Schlaumeierwissen auf Reisen für die Hosentasche - maennerformat.de | Männermagazin




Schlaumeierwissen auf Reisen für die Hosentasche


Mit seeker weiß man über Sehenswürdigkeiten & Co. genauestens Bescheid

„Wusstet ihr, dass der Eiffelturm 324 Meter hoch ist und damit bis 1930 das höchste Gebäude der Welt war?“, „Und wusstet ihr, dass der Taj Mahal auf einer 100 mal 100 Meter großen Marmorplatte errichtet wurde?“ – zumindest auf Reisen sind Schlaumeier von Vorteil – schließlich lernt man so ganz nebenbei viel Interessantes dazu. Das lästige Wälzen von Reiseführern im Vorfeld wie auch deren ewiges Herumschleppen im Urlaub fällt dank ihres Wissensschatzes flach. Auch teure Touri-Guides macht der Schlaumeier überflüssig. Sein Lohn sind die erstaunten Blicke aller, wenn er über ein noch so unbekanntes Bauwerk spannende Anekdoten zu erzählen weiß. Wer selbst nicht über einen derartigen Wissensschatz verfügt, aber dennoch für Staunen auf Reisen sorgen will, dem hilft die App seeker (https://www.seeker.info/), der digitale Lotse.

Zu allem seinen Senf dazugeben können

Dank der Anbindung der App an Wikipedia erfährt man auf Reisen zu nahezu jeder Sehenswürdigkeit interessante Informationen– egal, wo auf der Welt man sich befindet. Hinzu kommt, dass die App auf einen Blick alle wichtigen Sights präsentiert und mit nur einem Klick auf schnellstem Wege dorthin navigiert. So kann man sich sicher sein, kein Highlight der Stadt zu verpassen und kann noch dazu mit feinstem Schlaumeierwissen punkten. Individuelle Routen, die zu den Sehenswürdigkeiten führen, die man unbedingt sehen möchte, lassen sich in Windeseile anlegen. Auf diese Weise spart man sogar noch Zeit: Schließlich errechnet die App den schnellsten Weg.

Hunger? Kein Problem!

Selbst wenn auf einem Trip plötzlich der Magen knurrt, kann man dank seeker auftrumpfen: Neben den Sehenswürdigkeiten werden auch Restaurants in der näheren Umgebung angezeigt – nun muss man nur noch selbst entschieden, ob es denn Pizza, Asia oder Burger sein soll. Darüber hinaus navigiert man wie ein Einheimischer im Nu zu Hotels, Geldautomaten oder Bike-Sharing-Stationen. Wem der Sinn nach einem ausgiebigen Shoppingtrip oder einer Wellnessanwendung steht, dem wird ebenfalls geholfen. Die Einträge sind dabei häufig mit Zusatzinformationen wie Öffnungszeiten, Bildern oder speziellen Angeboten versehen.
„Selten ist ein Schlaumeier lieber gesehen als auf Reisen. Allerdings verfügen nur die Wenigsten von uns über das entsprechende Know-how, um im Urlaub damit auftrumpfen zu können. Mit der App kann sich jetzt allerdings jeder als Insider bezeichnen und hat mit nur einem Klick die wichtigsten Informationen parat“, erklärt Dr. Klaus D. Mapara, Geschäftsführer der seeker GmbH.

Die App ist für iOS und Android erhältlich:

Download iOS: https://itunes.apple.com/de/app/seeker/id298260736?mt=8

Download Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=info.seeker.droid

Quelle: seeker


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!