(Anzeige) Kennen Sie den „WHOPPER® Dog“? - maennerformat.de | Männermagazin




(Anzeige) Kennen Sie den „WHOPPER® Dog“?


(c) Bild: BURGER KING®

Anzeige

Jetzt wirds echt interessant: BURGER KING® präsentiert den „WHOPPER® Dog“

Mein täglicher Mittagsweg führt direkt an einer Filiale vom BURGER KING® vorbei. Jeder der schon mal drin war oder vorbei geht kennt es: der wunderbare Duft von Fleisch, Pommes und Saucen der einem unaufdringlich entgegenströmt und das Wasser im Mund zusammenläuft. Und jeder der „normal“ sehen kann hat natürlich gleich Logo, Bildern von Burgern und Pommes vor Augen. Klaro, das Auge ist natürlich mit! Schwierig wird es jedoch dann, wenn jemand sehbindert ist, in einer fremden Stadt – und total auf den WHOPPER® steht. Denn – die eigene Nase ist da nicht so gut eine BURGER KING® Filiale von alleine zu entdecken…

Ein Mann braucht eine spezielle Spürnase…

Unser Held der Geschichte – na ja eigentlich sind’s zwei – ist: Nathan!  Er ist 29 Jahre alt, sehbehindert, hat eine Freundin, mehrere Brüder und geht mit Freude genussvoll durchs Leben. Und wie jeder Mensch hat auch er eine sehr große Leidenschaft: Auf offener Flamme gegrillte Burger von BURGER KING®! Aber seien wir doch mal ehrlich – das haben wir doch alle. Frisch gegrillt – mit Salat, Ketchup auf einem leckeren Brötchen – Moment sorry – ich schweife ab. Gehen wir zurück zum Held Nummer 1: Nathan! Er hat einen treuen, tierischen und lieben Begleiter: den Blindenführhund Flynn (unser zweiter Held!). Nathan, der voller Leidenschaft durchs Leben geht will natürlich auch an fremden Orten bei Reisen den perfekten Burger für sich finden – also ist aus Flynn mit Hilfe von BURGER KING® der „WHOPPER® Dog“ geworden. Ein Training hat es möglich gemacht.

Glauben Sie nicht? Doch – ist so – aber schauen Sie doch mal selbst:

Auf gehts also zum WHOPPER® nach Paris – süß oder? Dank Flynn kann Nathan seinen ganz persönlichen BURGER KING® Moment genießen – wo immer er will.

Benedikt Lemsky, Head of Marketing Communications BURGER KING® Deutschland sagt dazu: „Mit dem Film rund um den WHOPPER® Dog wollen wir auf das gesellschaftlich relevante Thema (digitale) Barrierefreiheit aufmerksam machen. Aus diesem Grund haben wir auch eine eigene Filmversion für Blinde und Sehbehinderte erstellt“

Ich liebe ja solche Storys – direkt aus dem Leben! Das Leben als Sehbehinderter ist wirklich schwierig. Ich selber trage zwar Brille und kann Gott sei Dank auch ohne verschwommen noch was erkennen – aber wenn man fast nichts mehr sieht – und trotzdem ein freies eigenständiges Leben führen möchte, dann wird das schon schwer. Und ich habe einen unheimlichen Respekt davor vor Jeden der sich nicht unterkriegen lässt.

Fact: Nach Schätzungen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes leben in Deutschland aktuell rund 100.000 blinde Menschen. Da es in Deutschland keine Meldepflicht für Menschen mit Schwerbehinderung gibt, ist davon auszugehen,
dass die tatsächliche Anzahl der Betroffenen deutlich höher ist.

BURGER KING® freut sich darauf, jeden WHOPPER®-Fan in den vielen Restaurants weltweit begrüßen zu dürfen – egal ob Mensch oder dessen kleiner Helfer.

Weitere Informationen gibts auf der Website und auf Facebook!

Ich habe gleich Mittagspause – hmmm…vielleicht geh ich ja zu BURGER KING®!
Also, Mahlzeit!
Herzlichst Ihr
Jürgen Kudlacek-Pertl

Vielen Dank an BURGER KING®, zu einem für die Kooperation mit dieser Anzeige, zum anderen auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen!


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!