TÜV SÜD: Plakette checken zum Saisonauftakt - maennerformat.de | Männermagazin




TÜV SÜD: Plakette checken zum Saisonauftakt


„TÜV“ abgelaufen? Zum Saisonstart mal einen Blick auf die Plakette werfen (c) Bild: TÜV SÜD AG

Sonderaktion „Frühlingsbrummen“ zum Start ins mobile Frühjahr

Biker, Cabriobesitzer, Oldtimer-Enthusiasten, Caravanfahrer – für alle startet im April die neue Saison, dafür stehen die Anfangsziffern 04 auf den Saisonkennzeichen. Nicht selten steht dann auch der Termin für die nächste Hauptuntersuchung an. Deshalb haben am Samstag, 1. April, viele TÜV SÜD Service-Center besonders lange geöffnet.

Kann ich damit noch fahren oder muss ich doch erst zum TÜV? Auch Saisonfahrzeuge wie Cabrios, Motorräder oder Oldtimer müssen regelmäßig zur Hauptuntersuchung (HU). Ist die obere Zahl auf der rosafarbenen 2017er-Plakette eine eins, zwei, drei oder vier, oder ist sogar noch eine braune 2016er-Plakette auf dem Saisonkennzeichen, heißt es: Vor dem Start in den mobilen Frühling steht die Hauptuntersuchung. Denn sonst drohen unter Umständen Bußgelder oder sogar ein Wegfall des Versicherungsschutzes. Deshalb gibt es zum Auftakt am Samstag, 1. April, einen besonderen Service für die Fahrer von Saisonfahrzeugen. Unter dem Motto „Frühlingsbrummen“ haben dann viele TÜV SÜD Service-Center länger geöffnet.

Welches TÜV SÜD Service-Center in der Nähe am Samstag, 1. April 2017, wie lange geöffnet hat, steht unter http://www.tuev.sued.de/fruehlingsbrummen.

Quelle: TÜV SÜD AG


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!