DISTINGUISHED GENTLEMAN’S RIDE 2016 - maennerformat.de | Männermagazin




DISTINGUISHED GENTLEMAN’S RIDE 2016


zenith_pilot-ton-up

(c) Bild: ZENITH

Am Sonntag, den 25. September 2016 haben sich über 50.000 elegant gekleidete Gentlemen in über 550 Städten weltweit in die Sättel ihrer Café Racer, Bobber, Scrambler sowie anderer wundervoller Motorrad-Klassiker und kreativer Umbauten geschwungen, um die Menschen auf Prostatakrebs aufmerksam zu machen und Geld zur Erforschung der Behandlung aufzubringen. Die Schweizer Uhrenmanufaktur Zenith ist stolze Unterstützerin des Distinguished Gentleman’s Ride und stellt zeitloses Design und unsterbliche Mechanik in den Dienst einer guten Sache.

Pilot Ton-up DGR Special Edition

Zur Feier dieser einzigartigen Veranstaltung und zur Unterstützung der Spendenaktion hat Zenith eine Sonderedition des Chronographen Pilot Ton-up, limitiert auf 5 Exemplare, kreiert, bestimmt für die 5 besten Spender und Fundraiser der Welt.

Die auf der BASELWORLD 2016 präsentierte Heritage Pilot Ton-up beherbergt in ihrem 45-Millimeter-Gehäuse aus Antik-Stahl ein legendäres Uhrwerk. Das klassische Zifferblatt punktet mit perfekter Ablesbarkeit, überzeugt mit Charakter und Originalität und symbolisiert Freiheit und Stil. Eine Uhr wie geschaffen für den Distinguished Gentleman’s Ride!

Wie der Begriff „Café Racer“ stammt auch das Schlagwort „ton-up“ aus der englischen Motorradfahrer-Subkultur der 1950er Jahre. Ziel der „Ton-up-Boys“ war es, mit ihren Maschinen die magische Bestmarke von 100 Meilen (160 km/h) zu knacken, „die Tonne“, wie man im Biker-Slang sagte. „Ton-up“ bedeutete „100 Meilen oder darüber“, was mit den serienmäßigen Motorrädern in jener Zeit schlichtweg unmöglich war. Der Chronograph Heritage Pilot Ton-up ist eine Hommage an die Geschwindigkeit von über 100 Meilen, aber auch an die Männer hinter dieser Höchstleistung und nicht zuletzt an den freiheitsliebenden Geist, der die jungen Rebellen jener Zeit beflügelte.

The Distinguished Gentleman’s Ride

Eine der größten Motorrad-Veranstaltungen der Welt wurde 2012 von Mark Hawwa gegründet, inspiriert von einer Fotografie, die Don Draper aus der Serie Mad Men neben einem Motorrad-Klassiker zeigt – in seinem besten Anzug! Eine Ausfahrt mit lauter elegant gekleideten Herren auf Motorrädern sollte das oftmals negative Image von Motorradfahrern korrigieren. Über 2500 Biker in 64 Städten nahmen an dieser ersten Ausfahrt teil. Die hohe Akzeptanz ermutigte die Organisatoren, die Veranstaltung einem guten Zweck zu widmen – und der Rest ist Geschichte. 2015 beteiligten sich über 40.000 gut gekleidete Motorradfahrer in über 400 Städten auf der ganzen Welt am DGR und sammelten 2.310.000 Dollar.

Bis zum 9.Oktober 2016 kann man noch online für die gute Sache spenden auf der Website des Distinguished Gentleman’s Ride: http://www.gentlemansride.com


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!