März/April: 36 Grundversorger kündigen Strompreissenkungen an - maennerformat.de | Männermagazin




März/April: 36 Grundversorger kündigen Strompreissenkungen an


  • Für fünf Millionen Haushalte Senkungen im Schnitt um 2,4 Prozent
  • Höchste Entlastungen in Würzburg um 7,8 Prozent
  • Seit Jahreswechsel 381 Strompreissenkungen
  • Auch zehn Gasversorger senken Preise zum März und April

36 Grundversorger haben bisher Strompreissenkungen zum März und April angekündigt – im Schnitt um 2,4 Prozent (36 Euro bei einem Verbrauch von 5.000 kWh im Jahr). Rund fünf Millionen deutsche Haushalte können sich über Entlastungen freuen – vor allem in Würzburg: Dort sind die erwarteten Senkungen mit 7,8 Prozent (122 Euro) am höchsten.

Insgesamt haben damit seit dem Jahreswechsel 381 Versorger ihre Strompreise gesenkt oder dies angekündigt. Unter den aktuellen Senkern ist auch Energieriese RWE. Auch Vattenfall hat mittlerweile rückwirkend zum Januar Preissenkungen angekündigt.

„Die Preissenkungswelle in der Grundversorgung geht weiter – allerdings bei weniger Versorgern und in geringerem Umfang als möglich wäre“, sagt Isabel Wendorff vom Vergleichsportal CHECK24.de. „Umlagen und Entgelte sind in den vergangenen Jahren zwar stark gestiegen, aber trotzdem beobachten wir, dass viele Anbieter die gesunkenen Preise im Einkauf größtenteils oder ganz einbehalten und nicht an die Kunden weitergeben“, sagt Wendorff weiter.

Drei Stromversorger erhöhen ihre Preise zum März und April im Schnitt um 2,1 Prozent (31 Euro für 5.000 kWh p. a.). Möglicher Grund sind starke Erhöhungen der Netzentgelte in diesen Regionen.

Gas: Bei zehn Grundversorgern sinken die Preise um bis zu 9,8 Prozent

Für 500.000 Haushalte wird auch das Gas billiger. Zehn Gasgrundversorger haben bisher günstigere Preise für März und April bekannt gegeben. Im Durchschnitt wird ein Vier-Personen-Haushalt (Verbrauch von 20.000 kWh p. a.) um 5,0 Prozent (78 Euro) pro Jahr entlastet. In der Spitze – im fränkischen Würzburg – liegen die Gaspreissenkungen sogar bei 9,8 Prozent bzw. 160 Euro für 20.000 kWh pro Jahr.

Seit Januar haben damit 71 Grundversorger die Gaspreise gesenkt oder dies angekündigt.

Quelle: CHECK24


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!