Thema: Wohnen & Leben


Aufgeräumt wohnen

(c) Bild: Leifheit

Ordnung hoch 12: Das Leifheit Combi Storage System

„Tschüss Chaos, hallo Ordnung“, so lautet das Motto für das Combi Storage System. Zwölf neue Aufbewahrungshelfer von Leifheit bringen Ordnung ins Haus oder die Wohnung. Die Auf-bewahrungssysteme aus Metall und hochwertigem Stoff kommen als Verstau-Optimierung zum Einsatz – ideal als flexible Ergänzung zu anderen Möbeln oder für die Zweitwohnung. Sie sind in den beiden Farbvarianten hellgrau und schwarz erhältlich und können flexibel miteinander kombiniert werden – egal, ob nur mehr Platz für Lieblingsteile benötigt oder eine Alternative zu verstaubten Kisten im Keller gesucht wird. → …jetzt weiterlesen!

Ferien mit Ausblick auf Rendite

Mit der eigenen Ferienimmobilie gehört der Kampf um die Liegestühle der Vergangenheit an (c) Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall

Kassenschlager eigene Urlaubsimmobilie

Leben, wo andere Urlaub machen – oder dort zumindest eine Adresse haben. Mit der eigenen Ferienimmobilie umgehen Urlauber nicht nur überbuchte Hotels und haben den besten Platz am Pool schon vor ihrer Anreise sicher. Durch ihre Vermietung lässt sich nebenbei auch noch Geld verdienen und die eigene Reisekasse aufbessern. Carolin Großhauser von der Bausparkasse Schwäbisch Hall erklärt, worauf Käufer eines Urlaubsdomizils achten sollten. → …jetzt weiterlesen!

Die erste eigene Wohnung

Eine Mietkaution ist gerade für Berufsstarter eine ganze Menge Geld. Gut, dass man es nicht aus der Hand geben muss. Mit einem Mietkaution-Sparkonto behalten Mieter die Zügel in der Hand.

Von dem Gehalt während der Berufsausbildung kann kaum jemand große Sprünge machen. 2016 lag die durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung bei 854 Euro im Monat, so eine Auswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung. Zudem starten junge Menschen immer später in den Beruf, absolvieren eine schulische Ausbildung oder ein Studium – gänzlich ohne Vergütung. Kein Wunder, dass noch jeder dritte 18- bis 29-jährige Deutsche (34 Prozent) zu Hause bei seinen Eltern oder einem Elternteil lebt. Dies hat eine aktuelle TNS-Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank ergeben.

Von den 30- bis 39-Jährigen genießen immerhin noch knapp sieben Prozent die Vorzüge von „Hotel Mama“. Mit 40 haben es dann die meisten in die eigenen vier Wände geschafft – nur knapp zwei Prozent leben noch im Elternhaus. Wer den Sprung in die erste eigene Wohnung wagt, muss einige finanzielle Hürden nehmen. Die Mietzahlungen müssen durch einen regelmäßigen und ausreichend hohen Geldeingang gesichert sein. Außerdem sollten Auszügler über ein Startkapital verfügen, um Renovierungs- und Anschaffungskosten für Möbel und Haushaltsgeräte bezahlen zu können. → …jetzt weiterlesen!

Das vernetzte Haus für ein komfortables Leben

Heizung, Sanitäranlage und Strom genügten bisher als Grundausstattung für ein Wohnhaus. Doch zunehmend stehen dem Bewohner automatisierte, digitale Geräte zu Diensten. Es handelt sich um verschiedene elektronische Systeme, die hausintern vernetzt sind oder sich gar von unterwegs aus steuern lassen. Die neuen Hilfskräfte bereichern die häusliche Umgebung, machen sie komfortabler, energieeffizienter und intelligenter. Ob von Grund auf saniert oder neu gebaut, so die Wüstenrot Bausparkasse AG, eine Tochter des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische, wer rechtzeitig die Basis für die neue Infrastruktur legt, wappnet sich für die Zukunft.

Wie im geschäftlichen Leben, prägt die Kommunikation mehr und mehr auch das häusliche Umfeld. So wird das Fernsehgerät beispielsweise mit dem Smartphone und dem PC vernetzt. Das eröffnet die Option, von unterwegs Geräte ein- oder auszuschalten. Ein Hausbesitzer, der den Wert seines Wohngebäudes erhalten will, kommt an einer Grundinfrastruktur nicht vorbei. Und im geplanten Wohngebäude, dann häufiger auch Smarthaus genannt, soll der Fortschritt durch die Digitalisierung deutlich erkennbar sein: Wenn etwa die Lichter im Wohnzimmer angehen, sobald der Raum betreten wird, und nach einer Verzögerung erlöschen, wenn er menschenleer ist. Noch deutlicher erkennt man die komfortable und energiesparende Seite der Automatisierung im Haus, wenn die Heizung sensorgesteuert selbst abschaltet, sobald ein Fenster geöffnet wird.   → …jetzt weiterlesen!

