Thema: Technik & Wissenschaft


Regeln für Radler

Quelle: ERGO Group

Die häufigsten Missverständnisse im Straßenverkehr

Mit steigenden Temperaturen bevölkern wieder mehr Radfahrer die Straßen. Doch kaum haben sie das Fahrrad aus dem Keller geschoben, kommt es schon wieder zu ersten Konflikten mit Autofahrern. Wie war das nochmal: Müssen Radfahrer den Radweg benutzen oder können sie auch auf der Straße fahren? Müssen Autofahrer an Zebrastreifen für Radfahrer halten? Und gibt es eine Helmpflicht? Antworten darauf hat Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice). Sie wirft auch einen Blick auf die Regeln für Elektrofahrräder. → …jetzt weiterlesen!

Rekuper… – was? – TÜV SÜD: Tipps zum Kauf eines gebrauchten Elektroautos

Einstieg in die Elektromobilität: Warum nicht mit einem Gebrauchten? (c) Bild: TÜV SÜD

Die Elektromobilität nimmt nun auch hierzulande Fahrt auf. Die Entwicklung zusätzlich beschleunigen könnte der Gebrauchtwagenmarkt. Der ist jedoch noch sehr übersichtlich, nicht zuletzt, weil man mit dem Kauf eines gebrauchten Elektroautos scheinbar unbekanntes Terrain betritt. Rekuperation? High Power Charging? Zu teuer! Ist das überhaupt was für mich? Volker Blandow, Global Head E-Mobility TÜV SÜD sagt: „Elektroautos sind inzwischen für jeden was. Gerade Pendler mit täglich hohen Laufleistungen können viel Geld sparen. Und: E-Autos machen Spaß.“ Tipps von TÜV SÜD für den Kauf eines gebrauchten Elektroautos. → …jetzt weiterlesen!

Raus aus dem Winterschlaf: Frühjahrskur für das Auto

Mithilfe einer Lackpolitur erstrahlt die Karosserie in neuem Glanz. Quelle: Caramba

Jetzt das Auto fit für den Frühling machen

Auch das Auto braucht mal Streicheleinheiten: Gerade nach dem Winter, wenn Salz, Schnee und Splitt die Karosserie stark beansprucht haben, empfiehlt sich eine Wellnesskur für den Wagen. Als Spezialist für Reinigungs- und Pflegeprodukte rund um’s Fahrzeug verrät Caramba, wie Felgen, Lack und Co. optimal für die Fahrt in den Frühling vorbereitet werden. → …jetzt weiterlesen!

Welches Fahrrad passt zu mir?

Quelle: ERGO Group

Wissenswertes rund um den Drahtesel

Fahrradfahren liegt im Trend: Laut „Fahrrad-Monitor Deutschland 2017“ fahren 77 Prozent der Befragten zwischen 14 und 69 Jahren Rad. 41 Prozent nutzen es regelmäßig als Verkehrsmittel. Das ist gesund, günstig und schont die Umwelt. Wer eine Neuanschaffung plant, hat bei der aktuellen Vielfalt allerdings die Qual der Wahl. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, weiß, welches Fahrrad für welche Zwecke geeignet ist und gibt Tipps, um eine falsche Belastung zu vermeiden. Welche Versicherung beim Diebstahl der mitunter recht teuren Drahtesel aufkommt, weiß Peter Schnitzler, Versicherungsexperte der ERGO Versicherung. → …jetzt weiterlesen!

TÜV SÜD: Plakette checken zum Saisonauftakt

Plakette abgelaufen? Zum Saisonstart einen Blick aufs Nummernschild werfen. (c) Bild: TÜV SÜD

Sonderaktion „Frühlingsbrummen“ zum Start ins mobile Frühjahr

Die Technik ist startklar, der Fahrer trainiert – nur für die neue Plakette war noch keine Zeit? Damit nicht ausgerechnet eine fällige Hauptuntersuchung die erste sonnige Ausfahrt mit Motorrad, Cabrio oder Oldtimer trübt, haben viele TÜV SÜD-Service Center vom 1. bis 13. April länger geöffnet. Welches TÜV SÜD Service-Center an der Aktion „Frühlingsbrummen“ teilnimmt, steht unter http://www.tuev-sued.de/fruehlingsbrummen. → …jetzt weiterlesen!

Unfall bei der Probefahrt: Wer haftet für Schäden am Auto?

Quelle: ERGO Group

Ein Autokauf ist meist eine kostspielige Angelegenheit. Um das Fahrgefühl zu testen und eventuelle Schäden festzustellen, empfiehlt sich daher eine Probefahrt. Unglücklich nur, wenn dabei ein Unfall passiert. Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), informiert über den Haftungsumfang und gibt Auskunft über grobe Fahrlässigkeit und Verkehrsverstöße bei Probefahrten.

