Himmlisches Gebäck für die Adventszeit! - maennerformat.de | Männermagazin




Himmlisches Gebäck für die Adventszeit!


Advent, Advent, ein Lichtlein brennt! Die besinnlichste Zeit des Jahres zieht uns jetzt in ihren Bann. Die eigenen vier Wände werden zu einem gemütlichen Ort, an dem die Vorfreude auf das Weihnachtsfest in vollen Zügen zelebriert wird. Leckere Backwerke sind dabei nicht wegzudenken. Denn spätestens, wenn uns der verführerische Duft von Zimt und Anis in die Nase steigt, hat uns die Weihnachtsstimmung schon gepackt. Winterlich-zauberhaft dekoriert können die süßen Kreationen ein schönes Geschenk für die Liebsten sein. Aurora hat getreu dem Motto „Sonnige Momente – mit Liebe selbst gemacht“ winterliche Rezept- und Deko-Ideen entwickelt, die die Vorweihnachtszeit versüßen und als kleine Aufmerksamkeiten große Freude schenken. Weitere Informationen gibt es auf www.aurora-mehl.de.

Was wäre die Adventszeit ohne Lebkuchen, Plätzchen, Stollen oder Gewürzkuchen? Am besten schmecken die köstlichen Kreationen beim gemeinsamen Verspeisen mit Familie und Freunden. Wenn an einem ruhigen Adventssonntag alle bei Kerzenschein zusammen sitzen und die vorweihnachtliche Besinnlichkeit genießen, sind mit Liebe gemachte Backwerke die Krönung. Besonders schön: Wenn die entzückenden Kreationen zur weihnachtlichen Geschenkidee werden, die von Herzen kommt und den geliebten Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

(c) Bild: Aurora Mühlen GmbH

(c) Bild: Aurora Mühlen GmbH

Aromatische Mandel-Safran Plätzchen werden zum idealen Präsent, wenn sie in einer selbstgebastelten Spitztüte mit kleinem Etikett überreicht werden. Bunte Zuckerperlen auf den Plätzchen geben ihnen eine unwiderstehliche Optik. Kaffee-Kardamon-Lollies punkten mit ihrem würzig-aromatischen Geschmack. Mit ihrem Schnecken-Muster und dem bunten Streuselrand sind sie zudem ein echter Eyecatcher. Die Kreation lässt sich wunderbar als Adventskalender verschenken: Mit der passenden Weihnachtsmann-Bastelvorlage versüßen die Lollies die Wartezeit bis zum großen Fest. Für Liebhaber von italienischem Gebäck sind die kleinen Cuccidati die richtige Wahl. Die sizilianischen Weihnachtskekse sorgen für Abwechslung beim Plätzchengenuss. Ein kreatives Etikett gibt den kleinen Gebäckstücken eine persönliche Note.

Aurora hat speziell für die winterliche Backzeit kreative Rezept- und Deko-Ideen entwickelt, die für eine zauberhafte Weihnachtsstimmung sorgen und unvergleichbare Genussmomente schenken. Die Rezepte und Bastelvorlagen aus der Reihe „Sonnige Momente – mit Liebe selbst gemacht!“ gibt es auf www.aurora-mehl.de.

Rezept 1 – Mandel-Safran-Plätzchen

Mehl mit Zucker, Butter, Eigelb, Mandeln, Safran, Vanillemark und Salz zu einem glatten Teig verkneten und kalt stellen. Den Teig ausrollen und sternförmige Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen auf mit Backpapier belegte Bleche legen und backen. Nach dem Backen mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen. Die leckeren Kreationen lassen sich in einer selbstgebastelten Spitztüte schön verschenken. Ein passendes Etikett macht das süße Präsent komplett.

Rezept 2 – Kaffee-Kardamon-Lollies

Mehl mit Backpulver mischen und mit Puderzucker, Butter, Mandeln, Kardamom, Salz und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend den Teig halbieren. Kaffeepulver in Rum auflösen, mit Kakaopulver verrühren und unter eine Teighälfte kneten. Die zuvor kalt gestellten Teige zu Rechtecken ausrollen. Eine der beiden Teigoberflächen mit Wasser bestreichen, die andere Teigplatte darauf legen und etwas andrücken. Die Teigoberfläche wieder mit Wasser bestreichen und fest zu einer Rolle aufrollen. An der Nahtstelle besonders gut andrücken. Die zuvor kalt gestellte Rolle in Scheiben schneiden. Die Plätzchen auf Bleche legen und vorsichtig die Lolliestiele mittig bis zur Hälfte in den Teig schieben. Nach dem Backen den äußersten Rand der Lollies mit Kuchenglasur bestreichen und mit Nonpareilles verzieren.

Rezept 3 – Cuccidati

Für die Füllung Feigen, Datteln, Mandeln, Walnüsse und Rosinen grob hacken. Mit Weinbrand, Honig, Zitronen- und Orangenschale, Zimt, gemahlenen Nelken und Muskatnuss gut vermengen und über Nacht durchziehen lassen. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen. Mit Butter, Zucker, Vanillezucker, Eiern, Haselnüssen und Milch zu einem glatten Teig verkneten über Nacht kalt stellen. Den Teig ausrollen und in fünf gleich große Teile schneiden. In die Mitte der Teigstreifen die Füllung verteilen. Die Ränder mit etwas Wasser bestreichen und von der langen Seite aufrollen. Nach dem Kaltstellen der Teigrollen diese in Rauten schneiden und backen. Für die Glasur Puderzucker mit Orangensaft verrühren und die noch warmen Cuccidati damit bestreichen.

Schon entdeckt?

Seit dem 1. September 2014 gibt es das neue Aurora Backbuch „Zauberhafte Backideen“ mit liebevollen Rezeptideen im Buchhandel. Egal ob Weihnachten, Ostern oder einfach kleine Aufmerksamkeiten für zwischendurch – das Buch hält für jeden Anlass das passende Rezept bereit. Kreative DekoIdeen machen die Backwerke zu einem wahren Hingucker.

Weitere Informationen auf www.aurora-mehl.de.


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!