Thema: Silvester – Neujahr


Happy New Year 2018

Liebe Leser,

wir wünschen euch ein GUTES NEUES JAHR 2018!

Wir hoffen ihr feiert so richtig und lasst die Sau raus!

Neues Jahr, neues Glück!

Glück, Gesundheit und Erfolg fürs Neue Jahr!

Das gesamte maennerformat.de Team

Silvester im internationalen Vergleich: In diesen Ländern sind Knaller unerwünscht

  • Deutschland hat europaweit den kürzesten Verkaufszeitraum für Feuerwerk
  • In mehr als der Hälfte der untersuchten Länder dürfen Böller ganzjährig verkauft werden
  • Denkmalgeschützte Altstädte wie in Paris, Prag und Wien verbieten das private Abbrennen von Feuerwerkskörpern

Wer die Silvesterfeier im Ausland verbringt, muss sich nicht nur auf unterschiedliche Neujahrsbräuche einstellen, sondern sollte im besten Fall auch über die lokalen Feuerwerksbestimmungen informiert sein. Der Reiseshoppingsender sonnenklar.TV hat aus diesem Grund die Feuerwerks-Gesetze von 18 Ländern verglichen und dabei erhebliche Unterschiede festgestellt. → …jetzt weiterlesen!

Fällt Silvester ins Wasser?

Am Silvesterabend erwartet uns nicht nur Gold- und Silberregen: Bei 13 Grad wird es vor allem mild und verbreitet nass. (c) Bild: WetterOnline

Zunächst Schnee, dann Regen und milde Temperaturen zum Jahreswechsel

Bis Silvester steht uns eine rasante meteorologische Achterbahnfahrt bevor. Denn nach den milden Weihnachtstagen wird es bis zum Wochenende wieder deutlich kälter. Bereits der Donnerstag bringt ersten Schnee bis ins Flachland. Ebenso fallen am Freitag regional noch Flocken, die dann aber zunehmend wieder in Regen übergehen. → …jetzt weiterlesen!

Feuerwerk zum Jahreswechsel: erhöhtes Risiko – auch für Silvester-Muffel

(c) Bild: Infocenter der R+V Versicherung

Silvester ist ein Fest für Feuerwerk-Fans – allerdings mit Kehrseite: Jahr für Jahr gibt es in dieser Nacht in Deutschland mehrere Tausend Schäden durch Raketen und Böller. Und nicht immer können die Verursacher zur Verantwortung gezogen werden. Denn zum Jahreswechsel gelten besondere Regeln. Darauf macht das Infocenter der R+V Versicherung aufmerksam. → …jetzt weiterlesen!

Alkohol unter der Lupe: Wahrheiten und Mythen

Silvester steht vor der Tür und mindestens das Glas Sekt um Mitternacht gehört für die meisten selbstverständlich dazu. Alkohol gilt einerseits als Stimmungsaufheller und Genussmittel, andererseits ist das Getränk unter anderem verantwortlich für den berühmten „Kater“. Doch ranken sich auch viele Mythen um das Thema Alkohol und seine vermeintlichen Wirkungen. Die AOK Hessen stellt fünf davon auf den Prüfstand.

Mythos 1: Alkohol wärmt von innen

Die Annahme kommt daher, dass der Körper im Rausch stärker durchblutet wird. Denn: Alkohol erweitert die Blutgefäße. Jedoch unterdrückt er dadurch einfach das Kältegefühl. So wird mehr Wärme abgegeben als im nüchternen Zustand und es besteht die Gefahr, auszukühlen. In extremen Fällen können Betrunkene sogar erfrieren. → …jetzt weiterlesen!

Mit Sachschäden ins neue Jahr?

(c) Bild: ERGO Group

Tipps für ein sicheres Silvesterfeuerwerk

Der Jahreswechsel steht kurz bevor. Wenn am 31. Dezember die Uhr Mitternacht schlägt, knallen nicht nur Sektkorken, sondern auch Silvesterböller und -raketen. Trotz aller Vorsicht beim Umgang mit Feuerwerkskörpern kann es dabei zu Schäden kommen. Worauf bereits beim Böller-Kauf zu achten ist, weiß Tanja Cronenberg, Expertin von ERGO. Sie und Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO, erklären auch, wie sich Haus und Auto schützen lassen und welche Versicherung im Schadenfall haftet. → …jetzt weiterlesen!

GEMA-Gebühren für die Silvesterparty?

Wann Gastgeber GEMA-Gebühren zahlen müssen

Silvester steht vor der Tür und damit auch viele Partys für den gemeinsamen Rutsch ins neue Jahr. Und was wäre ein Fest ohne gute Musik? Gastgeber großer Partys sind sich oft unsicher, ob sie für das Spielen von Oldies oder aktuellen Hits sogenannte GEMA-Gebühren zahlen müssen. Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), beantwortet Fragen zur GEMA und erklärt, wann eine Feier als GEMA-pflichtig gilt. → …jetzt weiterlesen!

Sicher an Silvester

So geht’s unfallfrei ins neue Jahr

Einmal im Jahr lassen es die Deutschen so richtig krachen. Vielerorts begeistert das Feuerwerk am Silvesterhimmel Jung und Alt. 2016 gaben die Bundesbürger rund 133 Millionen Euro dafür aus. Unerfreuliche Begleiterscheinung: 433 Brandeinsätze der Feuerwehr allein in Berlin. Carolin Großhauser von der Bausparkasse Schwäbisch Hall weiß, wie sich kleine und große Unfälle vermeiden lassen. → …jetzt weiterlesen!

2018: Statt mehr Sport lieber Mal an Oma denken?

Deutsche nehmen sich mehr soziales Engagement vor

Der Jahreswechsel bietet sich an, um das eigene Leben neu auszurichten. Aus diesem Grund gehören Neujahrsvorsätze zu Silvester wie Sekt und Feuerwerk. Doch neben klassischen Zielen wie mehr Sport zu treiben, wollen die Deutschen 2018 vor allem mehr auf Ressourcen, Umwelt und Familie achten. Das zeigt eine aktuelle, bevölkerungsrepräsentative Umfrage von Parship (http://www.parship.de), der führenden Online-Partnervermittlung in Deutschland, unter rund 1.000 Bundesbürgern. → …jetzt weiterlesen!

Hallo 2018: Prickelnd-bunt in das neue Jahr!

(c) Bild: Ahoj-Brause

Damit die Silvesterparty ein Erfolg wird, kommt es auf die richtige Getränkeauswahl an. Für prickelnd-bunte Momente in den ersten Stunden des neuen Jahres sorgen die Cocktailideen von Ahoj-Brause. Der fruchtige „Deep in the Forest“ wird mit der neuen Ahoj-Brause Limo Himbeer und roten Beeren zubereitet. Erfrischend geht es mit dem „Dschungelfieber“ zu, wenn frische Limetten auf die Ahoj-Brause Limo Waldmeister treffen. Dabei sind die alkoholfreien Cocktailvarianten nicht nur etwas für die Autofahrer unter den Partygästen. → …jetzt weiterlesen!