Ab auf den Sattel - maennerformat.de | Männermagazin




Ab auf den Sattel



Aspen_11

Über Wiesen, Stock und Stein: Mountainbiking in Aspen und Snowmass © BreetFriel

Bike-Eldorados Aspen und Snowmass

Pedal-Power inmitten der Rockies: Die beschaulichen Örtchen Aspen und Snowmass im US-Bundesstaat Colorado verwandeln sich im Sommer mit ihrem Streckennetz von über 218 Kilometern in einen wahren Outdoor-Spielplatz für Sattelfeste. Egal ob Anfänger oder leidenschaftlicher Downhiller, ob Road- oder Crosscountry-Biker, das weitläufige Gebiet bietet eine Fülle von Möglichkeiten. Für all jene, die ihre Fahrtechnik verbessern wollen, stehen zudem erfahrene Guides zur Verfügung, mit denen beispielsweise die Maroon Bells oder das Castle Creek Valley erkundet werden können. Den perfekten fahrbaren Untersatz gibt es an zahlreichen Leihstationen. Zudem haben Zweirad-Fans die einzigartige Gelegenheit den Profibikern bei der Enduro World Series vom 30. bis 31. Juli 2016 auf die Pedale zu schauen.

Für Sattelfeste und Downhill-Pros

Einsame Singletrails durch ungezähmte Wildnis und schroffe Cliffs mit atemberaubender Aussicht – für fortgeschrittene Mountainbiker und Downhiller mit hoher Adrenalintoleranz ist das Two-Wheel-Revier auf den vier Hausbergen rund um Aspen und Snowmass ein einziger Höhenrausch. Der Smuggler-Hunter Creek Loop zum Beispiel bringt trainierte Biker mit einem 2,5 Kilometer langen, Steilanstieg auf Touren, bevor er sich über einen sanften Track durch das verwunschene Hunter Creek Tal und die riesigen Espenwälder, vorbei an verlassenen Bergruinen schlängelt. Für alle Downhill-Pros ist der fünf Kilometer lange Valhalla-Freeride-Trail mit seinem Höhenunterschied von knapp 427 Metern ein ambitioniertes Vorhaben, bei dem durch zahlreiche Jumps und Wandritte echtes Fahrkönnen gefragt ist.

Quer durch die weite Wildnis Colorados geht es auf dem neuen Snowmass Loop Trail, ein 38 Kilometer langer, kurviger Single Trail, der über zehn verschiedene Strecken miteinander verbindet. Am Ende der Sommersaison wird die Strecke zudem um einen „7-Star Trail“, welcher den North Rim und den Ditchline Trail im Sky Mountain Park in Snowmass verbindet, erweitert.

Für gemütliche Cruiser und Off-Road Einsteiger

Auch Einsteiger und Radler, die eher auf entspannte Touren mit maximalem Naturgenuss stehen, finden in Aspen und Snowmass eine Vielzahl an gemütlichen, asphaltierten Routen. Jede der Strecken führt mit geringer Steigung entlang funkelnder Flussläufe durch die im Sommer üppig blühende Bergwelt Colorados. So beginnt etwa der Brush Creek Trail in Snowmass und verbindet Fahrradfahrer mit dem Rio Grande Trail, der parallel zum Highway 82 und dem kristallblauen Roaring Fork River verläuft. Etwa 17 Kilometer östlich von Aspen, am Independence Pass, beginnt die Lincoln Creek Road. Dieser Feldweg mit holprigen Stellen, eignet sich besonders für Radfahrer, die erste Off-Road-Versuche wagen möchten. Der Weg für durch dichte Wälder mit zahlreichen schönen Ausblicken auf tosende Flüsse und endet im hochalpinen Tal.

Egal ob Anfänger oder Pro: Ein Highlight sind die Vollmondfahrten, die während des gesamten Sommers angeboten werden. Die Tour beginnt beim Limelight Hotel und führt durch den historischen Teil von Aspen, entlang des Rio Grande Trail, durch den John Denver Sanctuary und wieder zurück zum Hotel.

Weltklasse-Event im Juli

Ein erstklassiges Event für alle Radsport-Begeisterten gastiert mit der Enduro World Series am 30. und 31. Juli 2016 in Aspen und Snowmass. Es ist der einzige US-Stopp der weltweiten Challenge, die acht der weltbesten MTB-Destinationen auf drei Kontinenten miteinander verbindet, darunter vier neue Austragungsorte in Chile, Argentinien, Frankreich und den USA. Snowmass stellt Hauptquartier, Unterkünfte und Expo-Gelände für die Enduro World Series. Zuschauer dürfen sich auf einen spannenden Contest freuen, der die besten Mountainbiker der Welt und Berühmtheiten der Szene nach Colorado bringt.

Zahlreiche Leihstationen in den Gebieten von Aspen und Snowmass stellen den perfekten fahrbaren Untersatz zur Verfügung – vom bequemen City-Cruiser bis zum High-Tech Downhill-Bike.

Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr, der weiten Wildnis Colorados vor der Haustür und täglichen Open-Air-Events für jedes Alter ist klar: Der Sommer in Aspen und Snowmass spielt sich draußen ab! Draußen – an den klaren Läufen des Roaring Fork River, in den legendären Espenwäldern mit ihrem dicken Wildblumenteppich und auf den eindrucksvollen Trails der Bergwelt von Aspen Mountain, Aspen Highlands, Buttermilk und Snowmass. Von Wandern bis Fliegenfischen und von Mountainbiking bis Rafting ist hier jede Outdoorsportart zuhause und für Kids ist das hübsche Silberminenstädtchen ein einziges Abenteuerland. Aber auch das urbane Leben spielt sich im Sommer im Freien ab – bei zahlreichen, oftmals kostenlosen Events und Konzerten, in der lebhaften Foodie-Szene und besonders im Kulturellen. Denn neben einer Vielfalt internationaler Galerien, hat die Kunst in Aspen und Snowmass längst auch den öffentlichen Raum erobert. Dank eigenem Flughafen ist die Sommerdestination von Europa aus bestens erreichbar und die Servicestandards suchen weltweit ihresgleichen – vom Campingplatz bis zum Designhotel. http://www.aspenchamber.org und http://www.gosnowmass.com.

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!