„Gewusst wie ...“: 6 Tipps für ein gutes Online-Profil - maennerformat.de | Männermagazin




„Gewusst wie …“: 6 Tipps für ein gutes Online-Profil


Zweisam.de Dr. Stefan Woinoff (c) Bild: Zweisam.de

Ein gutes Profil ist beim Online-Dating das A und O: Zweisam.de-Beziehungsexperte Dr. Stefan Woinoff verrät, wie man erfolgreich findet und gefunden wird

Ein Online-Profil zu erstellen ist die leichteste Sache der Welt? „Ja und nein“, weiß Zweisam.de-Beziehungsexperte Dr. Stefan Woinoff, „denn während das Technische meist schnell verstanden ist, lohnt es sich beim Inhaltlichen umso mehr, genauer hinzusehen – zunächst auf die eigenen Bedürfnisse und Wünsche, dann aber auch auf das, was man geben kann und will.“ Worauf es ankommt, verrät der Psychotherapeut des neuen 50plus-Datingportals:

1. Stehen Sie zu sich

Sie sind liebenswert und richtig, so wie Sie sind, ohne sich zu verstellen. Verstecken Sie sich also nicht, sondern zeigen Sie, wer Sie sind. Sie suchen ja jemanden, mit dem Sie leben möchten. Sonst tut es Ihnen nicht gut und kostet nur Energie. Fühlen Sie sich frei, die Art von Beziehung für sich zu wünschen, die zu Ihnen passt, und werfen Sie Beziehungsklischees und Hollywood-Vorstellungen über Bord.

2. Pseudonym

Suchen Sie sich ein Pseudonym, mit dem Sie sich wohlfühlen und identi¬fi¬zie¬ren. Das kann Ihr zweiter Vorname sein oder ein Fantasiename, der Sie ano¬ny¬misiert. Doch bedenken Sie, dass Foto und Pseudonym die ersten Eindrücke sind, die sie an andere Mitglieder vermitteln.

3. Foto

Stellen Sie sich im besten Licht dar, geben Sie sich Mühe beim Foto und lassen Sie es von einer Person überprüfen, die Sie gut kennt. Es ist wichtig, dass Ihnen das Foto gerecht wird, Sie sollten gut zu erkennen sein und so freundlich und sympathisch rüberkommen, wie sie sind! Übrigens: Frauen lesen genauer, was ein Mann schreibt, Männer achten stärker auf Fotos.

4. Freitext

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Besonderheiten: Was hebt Sie aus der Masse heraus? Schreiben Sie gerne etwas Skurriles, Lustiges oder Selbstironisches. Lieber wenig Text und dafür etwas Besonderes.

5. Suche

„Gleich und gleich gesellt sich gern“ und „Gegensätze ziehen sich an“: beides trifft zu! Überlegen Sie, in welchen Bereichen Ihnen Ihr Partner ähnlich sein sollte, und worin er auch ganz anders sein und Sie ergänzen kann.

6. Geben und Nehmen

Was können und wollen Sie geben? Überlegen Sie sich, warum sich Ihr zukünftiger Partner oder Ihre zukünftige Partnerin glücklich schätzen kann, genau Sie und Ihre Liebe gewonnen zu haben.

Quelle: Zweisam.de

 


 

Diesen Artikel jetzt teilen!