Thema: Weihnachten


Weihnachtsmärkte: Ein Glühwein reicht oft zur Fahruntüchtigkeit

Glühwein ist ein beliebtes alkoholisches Getränk in der Vorweihnachtszeit und wird besonders auf Weihnachtsmärkten ausgeschenkt. Allerdings kann schon eine Tasse Glühwein die Fahrtüchtigkeit so einschränken, dass es besser ist, das Auto stehen zu lassen.

Glühwein hat einen Alkoholgehalt von mindestens sieben Volumenprozent; die Wärme lässt den Alkohol schneller ins Blut gehen. Bereits eine Tasse Glühwein kann bei einem durchschnittlichen Menschen eine Blutalkoholkonzentration von über 0,3 Promille zur Folge haben.

Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht und Bundesminister a.D.: „Weihnachtsmärkte und Glühwein gehören für die meisten Menschen in die Adventszeit. Viele unterschätzen dabei aber seine Wirkung und fühlen sich noch in der Lage, ins Auto zu steigen, obwohl der Pegel schon bedenklich hoch ist. Genießen Sie Ihren Glühwein und steigen Sie danach in den Bus, die Bahn oder ein Taxi – wer trinkt, fährt nicht!“ → …jetzt weiterlesen!

Fit durch die Feiertage

Der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) rät: Denken Sie an Ihr Herz – genießen Sie Alkohol bewusst und nur in Maßen!

An den Feiertagen wird mehr getrunken als üblich. Wir stoßen auf das Fest an, genießen Wein zum Weihnachtsbraten und trinken in geselliger Runde. Manch einer feiert auch zwischen den Jahren mit Freunden und Familie und spätestens an Silvester knallen wieder die Sektkorken bis spät in die Nacht. Wenn dann noch wenig Bewegung und fetthaltiges Essen auf dem Plan stehen, wird es für das Herz zur echten Herausforderung. Menschen, die schon an Herzerkrankungen leiden, sind besonders gefährdet. Aber auch dem gesunden Körper kann der Alkohol nachhaltig schaden, warnt der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) und fordert zum maßvollen Umgang mit Alkohol auf. → …jetzt weiterlesen!

Weihnachtsbaum: So wird die Tanne sicher transportiert

Gut gesichert im Kofferraum: So wird die Tanne sicher transportiert (c) Bild: TÜV SÜD

Ob Fichte oder Tanne – der Transfer nach Hause gelingt am sichersten im Kofferraum. Viele müssen aus Platzgründen den Baum auf dem Autodach mitnehmen. Ob Kofferraum oder Autodach, für die Sicherheit sollte einiges beachten werden. Tipps von den TÜV SÜD-Experten. → …jetzt weiterlesen!

Gefährliche Adventszeit: Kein Eis auf verbrannte Haut

(c) Bild: Infocenter der R+V Versicherung

Ob am Adventskranz oder beim gemeinsamen Plätzchenbacken: In der Vorweihnachtszeit ist für Kinder die Gefahr von Verbrennungen besonders groß. Eltern sollten für die Kühlung der verletzten Haut auf keinen Fall Eis verwenden, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. → …jetzt weiterlesen!

Der Christmas Countdown läuft – Nur noch 11 Tage bis Weihnachten

(c) Bild: BLACKSOCKS

Socken müssen nicht langweilig sein! Stylisher Luxus für die Füße von BLACKSOCKS – auch im Online-Abo

Längst sind Socken in der Business-Welt zu dem avanciert, was Krawatten gestern waren. Gekonnt kombiniert sind farbige oder gemusterte Socken ein stylisches Statement, das den modebewussten Mann vom grauen Anzugträger unterscheidet. Ob edle Cashmere-Seiden-Socken, farbige Funky Socks in einer schönen Geschenkbox oder auch als Online-Abo: BLACKSOCKS liefert entspannt unter den Weihnachtsbaum. → …jetzt weiterlesen!

Kartoffelsalat – eine Weihnachts-Geschichte

Kartoffelsalat Nordish by Nature (c) Bild: KMG

Ob mit oder ohne Mayonnaise: Mit der richtigen Kartoffel gelingt der beliebte Klassiker am Heiligen Abend

Ob mit Essiggürkchen und Zwiebeln, Fleischwurst oder ohne, Radieschen oder Apfelstücken und vor allem: Essig/Öl oder Mayonnaise – die Zutaten für den perfekten Kartoffelsalat sind wohl so unterschiedlich wie die Haushalte, die ihn zubereiten. Während im Norden Deutschlands zumeist die Mayonnaise-Variante bevorzugt wird, schwören die meisten Süddeutschen auf Essig und Öl. → …jetzt weiterlesen!

Leuchtschmuck im Auto

Leuchtet schön – ist aber verboten: Schmuckbeleuchtung im Auto. (c) Bild: TÜV SÜD

TÜV SÜD: Weihnachtsbeleuchtung im Cockpit? Ist verboten. 

Wer viel hinter dem Steuer sitzt, will es jetzt auch dort adventlich haben. Illuminierte Schneemänner, blinkende Sterne, bunt leuchtende Nikoläuse im Cockpit haben Konjunktur. Nur: Schmuckbeleuchtung im Auto ist verboten. Die TÜV SÜD-Experten erläutern, warum. → …jetzt weiterlesen!

Last Minute Geschenktipp: Smarte Technik für Extra-Zeit mit den Liebsten

(c) Bild: ECOVACS ROBOTICS

Noch nicht das passende Weihnachtsgeschenk gefunden? Kein Grund zur Panik! Mit den Haushaltsrobotern von ECOVACS ROBOTICS liegt mehr Zeit für die schönen Stunden des Lebens unterm Baum. Autonom saugen sie die Wohnung und das auch in Abwesenheit der Bewohner. Ob Einsteiger-, Mittelklasse- oder Premiummodell: Mit dem richtigen Begleitprogramm – wie wäre es beispielsweise mal wieder mit Kino oder Theater? – lässt sich die neu gewonnene Zeit gemeinsam genießen. → …jetzt weiterlesen!

Zum Fest der Liebe: Zeit zu zweit in stilvollen Geschenkboxen

(c) Bild: weekend4two

Zeit ist das wertvollste Geschenk: Ein entspanntes Wochenende mit der besten Freundin, ein romantischer Kurztrip mit dem Liebsten oder eine Wellness-Auszeit mit der Mutter – sich Zeit zu nehmen, ist das schönste Weihnachtsgeschenk für einen geliebten Menschen. → …jetzt weiterlesen!

Crazy Christmas in Hamburg

(c) Foto: Santa Pauli / Geheimtipp Hamburg

Kiezweihnachten auf Santa Pauli und dem schwul-lesbischen Winter Pride

Langsam ist Halbzeit der Vorweihnachtszeit, die traditionellen und besinnlichen Weihnachtmärkte sind gut gefüllt, das Weihnachtsgeschäft in den Innenstädten brummt. Klassisch und typisch Weihnachten kann jeder der austauschbaren Märkte in Deutschland. Verrückt, etwas verrucht, ein bisschen kitschig und vor allem cool und anders sind nur die Hamburger Märkte „Santa Pauli“ auf der legendären Reeperbahn und der lesbisch-schwule „Winter Pride“ auf St. Georg. Mit dem Hashtag #holyhamburg versehen gibt es jetzt unter http://www.hamburg-tourism.de/holyhamburg das neuste Video mit der nicht ganz so ernst gemeinten Story einer vorweihnachtlichen Nacht auf dem glitzernden Hamburger Kiez.    → …jetzt weiterlesen!