Außergewöhnliche Dinner-Locations unter freiem Himmel - maennerformat.de | Männermagazin




Außergewöhnliche Dinner-Locations unter freiem Himmel


Dinner im Sonnenuntergang der bolivischen Salzwüste mit Tom’s PREMIUM SELECTION © Condortravel

In der Salzwüste, auf der Sandbank oder in der Serengeti

„Das Auge isst mit“ sagt ein wohlbekanntes Sprichwort und so sind nicht nur köstliche Ingredienzien und herausragender Service für ein kulinarisches Gesamterlebnis entscheidend: Erst eine außergewöhnliche Location verleiht dem Abend eine stimmungsvolle Note und schafft bleibende Erinnerungen. Besonders schön ist bei lauen Temperaturen und sternenklaren Nächten ein Dinner unter freiem Himmel, sei es der Singita Sasakwa Lodge in der Serengeti, bei einem exklusiven Dinner-Erlebnis in der Salzwüste Boliviens mit Tom’s PREMIUM SELECTION, auf einer einsamen Sandbank im Indischen Ozean mit dem One&Only Reethi Rah oder einer Vespa-Fahrt mit einem vom Hotel Post Lermoos liebevoll gepackten Picknickkorb.

Sonnenuntergang in Tansania mit Singita

Ein Abend inmitten der scheinbar endlosen Serengeti, nur begleitet von den leisen Geräuschen der Wildnis und den langsam vergehenden Sonnenstrahlen: Die Singita Sasakwa Lodge im Grumeti Reservat bietet diverse Hotspots für ein romantisches Dinner unter freiem Himmel. Mal unter dem schützenden Blätterdach eines Baumes, mal bei einem köstlichen Essen am Lagerfeuer erwarten Gäste hervorragende, lokal inspirierte kulinarische Köstlichkeiten verbundenen mit dem einzigartigen Gefühl der Freiheit, ehe es am nächsten Morgen wieder auf zu neuen Abenteuern geht. Eine Nacht in der Singita Sasakwa Lodge kostet exklusive Wildlife Fee ab ca. 1.300 Euro, bei Buchung von sechs Nächten, zahlen Gäste lediglich fünf. In der Nebensaison gilt auch das Angebot „Drei für Zwei“.  http://https://singita.com/

Salziges Dinner-Erlebnis in Bolivien mit Tom’s PREMIUM SELECTION

Die Salar de Uyuni ist mit mehr als 10.000 Quadratmetern die größte Salzwüste der Erde und zählt zu den spektakulärsten Landschaften Boliviens: Besonders eindrucksvoll ist die endlos wirkende Salzlandschaft bei einem zweisamen Dinner, wenn die untergehende Sonne das Weiß der Wüste in flammende Rottöne taucht. So bietet der Heilbronner Luxusreiseveranstalter Tom’s PREMIUM SELECTION im Rahmen seiner exklusiv zusammengestellten Erlebnisreise durch Bolivien auch ein unvergessliches Dinner in der Salzwüste an. Die 13-tägige Bolivien-Erlebnisreise kostet ab 5.099 Euro pro Person; das exklusive Dinner-Erlebnis in der Salzwüste inklusive Cocktail und lokaler Snacks ist für 45 US-Dollar pro Person buchbar. http://www.tps-reisen.com

Luxuriöses Private-Dining auf einer einsamen Sandbank mit One&Only Reethi Rah

Es sind die Kunst des Understatements und das feine Gespür für den richtigen Moment, die das Private-Dining im legendären One&Only Reethi Rah auf den Malediven zum unvergesslichen Erlebnis machen: Los geht es mit einem Ritt über die Wellen mit einem der resorteigenen Luxusboote, ehe schließlich mitten im Ozean auf einer einsamen Sandbank gehalten wird. Dort angekommen, heißt es am bereits gedeckten Tisch Platz nehmen und die kulinarischen Kreationen des eigens für den Abend bereitstehenden Kochs zu genießen. Die unangefochtene Hauptrolle gebührt jedoch dem unendlichen Indischen Ozean, der leise rauschend den mondbeschienenen Sandstrand umspült. Eine Nacht im One&Only Reethi Rah ist ab 1.700 Euro buchbar. http://www.oneandonlyresorts.com

Picknick-Ausflug ins Grüne mit dem Hotel Post Lermoos

Herrlich grüne Wiesen, schattenspendende Wälder und dazu die imposante Zugspitze als stille Wächterin: Ein Picknick inmitten der eindrucksvollen Bergkulisse der östlichen Alpen zählt mit zu den romantischsten Orten für ein stimmungsvolles Dinner zu zweit. Gäste des Vier-Sterne-Superior-Hotels Post Lermoos können sich dafür vom Küchenteam um Küchenchef Thomas Strasser ihren eigenen Picknickkorb mit allerlei Leckereien schnüren lassen und sich so ausgerüstet mit der hauseigenen Vespa auf die Suche nach dem schönsten Plätzchen für das Outdoor-Dinner zu zweit machen. Eine Nacht beispielsweise in der Junior-Suite ist bis 9. September ab 179 Euro pro Person buchbar. Der Picknickkorb wird für einen Aufpreis von 25 Euro befüllt, die Vespa kann ebenfalls gegen Gebühr ausgeliehen werden. http://www.post-lermoos.at

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!