Fastenzeit mal anders - die reinigende Wirkung des Verzichts - maennerformat.de | Männermagazin




Fastenzeit mal anders – die reinigende Wirkung des Verzichts


Tu etwas Gutes und spende die Sachen, die du nicht mehr trägst (c) Bild: PACKMEE

Bald beginnt wieder die Fastenzeit, dann heißt es 40 Tage lang bewusst zu verzichten. Ursprünglich als christliche Tradition ins Leben gerufen, nutzen heute viele Menschen diesen Abschnitt, nicht nur für den klassischen Verzicht auf Fleisch, sondern auch auf Süßigkeiten, Technik oder Konsum. Der Fastenzeit wird eine reinigende Wirkung zugeschrieben, die manchmal auch zu einer dauerhaften Umstellung führt.

Modernes Fasten

Letztendlich soll in dieser Phase vor allem Bewusstsein für Dinge geschaffen werden, die selbstverständlich geworden sind – wie auch der Konsum in der heutigen Zeit. Mittlerweile kann man fast alles mit einem Mausklick online bestellen und verliert dadurch schnell mal den Überblick oder kauft Sachen, die man gar nicht unbedingt braucht. Stopp!

PACKMEE – die Kleiderspende im Karton

Wie wäre es also, die Fastenzeit auch dafür zu nutzen? 40 Tage auf unnötige Shoppingtouren zu verzichten ist nicht allzu lang, aber bringt einen durchaus zum Nach- und vielleicht auch zum Umdenken. Denn man merkt dabei, dass man eigentlich gar nicht alle seine Kleidungsstücke trägt und auf einige, die zum Beispiel nicht mehr passen, aber noch  in einem guten Zustand sind, gut verzichten könnte. Die bewusste Reduzierung im Kleiderschrank kann ebenfalls eine befreiende Wirkung haben und mit PACKMEE tut man zugleich noch etwas Gutes.

Einfach alle Kleider und Heimtextilien in einen Karton packen und kostenlos an PACKMEE schicken. Den Versandschein oder den QR-Code dafür gibt es unter www.packmee.de. Danach kann das Päckchen bei einem DHL- oder Hermes-Shop abgegeben oder direkt dem Paketboten an der Haustür mitgegeben werden. Die Textilien werden dann bei PACKMEE sortiert und als Secondhand-Ware weitervermarktet – dabei gehen 50 % des Erlöses für wohltätige Zwecke an das Deutsche Rote Kreuz. Als Dankeschön gibt es tolle Aktionen von den PACKMEE-Partnern und -Unterstützern Esprit, ReSales, Minicatwalk und chatlab.

Weitere Informationen zu PACKMEE unter http://www.packmee.de

Quelle: PACKMEE

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!