Thema: Interviews


Wenn der Wein wieder stiften geht – Oder: was tut Winzer Ferry Schindler im Winter?

Ferry und Franz Schindler (c) Weingut Franz Schindler

Der erste Schnee ist vielerorts gefallen und die Temperaturen haben den Frostbereich erreicht. Während wir es uns bei Kerzenschein und mit Kuscheldecken auf der Couch gemütlich machen, treibt es in Mörbisch am See Winzer Ferry Schindler in den Keller des Weingutes. Was er da so tut und welcher Wein für ihn in die Winterzeit gehört, verrät er uns im Interview: → …jetzt weiterlesen!

Ein Ausnahmewinzer auf Blaufränkisch – Stefan Lang über seine Leidenschaft für guten Wein

Winzer aus Leidenschaft: Stefan Lang & Sohn(c)Michael Stephan

GUTER WEIN BRAUCHT LANG! Das ist die Philosophie des Weinguts Rotweine Lang im wunderschönen Mittelburgenland in Österreich. Hier gelten die Weinbauern nicht nur als leidenschaftliche Winzer, sondern auch als temperamentvolle Tüftler und Entwickler. So auch Stefan Lang – der passionierte „Blaufränkischkünstler“, der mit Hingabe, Leidenschaft und Herzblut stets einen bleibenden Eindruck bei Weinliebhabern hinterlässt. Denn egal wo er auftaucht – er entführt jeden mit seinen Rotweinkreationen in eine atemberaubende Geschmackswelt von Früchten, Gewürzen, Nougat und Kakao. Woher seine Liebe zu den Trauben rührt, was seine Experimentierfreude vorantreibt und welches Geheimnis hinter seinen einzigartigen Kreationen liegt, haben wir in einem ganz persönlichen Interview mit Stefan Lang erfahren.  → …jetzt weiterlesen!

Weihnachtsstimmung mit Anna Maria Kaufmann

AMK1

© Manfred Esser

Rechtzeitig zur Adventszeit ist sie da, die neue Weihnachts-CD der international gefeierten Sopranistin Anna Maria Kaufmann, die vor Jahren mit ihren Auftritten im “Phantom der Oper” den großen Durchbruch schaffte und seither eine feste Größe im Show-Business ist. Eine großartige Stimme, eine fundierte Ausbildung und Charisma zeichnen die vielseitige Sängerin aus. “Christmas with Love” enthält Klassiker wie “Jingle Bells” und “Santa Baby”, aber auch ein Weihnachtslied in der Sprache des indianischen Huron-Stammes. Begleitet wird Anna Maria Kaufmann von den Münchner Symphonikern und dem Kinderchor der Bayerischen Staatsoper – Musikgenuß pur! Höhepunkt ist eine gemeinsame Produktion mit Stargeiger Nigel Kennedy, dem “enfant terrible” der klassischen Musik-Szene.

Wir haben die charmante, in Kanada geborene Künstlerin zu einem Gespräch getroffen… → …jetzt weiterlesen!

maennerformat.de präsentiert: The Next Generation Of Barkeepers (1)

New_Amsterdam_Vodka_Imperii_Team

Das Team (c) Bild: IMPERII LEIPZIG

Diesmal: IMPERII LEIPZIG – ANDRÉ PINTZ

Was waren bisher die wichtigsten Stationen in Deiner Laufbahn als Barkeeper? Wie alt bist Du?

Im letzten Jahr habe ich ein halbes Jahr in Paris gelebt und gearbeitet. Dort habe ich mich in die Bar Candelaria verliebt. Hier konnte ich so viele Erfahrungen sammeln wie nirgendwo sonst. Eine weitere wichtige Station ist natürlich das Imperii in Leipzig, mein erster eigener Laden, den ich letztes Jahr eröffnet habe. Ich bin jetzt 29 Jahre alt. → …jetzt weiterlesen!

Bio-Wurstwaren kauft man am besten an der Bedienungstheke

Rack_ruetherBio-StrackeDetail

(c) Bild: Rack & Rüther

…wegen der Auswahl und weil der Verbraucher hier fachlich gut beraten wird!

