Männer lassen Kreditkarte stärker glühen als Frauen - maennerformat.de | Männermagazin




Männer lassen Kreditkarte stärker glühen als Frauen


Umfrage zur Kreditkartennutzung

Die Weihnachtszeit rückt näher und es ist Zeit Geschenke für seine Liebsten zu besorgen. Damit fängt immerhin ein Großteil der Deutschen bereits im November an. Sicherlich wird dabei auch die Kreditkarte zum Einsatz kommen. Die Plastikkarte wird jedoch nicht nur zur Weihnachtszeit gezückt. Besonders die deutschen Männer sorgen ganzjährig für hohe Umsätze mit der Kreditkarte und geben dabei pro Monat 500 Euro und mehr aus. Die Frauen dagegen geben mehrheitlich nur bis zu 200 Euro monatlich mit ihrer Kreditkarte aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von 1.068 Personen des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Targobank.

Demnach werden Kreditkarten am häufigsten für Buchungen von Reisen und Unterkünften eingesetzt. Allerdings sind auch hier Unterschiede zwischen den Geschlechtern zu beobachten – beide setzen die Karte oftmals im Zusammenhang mit ihren Hobbies ein. Männer ziehen die Kreditkarte gerne an der Zapfsäule für ihr Auto und beim abendlichen Ausgehvergnügen durch das Kartenlesegerät. Frauen hingegen zücken ihre Kreditkarte insbesondere bei den beliebten, ausführlichen Shopping-Touren durch die Geschäfte dieser Welt.

Unterschiede zwischen den Geschlechtern gibt es auch bei der Anzahl der Kreditkarten im Portmonee. Während hier fast jeder zweite Mann mindestens zwei Kreditkarten sein Eigen nennt, kommen zwei Drittel der Frauen mit einer Kreditkarte aus. Benjamin Sekavcnik, Pressesprecher Targobank:„ Die Männer scheinen sich mit mehreren Karten auf alle Eventualitäten vorbereiten zu wollen. Zudem werden mehrere Karten sicherlich auch teilweise ein Statussymbol sein. Die Frauen hingegen sehen dies nüchterner und begnügen sich pragmatisch mit einer Plastikkarte in der Handtasche.“

Rund die Hälfte der Befragten kann mit ihrer Kreditkarte bei jeder Bezahlung Bonuspunkte sammeln. Die Frauen setzen ihre gesammelten Bonuspunkte am liebsten beim alltäglichen Einkauf ein und freuen sich über Preisnachlässe. Die Männer hingegen mögen lieber etwas Handfestes: Sie lösen ihre Bonuspunkte am häufigsten für Sachprämien wie beispielsweise Messersets, Grills und Elektronik ein.
Eine besondere Bedeutung messen die Männer den Einsatzmöglichkeiten der Bonuspunkte bei. Dabei ist ihnen Flexibilität sehr wichtig. Jeder dritte Mann ist damit aktuell unzufrieden und hat seine Bonuspunkte deswegen nicht eingelöst. Nur jede zehnte Frau stößt sich an den starren Einsatzmöglichkeiten.

Worin sich beide Geschlechter allerdings nicht unterscheiden: Sowohl ein Drittel der Männer wie Frauen lassen ihre gesammelten Bonuspunkte aus Vergesslichkeit auf ihrer Kreditkarte liegen. Sekavcnik betont: „Der ziemlich hohe Anteil an nicht genutzten Bonuspunkten ist überraschend. Entgehen den Verbrauchern doch zahlreiche Prämien und Rabatte.“ Flexibles und einfaches Einlösen von Bonuspunkten bietet zum Beispiel die Premium-Karte der Targobank. Sie eignet sich vor allem für reisefreudige Personen, die bei jedem Euro Einkaufsumsatz bis zu zwei Bonuspunkte gutgeschrieben bekommen. Die gesammelten Bonuspunkte können für Flüge, Hotels, Mietwagen und andere Reisezwecke genutzt werden – schnell und unkompliziert.

Quelle: TARGOBANK – Weiterführende Informationen: www.targobank.de


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!