Gartentheke selbst gemacht

Mit der WAGNER W 590 FLEXiO wird die Gartentheke im Handumdrehen zum Hingucker (c) Bild: WAGNER

Anwendertipp von WAGNER

Mit einem kühlen Getränk lässt sich die Zeit im Garten noch besser genießen, vor allem im Hochsommer. Gartentheken sind das ideale Möbelstück, um sich seine Lieblingserfrischungen direkt im Grünen zu mixen. Um die Theke aufzuhübschen und auch vor Wind und Wetter zu schützen, benötigen kreative Heimwerker nicht viel mehr als Holzschutzfarbe und eine Sprühpistole wie die WAGNER W 590 FLEXiO. Egal ob für die Gartenparty oder einfach nur für gemütliche Stunden, die neu gestaltete Gartentheke wertet jeden Garten optisch auf. → …jetzt weiterlesen!

Mit dem DEEBOT N78D endlich stubenrein

(c) Bild:  ECOVACS Robotics

Direkte Absaugfunktion ideal für Hundehaare

In Deutschland leben mehr als 8,5 Millionen Hunde – viele von ihnen direkt in der Wohnung ihrer Herrchen. Wie in jedem tierischen Haushalt fällt da nach ausgiebigen Ausflügen auch mal Schmutz an und der tierische Freund verliert das ein oder andere Haar. Bei den anfallenden Reinigungsarbeiten hilft ab sofort der DEEBOT N78D. Mit direkter Absaugfunktion werden Haare jedes Vierbeiners direkt vom Boden aufgenommen und in einem extra großen Staubbehälter gesammelt. Anschließend wischt die ECOVACS Robotics Innovation dank integriertem Wassertank wohl dosiert feucht nach – und das alles autonom. → …jetzt weiterlesen!

Urbaner Gartentrend: Dachterrasse

@ZinCo GmbH

Mit Schwab Rollrasen werden Dächer zu Erholungsoasen

Ein eigener Garten trotz Großstadtwohnung? Das muss kein Traum bleiben. Mithilfe der ZinCo Sommerwiese – einer speziell für die Dachbegrünung entwickelten Rollrasenart – werden Gartenträume jetzt auch auf Dachflächen wahr. Das neue Gartenreich hoch über der Stadt lässt sich dann individuell gestaltet – mit Holzterrassen, Sitzmöbeln, Kübelpflanzen oder einem Mini-Gemüsegarten. Statt sich aufheizenden Steinplatten oder Kies auf dem Dach bekommen die Wohnungsbesitzer grüne Wohlfühl-Oasen und ein kühlendes Barfuß-im-Gras-Erlebnis hoch über der Erdoberfläche. Der Sommer kann kommen! → …jetzt weiterlesen!

Willkommen in der Wildtier-Schule: Mama ist die beste Lehrerin

Deutsche Wildtier Stiftung: Wie die „jungen Wilden“ im Sommer lernen, was fürs Überleben wichtig ist

Die Schulkinder in Bremen und Niedersachsen können morgen als Erste jubeln: Hier starten die Sommerferien! Während Menschen-Kinder im Sommer frei haben, müssen Tier-Kinder gerade jetzt in die Wildtier-Schule gehen. Fuchswelpen, Rehkitze, Frischlinge und Entenküken lernen, was in der Natur überlebenswichtig ist. „Dabei ist Mama die beste Lehrerin“, sagt Dr. Andreas Kinser, Jagd- und Forstreferent der Deutschen Wildtier Stiftung. Auf dem Stundenplan stehen die Fächer Sicherheitstraining, Nahrungssuche und Verstecken. Gut aufgepasst: Fehler können tödlich enden. → …jetzt weiterlesen!

Leitungswasser: Selten genutzte Rohrleitungen erst durchspülen

Leitungswasser ist das in Deutschland am besten kontrollierte Lebensmittel. Obwohl hierzulande die Trinkwasserverordnung die Qualität zum bedenkenlosen Verzehr sicherstellt, kann das Leitungswasser schädliche Bakterien enthalten. Der Grund dafür ist nicht die Trinkwasserqualität an sich, diese wird nachweislich als gut bis sehr gut bewertet. Ab dem hauseigenen Wasserzähler ist nicht mehr das Wasserwerk, sondern der Gebäudeinhaber oder Betreiber für die Instandhaltung der Trinkwasserinstallation und die Qualität des Trinkwassers verantwortlich. Die technischen Voraussetzungen und die Nutzung der Leitungen können die Wasserqualität negativ beeinflussen. → …jetzt weiterlesen!

Das ganze Jahr Happy Hour – mit Barmöbeln von massivum

(c) Bild: massivum

Für Smoothie-Künstler und Cocktail-Experten: Die Hausbar bietet ein warmes Willkommen

Ob perfekte Gastgeber oder stille Genießer: Eine Einrichtung im vielseitigen Barstil lädt in jedem Fall zu entspannten Stunden ein. Ohne unbedingt viel Raum zu beanspruchen, bietet das Ensemble aus hohem Tisch und passenden Barhockern einen außergewöhnlichen Blickfang, an dem es sich stilvoll feiern lässt. Auch als praktischer Frühstücksplatz leistet so eine gemütliche Insel gute Dienste. Vom rustikalen Holzcharme der Serie Nature bis zum coolen Industriestil der Essgruppe Industrial bietet massivum eine große Auswahl an Barsets in diversen Ausführungen, Stilrichtungen und Größen. → …jetzt weiterlesen!