Thema: Ostern


Ostereier bemalen: Kinder vor Salmonellen schützen

(c) Bild: Infocenter der R+V Versicherung

Eier auspusten und bunt bemalen: Für Kinder ist das vor Ostern ein Riesenspaß. Doch die kleinen Künstler sollten die Eier lieber nicht direkt mit dem Mund berühren, um eine Infektion mit Salmonellen zu vermeiden. Darauf macht das Infocenter der R+V Versicherung aufmerksam. → …jetzt weiterlesen!

Wechselhaftes Osterwetter

Trotz kurzer freundlicher Abschnitte kann es an den Ostertagen immer wieder einmal nass werden. Quelle: WetterOnline

Am Wochenende durchwachsen, ab Ostermontag Wetterbesserung in Sicht 

Auch der Osterhase muss in diesem Jahr wohl im Regencape anreisen, denn der Frühling tut sich mit gutem Wetter weiterhin schwer. Über die Feiertage bringt er meist Regen und nur ab und an Sonne.  → …jetzt weiterlesen!

Die Ostertage unbeschwert genießen

Kein abrupter Übergang vom Fasten aufs Schlemmen

Wenn an Ostern die Fastenzeit endet, ist dies für viele erstmals seit Wochen die Gelegenheit, im Kreise von Familie und Freunden ausgiebig zu schlemmen. Damit einem der Osterschmaus nicht auf den Magen schlägt, sollte man es mit dem Lammbraten, den Süßigkeiten und den Ostereiern allerdings nicht übertreiben. „Wer in den vergangenen Wochen gefastet hat, sollte nicht gleich von einem Tag auf den anderen große Mengen fettiger und süßer Speisen essen. Das ist ähnlich wie beim Sport. Wer über Wochen pausiert hat, sollte sein Pensum nicht gleich von null auf hundert hochschrauben“, sagt Dr. Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der BARMER. → …jetzt weiterlesen!

Sicherheitstipps von ESET: Ostergeschenke ausprobieren – aber sicher!

Osterzeit: Eier suchen, vor dem Fernseher entspannen, Geschenke auspacken und einrichten, wenn es sich um Technik handelt. Doch was Freude bringen soll, entpuppt sich manchmal als böse Überraschung. Denn Hacker greifen inzwischen auch Heimgeräte an, die mit dem Heimnetzwerk oder dem Internet verbunden sind. Vom smarten Fernseher über das Home Entertainment System bis zum Smartphone.

Das kann jeden treffen: Erst kürzlich konnten Angreifer in den privaten Fernseher von NRW-Ministerin Christina Schulze-Föcking eindringen und ihr Videoaufnahmen des Schweinemastbetriebs ihrer Familie vorspielen. Auch Normalnutzer sollten die Gefahr des Ausspionierens persönlicher Daten oder bösartiger Attacken nicht unterschätzen.

Doch die gute Nachricht: Es gibt viele Möglichkeiten, sich davor zu schützen. Unser IT-Security-Experte Thomas Uhlemann hat folgende Sicherheitstipps. → …jetzt weiterlesen!

Cholesterin im Hühnerei kein Gesundheitsrisiko

Zu Ostern ist es Tradition, buntgefärbte hartgekochte Eier zu verzehren. Nach wie vor hält sich in diesem Zusammenhang das hartnäckige Vorurteil von der „Cholesterinbombe“ Hühnerei. Dabei sind Eier, was das angeht, bereits seit längerem weitgehend rehabilitiert. Dazu hat die SIGNAL IDUNA ein paar Informationen zusammengestellt.

Trotz gegenteiliger Forschungsergebnisse, die klar Entwarnung in Sachen Cholesterin geben, bleibt das Hühnerei verrufen. Damit ist dieser Mythos genauso langlebig wie die ebenfalls falsche Legende vom Eisenlieferanten Spinat. Zwar enthalten Eier tatsächlich eine Menge Cholesterin, doch ist der Körper nicht in der Lage, dieses vollständig aufzunehmen. Rund die Hälfte wird direkt wieder ausgeschieden. → …jetzt weiterlesen!

Kunterbuntes Oster-Programm im Hohenwart

Frühlingserwachen im paradiesischen Hotelgarten © Hotel Hohenwart/Rier

Eiersuche, Bauerngaloppreiten und Frühlingswandern

Dank milder, mediterraner Temperaturen erblüht das Meraner Land pünktlich zu Ostern in ganzer Pracht und begrüßt Familien mit einem abwechslungsreichen Programm für erlebnisreiche Ferien. Nicht minder bunt gestaltet sich das passende Oster-Package des Hohenwart in Schenna, speziell kreiert für die Tage von 24. März bis zum 7. April 2018: Neben dem Hauptdarsteller Osterhase sorgen auch das Eiersuchen oder traditionelle Spektakel wie das Bauerngaloppreiten in Meran für Spaß bei der ganzen Familie und beim gemeinsamen Wandern entlang der frühlingshaft erblühten Waalwege könnte er jederzeit um die Ecke hoppeln, der Meister Lampe mit seiner kostbaren Fracht. → …jetzt weiterlesen!

Süße Osterbotschaft für Diabetiker: Naschen ist nicht grundsätzlich tabu

Ostern ist für Diabetiker eine besonders harte Zeit. Zwar weiß jeder Betroffene, wie wichtig eine gesunde Ernährung ohne Schokolade und Co. ist. Aber bei dem Überangebot an Süßigkeiten während der Osterzeit fällt es vielen schwer, der Versuchung zu widerstehen. Doch das ist gar nicht zwingend notwendig. „Anders als in der Vergangenheit ist in der heutigen Diabetestherapie selbst für Typ-1-Diabetiker Zucker nicht mehr tabu. Sie können also an Ostern ruhig ein wenig naschen, allerdings deutlich kontrollierter als Nicht-Diabetiker“, erklärt Dr. Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der BARMER. Entscheidend sei, dass Diabetiker die Menge der Kohlenhydrate im Auge behielten, da diese den Blutzuckerspiegel beeinflusst. → …jetzt weiterlesen!

Ostereiersuche im Freien: Kinder vor Ertrinken schützen

Im Garten und in der näheren Umgebung Ostereier suchen: Für Kinder ist das der größte Spaß. Teiche, Pools und Regentonnen stellen dabei jedoch eine große Gefahr da. Denn vor allem kleine Kinder können schnell ertrinken – selbst in einer Pfütze. Das Infocenter der R+V-Versicherung rät Eltern, Wasserstellen zu sichern und Kleinkinder nicht aus den Augen zu lassen.

Ertrinken gehört zu den häufigsten Todesursachen bei Kindern im Vorschulalter. Dabei sind nicht nur die großen Gewässer wie Teich und Pool gefährlich, sondern auch die kleinen und flachen. „Kleine Kinder sind nicht in der Lage sind, sich selbst zu retten“, sagt Dr. Marko Ostendorf, Arzt beim R+V- Infocenter. „Das liegt auch an ihrem Körperbau. Denn der Kopf ist im Verhältnis zum Körper schwer, die Nackenmuskulatur sehr schwach.“ Geraten Kinder unter Wasser, reicht ihre Kraft nicht immer aus, um den Kopf anzuheben und Luft zu holen – auch wenn das Wasser nur wenige Zentimeter hoch ist. → …jetzt weiterlesen!