Mensch und Natur in Harmonie - maennerformat.de | Männermagazin




Mensch und Natur in Harmonie


Guided excursion (c) 1 APT Livigno

Wo altbewährte Traditionen auf ultimativen Outdoor-Urlaub treffen

Ursprünglichkeit (er)leben: Die Zeit bis in die 50er-Jahre, in der Livigno im Winter für sechs Monate von der Außenwelt abgeschieden war, hat das malerische Hochtal in der Lombardei geprägt. Auf 1.816 Metern gelegen, eingebettet zwischen zwei Bergkämmen, ist der Leitspruch „Feel the Alps“ spürbar und ein Impuls, die Ursprünglichkeit in all seinen Schattierungen zu (er)leben.  Livigno inspiriert mit reizvoller Landschaft, authentischer Herzlichkeit, traditioneller Kultur und außergewöhnlichen, regionalen Köstlichkeiten. Für Outdoor-Urlauber lässt „Klein-Tibet“, wie Livigno aufgrund seiner Höhenlage genannt wird, zu alldem keine Wünsche offen.

Tradition trifft auf Moderne

Egal ob Wandern, Laufen, Biken oder SUPen und Paddeln — Livigno entführt Outdoor-Urlauber in zeitlose Landschaften, ursprüngliche Lebensart und unvergessliche Erlebnisse in der Natur, ohne dabei auf innovativen Standard zu verzichten. Moderne Liftanlagen und Single-Trails für Mountainbiker sind perfekt in die Landschaft eingebettet. Zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen bestechen durch italienische Gastfreundschaft und kreative Küche, die traditionelle Gerichte mit modernen Kreationen verbindet.

Entdecken und Genießen

Das MUS – Museum of Livigno and Trepalle ist eine bewusste Verbindung zur Vergangenheit. Es erinnert an Altbewährtes und gibt einen Einblick in das Leben im Gleichgewicht während der langen Phasen der Abgeschiedenheit, bevor Livigno seit 1951 über einen Alpenpass sowie einen Tunnel ganzjährig erreichbar war. Die Rezepte ihrer originellen Lieblingsspeisen verraten Einheimische in dem von Livignos Vereinigung der Köche geschaffenen, und mehrfach mit Fotopreisen ausgezeichneten Buch „Leina Da Saor“ („Geschmackslawine“). In der „alten Küche“ des MUS oder auch auf dem Trachtenfest, das dieses Jahr am 25. Juli stattfindet, können sich Genießer bei der legendären „Menèsc’tra da Lèc“ (Milchsuppe), Polenta und der  „Tortarèla da pòm“ (Apfelkuchen) dem Geschmackserlebnis direkt hingeben. Outdoor-Sportler kommen beim Hiken oder Biken auch unterwegs in den lokalen Berghütten in den Genuss lokaler Spezialitäten wie Sciat — kleine Käsewürfel aus Veltlinerkäse umhüllt mit einem Bierteig aus Buchweizenmehl — und Pizzoccheri, eine Teigwarenart aus Buchweizen- und Weizenmehl.

Nachhaltige Produktion

Einen Einblick in die Herstellung von Käse, Joghurt, Eis und „Saron“, einem lokalen Getränk auf Molkebasis, erhalten Besucher der ortseigenen Molkerei „Latteria di Livigno“. Diese steht seit 50 Jahren für unverfälschte, hochwertige Produkte durch artgerechte Tierhaltung auf den Almweiden und sorgfältig ausgewähltem Futter.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.livigno.eu


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!