen, Frühstück und Genussmenü am Abend sowie die kostenlose Nutzung des WIESERGUT SPA.

Buchungsanfragen werden telefonisch unter +43(0)6541-6308 sowie unter der E-Mail-Adresse info@wiesergut.com entgegengenommen. Mehr Informationen gibt es unter http://www.wiesergut.com.

Das WIESERGUT steht für naturverbundenen Luxus und herzliche Gastfreundschaft. Besonderes Augenmerk wird auf eine bewusste Ernährung gelegt.Die in der Küche verwendeten Lebensmittel stammen fast alle aus der eigenen Landwirtschaft oder von Bauern aus der Region. Lisi Kröll, die Mutter von Sepp Kröll, bäckt eigenes Brot nach altem Rezept und zaubert köstliche Aufstriche. Hausgemachte Marmeladen, Kuchen mit Obst aus dem eigenen Garten und handverlesene Wildkräutersalate kommen im WIESERGUT auf den Tisch. Rund um den Hof laden in den Sommermonaten die Streuobstwiesen zum Äpfelstehlen ein, was hier ausdrücklich erlaubt ist. Die Beerensträucher bilden ein beliebtes Jagdrevier für alle Naschkatzen, mit direkt in den Mund gepflückten Johannis- und Stachelbeeren, Himbeeren und Brombeeren. Dass Verwöhnen über gutes Essen hinausgeht, ist für jeden Neuankömmling in den Gutshof- und GartenSuiten unübersehbar. Das puristische Design, schlicht und schön mit natürlichen Materialien wie Holz und Stein, vermittelt in großzügigen Räumen mit verglasten Wänden ein loftartiges Ambiente. Die Suiten lassen Innen und Außen miteinander verschmelzen, man wohnt scheinbar inmitten der Natur.

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!