  • Ernährungsexperte Dr. Gernot Peppler in einem persönlichen Statement

Für den Verbraucher ist es nicht immer einfach, aus einem übergroßen Warenangebot im Lebensmitteleinzelhandel die Nahrungsmittel herauszufiltern, die unter ökologischen Kriterien hergestellt wurden und dem Menschen als Bio-Produkt eine optimale Ernährungsweise bieten. „Essen hat etwas mit Genuss und Freude an guten Lebensmitteln zu tun“, sagt Dr. Gernot Peppler von der Spezialitätenmetzgerei Rack & Rüther im hessischen Fuldabrück. Das Unternehmen verkauft seine schmackhaften Bio-Produkte im Lebensmitteleinzelhandel an der Bedienungstheke. Warum dieser Verkaufsweg für die Fachgeschäfte und für den Verbraucher gleichermaßen von Vorteil ist, erläutert der Ernährungsexperte in nachfolgendem Interview: → …jetzt weiterlesen!

Robin Felder und sein neuer packender Roman „The Godjob“

Der Ausnahme-Autor im Interview

Nach seinen beiden, unter anderem von Stern, Zeit und Süddeutsche Zeitung gefeierten Veröffentlichungen „Unsympath“ und „Paranoia“, präsentiert Robin Felder nun seinen dritten Roman. Mit „The Godjob“ widmet sich der Münchner Autor einem ebenso brisanten, wie aktuellen Themenfeld – und legt einen vor Spannung mitreißenden und gleichzeitig tiefgründig  schillernden Thriller auf die Bretter der Literaturwelt.

Eine clevere Konstruktion, sich stetig entwickelnde Charaktere, und das für Robin Felder typische Auge für Details sozialen Miteinanders machen „The Godjob“ zu einem herausragenden Roman. Eines ist klar: Dieses neue Werk eckt an. Und offenbart, hinter überraschend verlaufenden Handlungssträngen, eine schonungslose Hinterfragung religiöser Systeme und institutionalisierter Glaubenshörigkeit.

Wir sprachen mit dem Autoren über sein neues Werk. → …jetzt weiterlesen!

Im Interview: Das eigene Leben schützen – my SOS Guard Projekt

Anfang September hatten wir das interessante Projekt „my SOS Guard“ vorgestellt. Den Artikel finden Sie hier. Nun hatten wir Gelegenheit, mit den beiden Initiatoren, Herrn Rüdiger Lehmann und Frederik Hettich von der HCS Help Call Systems, München, über das Projekt zu sprechen.

Herr Lehmann, Sie haben ein sehr interessantes Projekt auf die Beine gestellt, was hat Sie dazu veranlasst?

R. Lehmann: Kriminelle Energie bremst überall das Glück der Menschen, in manchen Fällen zerstört sie es sogar. Und es sind nicht immer nur die Anderen, denen etwas passiert, Gewalt kann jeden von uns treffen, unsere Kinder, Freunde und Kollegen und uns selbst. Das sehen wir an den kriegerischen und terroristischen Entwicklungen, die uns zurzeit sehr nahe kommen. Wegschauen, weil das unangenehm ist oder schlechte Energie bedeutet, wird uns nicht mehr lange weiterhelfen.  → …jetzt weiterlesen!

Oktoberfest, Männer & Ernährung – das Interview mit Anna Fiedler

Gesund und Fit während der fünften Jahreszeit?

Ernährungscoach und Referentin Anna Fiedler weiß, dass Männer auf dem weltweit größten Volksfest nicht gern durch überfüllte Zelte, Budenstraßen und Minibiergärten bummeln. Mann sitzt viel lieber im Zelt. Hier wird weder schonend noch diätetisch, sondern bayerisch opulent gekocht.

„Ernähren sich Männer grundsätzlich ungesund auf dem Oktoberfest?“ Das maennerformat.de – Team hat der (Wahl-) Bayerin und Ernährungs-Expertin Anna Fiedler diese provokante Frage gestellt. Sie ist Ernährungs-Coach, spezialisiert auf Männerernährung. Gerade deshalb verbringt sie viel Zeit auf der Münchner (Theresien-)Wiesn. Wo auch sonst während der fünften Jahreszeit in München? → …jetzt weiterlesen!