Tissot Savonnette: Zeit für Authentizität - maennerformat.de | Männermagazin




Tissot Savonnette: Zeit für Authentizität



(c) Bild: Tissot

Ein Spritzer Roségold

In diesem Jahr verleiht die Marke ihrer erfolgreichsten Taschenuhr des vergangenen Jahrzehnts einen zeitgemäßen Anstrich. Ihren Namen verdankt die Tissot Savonnette einem Begriff, der Taschenuhren mit beidseitigem Gehäusedeckel bezeichnet. Da diese Uhren einer runden Seife ähneln, geht man davon aus, dass der Begriff vom französischen Wort für Seife abgeleitet ist. Öffnet man das Gehäuse dieses Modells, so erblickt man dessen elegante Vintage-Chic-Zeiger, die an römischen Ziffern entlang wandern. Abgestimmt auf aktuelle und aufkommende Trends, vollenden roségoldene Akzente Deckel und Gehäuse. Ein zusätzlicher Hauch von Roségold findet sich am Sekundenzeiger, an der Umrandung des Datumsfensters und entlang der wunderschönen Kette. Mit ihrem Bicolor-Mix stellt diese Uhr eine schöne Kombination für sämtliche Outfits dar. Niemals hat es besser ausgesehen, eine Uhr aus der Tasche zu ziehen.

Den Ursprüngen verbunden

Seit der Gründung im Jahr 1853 hat Tissot schon immer Taschenuhrkollektionen angeboten. Die Tissot Savonnette ist die Neuinterpretation eines Modells aus den 1930er-Jahren. Der damalige Katalog bot eine große Vielfalt von Art-Déco-Gehäuseverzierungen an, etwa in Form moderner Linien. Das elegante Muster wird mit der Tissot Savonnette nun zeitgemäß erneuert. Zeit, dass Gegenwart und Vergangenheit zusammentreffen.

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!