Film-Liebe: Fast die Hälfte der Singles wünscht sich einen Partner mit ähnlichem Geschmack - maennerformat.de | Männermagazin




Film-Liebe: Fast die Hälfte der Singles wünscht sich einen Partner mit ähnlichem Geschmack


Parship-Umfrage pünktlich zur Oscar-Nacht zeigt: Knapp die Hälfte der Singles möchte, dass der künftige Partner die gleichen Film- und Serien-Genres bevorzugt. Horrorstreifen finden bei Single-Ladies, Telenovelas bei Single-Männern wenig Anklang.

Vom Kino-Date bis zur Netflix-Beziehungsroutine: Filme und Serien zu schauen, ist für viele Menschen zum liebgewonnenen Hobby geworden. Daher ist ein ähnlicher Geschmack, was das Genre angeht, auch bei der Partnersuche für viele Singles ein wichtiges Kriterium. Fast die Hälfte der Singles legt Wert darauf, dass ihr zukünftiges Herzblatt ihre Liebe für Thriller, Comedy oder Zeichentrick teilt (46 Prozent). Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Parship (www.parship.de), Deutschlands größter Online-Partnervermittlung, unter 2.300 Partnersuchenden.

Bei Horrorfilmen und Soaps schalten Singles weg

Bei der Vielfalt an Genres findet jedes Paar einen gemeinsamen Nenner für den nächsten Fernsehabend. Doch es gibt auch absolute No-Gos, was die Lieblingsgenres der künftigen Partner betrifft: Für die Hälfte der Single-Frauen ist „Horror“ zu heftig (49 Prozent). Jede Fünfte steht zudem eher weniger auf Männer mit einem Faible für Soaps (22 Prozent). Auf dem dritten Platz der No-Go-Genres landet „Science Fiction“ (16 Prozent). Die Herren können mit Seifenopern am wenigsten anfangen (38 Prozent). Jeder Vierte verzichtet ebenfalls lieber auf einen Horror-Filme-Abend mit der Liebsten (25 Prozent). Weitere 21 Prozent teilen eine Leidenschaft für Arzt-Serien oder -Filme nicht. Hoffnung für alle Singles mit ausgefallenem Geschmack: 31 Prozent der Single-Männer und 22 Prozent der Single-Damen sind völlig offen für jede Art der filmischen Unterhaltung.

Auch bei Serien hört die Liebe nicht auf

Neben Filmen sind auch Serien dank Netflix und Co. aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Viele Paare fiebern tagelang auf die neue Folge ihrer Lieblingsserie hin und zelebrieren das gemeinsame Ritual ausgiebig vor dem TV. Trotzdem wäre nur knapp jeder vierte Befragte enttäuscht, wenn der potentielle Partner die Serie alleine weiterschaut (24 Prozent). Nur ein Bruchteil würde sich hintergangen fühlen oder wäre so sauer, dass er es dem oder der Liebsten bei der nächsten Gelegenheit heimzahlen würde (je 1 Prozent).

Eric Hegmann, Parship-Coach und Single-Experte, weiß: „Gleicher Geschmack ist für eine Beziehung so bedeutsam, weil er ähnliche Werte, gleiche Interessen und damit Geborgenheit und Vertrautheit ausdrückt. Filme oder Serien anschauen eignet sich als gemeinsames Hobby, weil man zum einen beim Kuscheln auf der Couch die körperliche Nähe genießen kann und sich zum anderen danach angeregt über die Story austauschen kann.“

Das Ranking im Überblick

Frage: Wie wichtig ist es Ihnen, dass Ihr/e zukünftige/r Partner/in einen ähnlichen Geschmack bei Film und Fernsehen hat wie Sie?

– Sehr wichtig, ich lege großen Wert auf einen ähnlichen Film- / Seriengeschmack und bin wenig offen für andere Genres. (Gesamt 3 %, Männer 2 %, Frauen 4 %)
– Wichtig, gelegentlich kann ich aber auch mal andere Filme / Serien anschauen. (Gesamt 43 %, Männer 42 %, Frauen 43 %)
– Unwichtig, gelegentlich möchte ich meine Lieblingsfilme / -serien sehen, ansonsten bin ich offen für andere Genres. (Gesamt 44 %, Männer 44 %, Frauen 45 %)
– Sehr unwichtig, ich bin tolerant und offen für andere Filme und Serien. (Gesamt 10 %, Männer 12 %, Frauen 8 %)
n=2.360

Frage: Stellen Sie sich vor, Sie und Ihr/e Partner/in haben eine gemeinsame Lieblingsserie, die Sie zusammen schauen. Wie würden Sie reagieren, wenn Sie herausfinden, dass Ihr Partner Ihre gemeinsame Serie alleine weitergeschaut hat?

– Das wäre mir egal, es ist ja nur eine Serie. (Gesamt 74 %, Männer 74 %, Frauen 74 %)
– Das ist für mich Betrug, ich fühle mich hintergangen. (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 1 %)
– Ich bin zwar enttäuscht, aber nur für kurze Zeit. (Gesamt 24 %, Männer 24 %, Frauen 24 %)
– Ich bin sauer und versuche, es meinem Partner bei nächster Gelegenheit heimzuzahlen. (Gesamt 1 %, Männer 1 %, Frauen 1 %)
n=2.360

Frage: Stellen Sie sich vor: Sie treffen sich mit jemanden und finden heraus, dass Ihr/e Dating-Partner/in einen ganz anderen Geschmack bei Filmen und/oder Serien hat als Sie. Welche Genres wären für Sie ein No-Go?

– Horror (Gesamt 38 %, Männer 25 %, Frauen 49 %)
– Telenovelas / Soaps (Gesamt 29 %, Männer 38 %, Frauen 22 %)
– Arzt-/Krankenhaus-Serien (Gesamt 14 %, Männer 21 %, Frauen 8 %)
– Science Fiction (Gesamt 11 %, Männer 5 %, Frauen 16 %)
– Erotik (Gesamt 9 %, Männer 4 %, Frauen 15 %)
– Kinder- / Zeichentrick (z.B. Disney) (Gesamt 9 %, Männer 9 %, Frauen 9 %)
– Mystery (Gesamt 9 %, Männer 7 %, Frauen 10 %)
– Western (Gesamt 8 %, Männer 4 %, Frauen 12 %)
– Fantasy (Gesamt 7 %, Männer 6 %, Frauen 8 %)
– Justiz-/Anwalts-Serien (Gesamt 7 %, Männer 11 %, Frauen 3 %)
– Animation (Gesamt 7 %, Männer 7 %, Frauen 7 %)
– Thriller (Gesamt 6 %, Männer  2 %, Frauen 9 %)
– Romantik (Gesamt 3 %, Männer 4 %, Frauen 2 %)
– Drama (Gesamt 3 %, Männer 4 %, Frauen 2 %)
– History /Gesamt 2 %, Männer 2 %, Frauen 2 %)
– Action / Abenteuer  (Gesamt 2 %, Männer 2 %, Frauen 2 %)
– Krimi  (Gesamt 2 %, Männer 2 %, Frauen 2 %)
– Comedy (Gesamt 2 %, Männer 2 %, Frauen 2 %)
– Dokumentationen (Gesamt 2 %, Männer 2 %, Frauen 2 %)
– Ich hätte mit keinem Genre ein Problem. (Gesamt 26 %, Männer 31 %, Frauen 22 %)
n=2.360, bis zu drei Nennungen

Über die Umfrage

Für die vorliegende Umfrage hat Parship 2.360 Mitglieder zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im Januar 2018 statt.

Quelle: Parship


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!