Haftungsumfang hängt vom Verkäufer ab

Auf Hochglanz poliert, aufgeräumt, riecht wie neu und die Eckdaten klingen ebenfalls überzeugend: „Wer ein Auto kaufen möchte, sollte sich nicht nur auf das Erscheinungsbild und die Angaben des Verkäufers verlassen“, weiß Michaela Rassat. „Neben einem gründlichen Check des Fahrzeugs hilft auch eine Probefahrt dabei, eventuelle Schäden zu erkennen. Außerdem sollten Fahrer immer testen, ob das Auto auch zu ihnen passt.“ Leider kommt es während Probefahrten immer mal wieder zu einem Unfall. Die Haftung ist dann davon abhängig, ob der Verkäufer ein Händler oder eine Privatperson ist. → …jetzt weiterlesen!

Orkan und Schnee: Was von Fahrzeugdächern fliegt

ADAC Autoversicherung: Kann der Verursacher eines Schadens nicht ermittelt werden, hilft nur die eigene Vollkaskoversicherung

Gerade bei starkem Wind und Schneefall ist erhöhte Vorsicht geboten wegen Schnees und vereister Schneestücke, die von Fahrzeugdächern fliegen können. Denn: Oft sind Fahrzeuge nur unzureichend von der gefährlichen Last auf dem Dach befreit. Im Stadtverkehr bleiben die Schnee- und Eishaufen oft mehrere Tage auf den Dächern von Pkw haften, insbesondere wenn Autofahrer keine Garage haben und ihre Pkw länger im Freien parken. Diese Fahrzeuge gefährden andere Verkehrsteilnehmer. → …jetzt weiterlesen!

I want to break free – Coboc TEN Torino

(c) Bild: Coboc

Helden der Großstadt aufgemerkt: Wer mit einem E-Bike auch jenseits des Asphalts neue Wege und die schnellste Route erkunden will, dem sei das neue Coboc TEN Torino empfohlen. Dank breiter Schwalbe G-One Speed Bereifung fegt der silent-grüne Gravel-Renner schimmernd über jedes Terrain. Seinen E-Antrieb versteckt das schlanke Pedelec dabei genauso geschickt wie seine alltagsfreundliche Ausstattung. → …jetzt weiterlesen!

Inkompetenz ist ein doppeltes Handicap: Wer keine Ahnung hat, erkennt auch seine Grenzen nicht

Selbstüberschätzung beim Autofahren hat Folgen. Bild: TÜV NORD

Fährst du besser Auto als der Durchschnitt? Das würden jedenfalls die meisten Menschen von sich behaupten. Natürlich können nicht alle recht haben. „Die Tendenz zur Selbstüberschätzung ist gerade beim Autofahren weit verbreitet“, sagt der TÜV NORD-Psychologe Klaus Peter Kalendruschat. Rühmt jemand seine eigenen Fahrkünste, sei Skepsis angebracht: „Übermäßiges Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben vor allem diejenigen, die am wenigsten Grund dazu haben.“

„Hat der Tomaten auf den Augen? Der hat seinen Führerschein wohl im Lotto gewonnen!“ So oder so ähnlich urteilen wir zuweilen über unsere Mitmenschen im Straßenverkehr. Zugleich halten sich die meisten selbst für besonders gute Autofahrerinnen oder Autofahrer. Einer kanadischen Studie zufolge behaupten sogar fast alle, sie könnten schwierige Situationen wie eine nasse Fahrbahn besser meistern als der Durchschnitt. → …jetzt weiterlesen!

TÜV SÜD: Motorroller ist Mobilitätsalternative selbst bei Minusgraden

(c) Bild: TÜV SÜD

Rollerfahren im Winter

Gerade in den Metropolen sind Motorroller eine prima Alternative für die flotte, unkomplizierte Fahrt von A nach B – Scooter zur schnellen Ausleihe sind dementsprechend beliebt. Gilt das auch im Winter? Zu kalt, zu gefährlich – gerade für den ungeübten Fahrer? Mit der richtigen Vorbereitung kein Problem, sagen die TÜV SÜD-Experten. Praxistipps fürs Fahren mit dem Motorroller im Winter.

Verstopfte Straße – aus Glätteangst, stehende S-Bahnen, wegen eingefrorener Weichen, und die U-Bahn kommt nicht: Betriebsstörung! Bei Minusgraden ist die Mobilität in den Metropolen meist mau. Die Alternative: der Motorroller, auch zum Ausleihen. Das passende Fahrzeug ist schnell gefunden: Wo der nächste Scooter steht, weiß das Smartphone; gebucht und bezahlt wird auch damit. Aber wie sieht es mit der Sicherheit bei winterlichen Straßenverhältnissen aus? Eine Frage, die sich sicher gerade ungeübte Fahrer stellen. Schließlich kann man die 50-er auch mit dem Autoführerschein fahren. Dazu Lars Krause, Motorradexperte von TÜV SÜD: „Roller fahren im Winter ist mit der richtigen Vorbereitung und der passenden Kleidung kein Problem. Bei Schnee und Eis sollte man solche Zweirad-Touren allerdings vermeiden.“ → …jetzt weiterlesen!