Thema: Technik & Wissenschaft


Leica SOFORT ist Fotografie zum Anfassen

leica_sofort_white_mint_orange

(c) Bild: LEICA

Die neue Sofortbildkamera macht aus Momenten greifbare  Erinnerungen mit kreativem Touch 

Mit der SOFORT zeigt Leica, was moderne Sofortbildfotografie ausmacht: ein herausragendes Design und einzigartige Features, die jedermann zum Fotokünstler werden lassen. Denn Fotobegeisterte können mit den vielen Gestaltungsmöglichkeiten der neuen Leica SOFORT schnell und unkompliziert kleine Kunstwerke erschaffen und Erinnerungen sofort greifbar machen – in Farbe oder Schwarzweiß. Mit dem jüngsten Mitglied der Kamera-Familie bringt Leica fotografische Expertise, außergewöhnliche Gestaltung, einfache Bedienung und Qualität in die Welt der Sofortbilder im Instax-Format. Auch beim Design ist Leica seiner Philosophie treu geblieben: klassisch, individuell und auf das Wesentliche konzentriert. Das unverwechselbare Erscheinungsbild der Leica SOFORT, die auf der photokina 2016 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird, wurde vom Leica Design Team gestaltet und transportiert mit den erhältlichen Farben Orange, Weiß und Mint die Unbeschwertheit der Sofortbildfotografie – genauso wie das farbenfrohe Zubehör. → …jetzt weiterlesen!

Nach dem Urlaub: Auto entrümpeln

technik_wissenschaft_herbst

  • ADAC: Richtig aufräumen und säubern spart Geld
  • Mehr Verkehrssicherheit durch klare Sicht

Die leere Dachbox fährt nach dem Urlaub noch wochenlang mit, verdreckte Scheiben blenden ? das eine kostet unnötig Geld, das andere gefährdet die Verkehrssicherheit. Zurück von der Sommerreise sollte das Auto nun auf Vordermann gebracht werden.

Folgende ADAC-Tipps helfen dabei: → …jetzt weiterlesen!

NUMAN Two – edles Multiroom-Soundystem mit exzellentem Klang

numan_two_walnuss_10030019_05_titel1

(c) Bild: NUMAN

Ein Soundsystem so klangvoll und vielseitig wie Berlin

Mit dem neuen NUMAN Two hat die Berliner Klang-Schmiede ein echtes Wunderkind kreiert. Seine ausgeprägte Begabung für Konnektivität ermöglicht die smarte Bedienung per LAN und Wi-Fi über das Smartphone.

Der ästhetische Alleskönner bietet seinen Nutzern absolute Freiheit, ob CD, Internet, DAB+ Radio, Spotify Connect oder Bluetooth, alles ist möglich. UKW-Empfänger, USB-Port und AUX-In bieten noch mehr Spielraum für zusätzliche Musikquellen. Wer eine technisch optimale Gesamtlösung sucht, hohe Design-Ansprüche hat und auf dem aktuellsten Stand sein möchte, kommt mit dem NUMAN Two voll auf seine Kosten. → …jetzt weiterlesen!

Sommersonne schadet Scheibenwischern

technik_wissenschaft_herbst

  • ADAC: UV-Strahlen und Ozon machen Gummilippen oft porös
  • Tipps für den Wischerblätter-Wechsel

Sicheres Autofahren beginnt mit guter Sicht. Deshalb rät der ADAC dazu, nach dem Sommerurlaub die Qualität der Scheibenwischer zu prüfen. Sonnenstrahlen und Ozon machen die feinen Gummilippen oft porös, was zu Schlieren auf der Windschutzscheibe führen kann. Spätestens dann sollten die Wischerblätter gewechselt werden.

Die wichtigsten ADAC-Tipps für Autofahrer, um den Durchblick zu behalten: → …jetzt weiterlesen!

Auslands-Knöllchen nicht ignorieren

technik_wissenschaft_herbst

Der ADAC rät: Zügig zahlen oder bei Fehler Einspruch einlegen

Seit 2010 können Strafen aus fast allen EU-Staaten auch in Deutschland vollstreckt werden. Der ADAC empfiehlt, Bußgeldbescheide aus dem Ausland nicht zu ignorieren, auf Plausibilität zu prüfen und danach zügig zu bezahlen. Bei fehlerhaften Bußgeldbescheiden oder Missverständnissen ist juristische Hilfe unerlässlich.

Bei der Höhe der Bußgelder liegt Deutschland im europäischen Mittelfeld. Viele Verkehrsverstöße im Ausland werden teils deutlich härter bestraft als hierzulande. Ein Beispiel: Wer 20 km/h schneller als erlaubt unterwegs ist, kommt in Deutschland mit bis zu 35 Euro Verwarnungsgeld davon. In Italien werden mindestens 170 Euro fällig, in Norwegen sogar mindestens 420 Euro. → …jetzt weiterlesen!

