EM-Zentrale bei Pleiten, Pech und Pannen - maennerformat.de | Männermagazin




EM-Zentrale bei Pleiten, Pech und Pannen


adac_stauprognose

ADAC-Auslands-Notrufstation in Lyon hilft Fans und Urlaubern

Wer während einer Frankreich-Reise mit dem Auto liegen bleibt, hat laut ADAC ein Problem: Es gibt nur wenige regionale Automobilclubs und auch kaum Firmen, die aufwendige Pannenhilfe leisten können. Auf Autobahnen ist Pannenhilfe sogar strikt verboten. Die Folge: Defekte Fahrzeuge werden in der Regel automatisch in die nächste Werkstatt geschleppt. Dort bleibt das Fahrzeug in der Hochsaison oft Tage oder Wochen stehen, weil die Werkstätten in den Sommermonaten aus allen Nähten platzen. Überdies sind oft keine Ersatzteile verfügbar. Hilfe bekommen EM-Touristen und Frankreich-Urlauber in solchen Fällen von der ADAC-Auslands-Notrufstation in Lyon.

Die französische Hilfezentrale des ADAC vermittelt Pannenopfern entweder eine geeignete Werkstatt und bei längerer Reparatur auch einen Mietwagen, um die Fahrt fortsetzen zu können. Wenn nötig, sorgt die Auslands-Notrufstation für eine Hotelunterkunft oder unter bestimmten Voraussetzungen für einen Transport des defekten Wagens nach Deutschland. Auch bei Krankheit oder Verletzungen helfen die rund 60 Mitarbeiter weiter. 2015 gingen in Lyon rund 100.000 Anrufe von Reisenden ein. 25.214 Hilfeleistungen wurden erbracht. Ganz vorne auf der Liste stehen Abschleppservice und Pannenhilfe, gefolgt von Mietwagenvermittlung, Hotelübernachtung und Fahrzeugrücktransporten.

Ohne Kreditkarte sollten Fußballfans und Urlauber nicht mit dem Auto nach Frankreich reisen, rät der ADAC. Denn ohne Kreditkarte gibt es keinen Mietwagen. Zur Besonderheit gehört auch, dass auf französischen Autobahnen Hilfe ausschließlich über Notrufsäulen und Polizei angefordert werden kann.

ADAC-Auslands-Notrufstationen gibt es in zehn europäischen Ländern. Neben Barcelona in Spanien und Monza in Italien gehört Lyon zu den leistungsstärksten Hilfezentralen. Die ADAC-Auslands-Notrufstation Lyon ist erreichbar über die zentrale Auslandsnotruf-Nummer des ADAC: +49 89 22 22 22. Von dort erfolgt eine automatische Weiterleitung der Anrufe nach Lyon.

Weitere wichtige Telefonnummern für Reisende in Frankreich:
Panne auf der Autobahn: Notrufsäule
Notarzt: 15
Polizei: 17
Feuerwehr: 18
Internationaler Notruf: 112

Quelle: ADAC


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!