Reifenwissen für den Winterurlaub: Mit diesen 7 Tipps kommen Sie sicher an Ihr Ziel! - maennerformat.de | Männermagazin




Reifenwissen für den Winterurlaub: Mit diesen 7 Tipps kommen Sie sicher an Ihr Ziel!


Die Autofahrt in den Winterurlaub stellt durch meist lange Wegstrecken und zum Teil schwierige Straßenverhältnisse eine besondere Herausforderung dar. Unter solchen Bedingungen ist die richtige Bereifung entscheidend. Der Reifenfachdiscounter reifen.com ( http://www.reifen.com ) hat 7 Tipps zusammengestellt, mit denen Winterurlauber sicher ans Ziel kommen:

1) Winterreifen sind ein Muss, denn eine Winterreifenpflicht gilt in den meisten europäischen Ländern. Diese gilt auch für Urlauber. Bei Verstößen drohen teils drastische Bußgelder (etwa in Österreich bis 5.000 Euro).

2) Wo eine Winterreifenpflicht nicht besteht, muss man mit Geldbußen rechnen, wenn eine wetterunangemessene Bereifung zu Behinderungen führt (Schweiz). Deshalb gilt auch hier: Lieber Winterreifen aufziehen!

3) Das Zeichen „M + S“ (Matsch + Schnee) steht nicht zwangsläufig für Wintertauglichkeit. Achten Sie auch auf das Schneeflocken-Symbol!

4) Eine Mindest-Profiltiefe von vier Millimetern ist bei Winterreifen für einen optimalen Grip erforderlich und wird in zahlreichen europäischen Ländern empfohlen.

5) Schneeketten sind darüber hinaus in bergigen Regionen unerlässlich, um steile Auffahrten bewältigen zu können. Achten Sie auf die richtige Größe!

6) Die Regelungen in Europa sind vielfältig – informieren Sie sich vor Antritt der Reise über die Bestimmungen in den Ländern, die Sie besuchen oder passieren.

7) Bei Fahrten in ländliche Gebiete rechnen Sie auf kleineren Straßen nicht mit Winterdienst (z. B. England, Spanien). Sicherheitshalber Wolldecke und Schaufel ins Auto legen!

Quelle: reifen.com


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!