Händedruck oder heiße Nacht? So weit gehen Singles beim ersten Date - maennerformat.de | Männermagazin




Händedruck oder heiße Nacht? So weit gehen Singles beim ersten Date


Parship-Umfrage zeigt: Wenn das erste Date gut läuft, ist Sex für mehr als jeden dritten Single (36 Prozent) nicht ausgeschlossen. Fast die Hälfte (43 Prozent) kann sich vorstellen, beim ersten Rendezvous innig zu knutschen.

Neue Bekanntschaft, erstes Date, die Chemie stimmt und dann? Auch wenn Singles beim ersten Treffen nicht direkt im Bett landen, spricht für die Mehrheit nichts dagegen, sich körperlich etwas näher zu kommen. 80 Prozent der Singles sind bei einem schönen Date bereit, einen Kuss auf die Wange zu geben oder Händchen zu halten (68 Prozent). Auch ein Kuss auf die Lippen ist für mehr als die Hälfte denkbar (60 Prozent), 43 Prozent würden zu ausgiebigem Knutschen nicht Nein sagen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Parship (http://www.parship.de), Deutschlands größter Online-Partnervermittlung, unter mehr als 5.000 Partnersuchenden.

Single-Männer sind offener für Intimitäten

Auf der sicheren Seite ist man beim ersten Date mit einem Händedruck, dieser „Körperkontakt“ ist für 68 Prozent der Singles auf jeden Fall in Ordnung. Für 30 Prozent ist eine Umarmung bei Begrüßung oder Abschied fester Bestandteil des ersten Treffens. Single-Männer können sich beim ersten Date eher vorstellen, mit dem anderen zu schlafen, als alleinstehende Frauen: Wenn das Date gut läuft, würde die Hälfte der Männer auch die Nacht zusammen verbringen (50 Prozent). Bei den Single-Ladies sind es nur 22 Prozent. Für 78 Prozent der Frauen wäre Sex beim ersten Date ein absolutes No-Go.

Vorstellung vs. Realität

Immer wieder wird der Wunsch auch Realität: Mehr als jeder dritte Single ist bereits beim ersten Date im Bett gelandet (34 Prozent). Trotz „guter Vorsätze“ wurden Frauen beim ersten Treffen öfter intim als Männer (Frauen: 35 Prozent; Männer: 33 Prozent), sechs Prozent der alleinstehenden Damen sogar schon mehrmals. 66 Prozent der Singles haben noch kein Date im Schlafzimmer ausklingen lassen. Davon haben 28 Prozent die Kleidung beim ersten Aufeinandertreffen mit potenziellen Partnern zwar bisher anbehalten, können sich aber grundsätzlich vorstellen, die Hüllen beim ersten Date fallen zu lassen.

Parship-Coach und Paarberater Eric Hegmann meint: „Darüber, wie viel Intimität beim ersten Date in Ordnung ist oder nicht, wird viel diskutiert. Man sollte sich am besten fragen, warum man etwas tun möchte und nicht, wann der perfekte Zeitpunkt dafür gekommen ist. Wenn sich Händchen halten, Küssen oder auch Sex für beide richtig anfühlt, gibt es nur wenige Gründe, diesem Gefühl nicht nachzugeben. Um Enttäuschungen vorzubeugen, sollten sich beide Singles im Vorfeld darüber verständigen, ob es sich um ein unverbindliches, einmaliges Abenteuer handelt oder mehr daraus werden könnte.“

Lese-Tipp „Sex beim ersten Date – Ja oder nein?“ https://www.parship.de/ratgeber/verabreden/sex-beim-ersten-date/

Über die Umfrage

Für die vorliegende Umfrage hat Parship 5.014 Mitglieder zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im Juni 2018 statt.

Quelle: Parship


"Der Tag auf maennerformat.de" - jetzt auf Twitter!
Täglich ab 6 Uhr morgens versorgen wir euch stündlich mit News und Infos...
Hier klicken und abonnieren!