Gutes Klima – mehr Lebensqualität durch „gute“ Luft - maennerformat.de | Männermagazin




Gutes Klima – mehr Lebensqualität durch „gute“ Luft


(c) Bild: Leifheit AG

Luftbefeuchter von Soehnle schafft optimale Luftfeuchtigkeit

Der Mensch verbringt mindestens zwei Drittel seiner Lebenszeit in geschlossenen Räumen. Die Qualität der Raumluft beeinflusst unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Ein wichtiger Faktor dabei ist auch die Luftfeuchtigkeit. Eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit trocknet die Schleimhäute aus – so können sich gerade im Winter Bakterien und Viren schneller ausbreiten und eine Grippe oder Erkältung hervorrufen. Einen idealen Schutz vor trockener Luft bieten technische Geräte wie Luftbefeuchter, die das Raumklima entscheidend verbessern. „Luftbefeuchter sorgen auf eine hygienische Weise für eine optimale Luftfeuchtigkeit und ein gesundes, wohltuendes Raumklima“, erklärt Diplom-Ingenieur Claus Händel, technischer Referent beim Fachverband Gebäude-Klima. Solche Geräte sind nicht nur effizient, sondern inzwischen auch günstig. So bringt Soehnle gerade mit seinem Airfresh Hygro 500 einen leistungsstarken Luftbefeuchter auf den Markt.

Auch die Raumluft braucht Wasser

Der Luftbefeuchter Hygro 500 von Soehnle übernimmt im Wesentlichen drei Funktionen: Er saugt im ersten Schritt die Raumluft an und entfernt dann im zweiten Schritt durch einen Filter größere Partikel wie Haare und Staub. Im dritten Schritt versetzt er gesäuberte Luft mit Wassermolekülen, um sie im Anschluss wieder gleichmäßig zu verteilen. So können Räume bis zu 50 m2 effizient befeuchtet werden. Damit die ideale Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent gewährleistet bleibt, ist ein Luftfeuchtigkeitsmesser in dem Gerät bereits eingebaut. Dieses zeigt die aktuelle Luftfeuchtigkeit auf einer LCD-Anzeige an.

Um eine optimale Raumluftqualität zu erhalten, kommt es gerade im Herbst und Winter auf das Lüften an. Richtig gut ist es, vier Mal am Tag zu lüften. „Optimal wäre es, die Raumluft sogar alle zwei Stunden komplett auszutauschen“, sagt Claus Händel vom Fachverband Gebäude-Klima. Laut dem Klimaexperten macht es Sinn, gleich bei der Planung von Neubauten und der Sanierung von Wohnungen auf ein Lüftungskonzept mit Wohnungslüftungssystemen zu setzen. Wer übrigens gut schlafen möchte, sollte auch noch kurz vor dem Zubettgehen lüften.

Quelle: Leifheit AG


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!