ADAC-Stauprognose: Baustellen sorgen weiterhin für Staus

adac_stauprognose

Stauprognose für das Wochenende 16. bis 18. September

Auch nach dem Ende der Hauptreisezeit bleiben Staus auf Deutschlands Autobahnen nicht aus. Wegen der vielen Baustellen kommt es immer wieder zu Verzögerungen. Daneben sorgt ein reger Späturlauber- und Ausflugsverkehr vor allem auf den süddeutschen Routen und bei schönem Wetter auch auf den Strecken Richtung Küsten für volle Straßen.

Die Staustrecken: → …jetzt weiterlesen!

Der iSafe SecureKey speichert sensible Daten sicher in der Cloud

sunix_isafe_usb_securekey

(c) Bild: Sunix

For your eyes only

Die Diskussion zur Datensicherheit ist nicht erst seit dem NSA-Skandal um Whistleblower Edward Snowden aktuell. Mit dem Start der gleichnamigen Verfilmung im September gewinnt das Thema noch einmal an Brisanz, nicht nur bei Unternehmen und Großkonzernen. Allen mit dem Wunsch nach einer sicheren Methode zur Speicherung ihrer Daten bietet die taiwanesische Marke Sunix jetzt mit dem iSafe SecureKey die perfekte Lösung an. Kleine und große Datenmengen werden mit dem Stick verschlüsselt und können lokal oder bei Bedarf in der Cloud gespeichert werden. Das innovative Produkt wurde in diesem Jahr bereits mit dem begehrten Taiwan Excellence Award ausgezeichnet. → …jetzt weiterlesen!

Unfallfaktor tiefstehende Sonne: Fahrweise anpassen

technik_wissenschaft_herbst

Spricht man über witterungsbedingte Verkehrsunfälle, denkt man in erster Linie an Unfälle infolge von Nebel, Eisglätte oder Starkregen. Doch laut Statistik waren bei zwei Dritteln dieser Unfallereignisse blendende Sonnenstrahlen die Ursache. Darauf macht die SIGNAL IDUNA aufmerksam.

Das goldene Sonnenlicht im Spätsommer und Frühherbst ist schön anzusehen, doch nicht ohne Tücken. Denn besonders morgens und abends macht sich der schon deutlich niedrigere Sonnenstand bemerkbar. Häufig blendet die tiefstehende Sonne dann trotz heruntergeklappter Sonnenblende. Damit wird es schwierig, Gegenverkehr, Radfahrer und Fußgänger, aber auch Ampeln oder Lichtzeichen an Bahnübergängen rechtzeitig zu erkennen. → …jetzt weiterlesen!

Pikachu und Co.: Auch bei Pokémon Go die Übersicht behalten

technik_wissenschaft_smartphoneDas Smartphone im öffentlichen Raum ist prinzipiell nicht ganz unproblematisch: Immer wieder kommt es zu Zwischenfällen mit abgelenkten Nutzern. Mit dem derzeitigen, nahezu weltweiten Hype um das Spiel Pokémon Go häufen sich Unfälle und Schadenfälle.

Pokémons sind die Erfindung einer japanischen Spiele- und Konsolenfirma. Die Fantasie-Wesen geistern bereits seit 20 Jahren über Computer und Spielekonsolen. Sie gilt es, einzufangen, zu trainieren und gegeneinander antreten zu lassen. Nun gibt es mit Pokémon Go erstmals eine mobile Version fürs Smartphone, die das Prinzip der „Erweiterten Realität“ nutzt, die also Realität und virtuelle Realität miteinander verknüpft. Hierfür nutzt das Spiel Kamera und GPS-Sensor des Smartphones. So können die einzufangenden Pokémons auf dem Smartphone-Display in der realen Umgebung „erscheinen“, in der sich der Nutzer gerade bewegt. → …jetzt weiterlesen!

Eine Verschärfung der AU macht unsere Luft nicht besser – das können nur saubere Autos

technik_wissenschaft_herbst

  • ADAC: Messung am Auspuff im Rahmen der Abgasuntersuchung nicht zielführend
  • Kosten würden nur die Verbraucher treffen

Im Zuge des Skandals um manipulierte Abgaswerte wird der Ruf nach einer Verschärfung der Abgasuntersuchung (AU) lauter. Die Forderung nach einer verpflichtenden Endrohrmessung im Rahmen der AU hält der ADAC für fachlich falsch. Denn: Die AU dient dem Zweck, technische Mängel infolge von Verschleiß oder mangelnder Wartung zu erkennen. Abgas-Manipulationen der Hersteller können damit nicht festgestellt werden. → …jetzt weiterlesen!