Thema: Staumelder fürs Wochenende


Ruhiger Jahreswechsel, lebhaftes Ferienende

ADAC Stauprognose für 28. Dezember bis 6. Januar

Am letzten Wochenende im Jahr erwartet Autofahrer auf Deutschlands Fernstraßen verhältnismäßig wenig Verkehr und kaum Staus. Dies trifft auch noch auf Silvester zu. Auf den alpennahen Fernreiserouten könnte es am Samstag, 29. Dezember, lebhafter sein. Die Staugefahr auf den Rückreiserouten nimmt ab Dienstag, 1. Januar, stetig zu, unter anderem deswegen, weil in Brandenburg, Hamburg, im Saarland, in Sachsen und Thüringen am Donnerstag, 3. Januar, die Ferien enden. Den Höhepunkt der Rückreisewelle und damit auch die meisten Staus wird es am ersten Wochenende des neuen Jahres geben. In ganz Deutschland (mit Ausnahme von Hessen) enden jetzt die Ferien. Die Staugefahr ist am Samstag, 5. Januar, am größten.

Das sind die wichtigsten Staustrecken: → …jetzt weiterlesen!

14 Bundesländer profitieren von zwei Feiertagen

ADAC Stauprognose 30. Oktober bis 4. November

Die Tage rund um den Monatswechsel werden Autofahrern komplett andere Verkehrsverhältnisse bescheren als im vergleichbaren Zeitraum der Vorjahre.

Erstmals in diesem Jahr wird der Reformationstag (Mittwoch, 31. Oktober) auch im Norden ein Feiertag. So haben an diesem Tag neben den ostdeutschen Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auch Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein einen Tag frei. Dies bedeutet am Nachmittag des Vortags in den genannten Ländern mehr Berufsverkehr. Einen großen Ausflugs- und Kurzurlauberverkehr erwartet der ADAC nicht. → …jetzt weiterlesen!

Ruhiger Endspurt im Herbsturlauberverkehr

ADAC Stauprognose für 26. bis 28. Oktober

Der Herbsturlauberverkehr bäumt sich an diesem Wochenende ein letztes Mal auf. Nordrhein-Westfalen sowie der Norden und die Mitte der Niederlande kehren heim, Baden-Württemberg und Bayern starten in einwöchige Ferien. Berlin und Brandenburg haben noch eine weitere Ferienwoche. Sehr groß wird das Verkehrsaufkommen trotzdem nicht sein, auch die Staus halten sich in Grenzen. Entsprechend der Jahreszeit müssen Autofahrer jetzt wieder witterungsbedingte Behinderungen auf dem gesamten Straßennetz einkalkulieren. Vor allem Nebel schränkt die Sicht mitunter ein.

Auf diesen Strecken sollten Herbsturlauber etwas längere Fahrzeiten einplanen: → …jetzt weiterlesen!

Kein Staualarm trotz Herbstferien

ADAC Stauprognose für 19. bis 21. Oktober

Lange und viele Staus sind an diesem Wochenende unwahrscheinlich. Das Verkehrsaufkommen ist trotz Herbstferien deutlich geringer als in den Vorwochen. Etwas längere Fahrzeiten müssen Autofahrer allerdings an den Baustellen einplanen. In Berlin, Brandenburg und Teilen der Niederlande beginnen die Herbstferien. In Nordrhein-Westfalen freuen sich die Schulkinder über eine zweite Ferienwoche. Auf dem Heimweg sind Urlauber aus Sachsen und Schleswig-Holstein.

Auf diesen Strecken könnten sich Staus bilden: → …jetzt weiterlesen!

Nordrhein-Westfalen startet in die Herbstferien

ADAC Stauprognose für 12. bis 14. Oktober

Auch an diesem Wochenende werden viele Autofahrer im Stau landen. Der Grund: Zwölf Bundesländer sind auf dem Weg in die Herbstferien oder kommen aus diesen zurück. So schließen die Schulen in Nordrhein-Westfalen und dem Süden der Niederlande. In Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland enden die Ferien. In Sachsen und Schleswig-Holstein gibt es noch eine zweite Ferienwoche. Etliche Urlauber und Wochenendausflügler steuern die Wandergebiete der Alpen und Mittelgebirge sowie die Küsten an oder kehren von dort zurück.

Die besonders belasteten Strecken: → …jetzt weiterlesen!

Herbsturlauber bestimmen das Verkehrsgeschehen

ADAC Stauprognose für 5. bis 7. Oktober

Der Verkehr auf den Autobahnen in Deutschland zieht an diesem Wochenende noch einmal an. In Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen beginnen die Herbstferien. In Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und im Saarland freuen sich die Schulkinder über eine zweite Ferienwoche. Besonders häufig wird die Urlaubsfahrt von den mehr als 530 Baustellen gebremst. Die Staugefahr ist in den Spitzenzeiten freitags zwischen 13 und 20 Uhr, samstags von 11 bis 15 Uhr sowie sonntags von 16 bis 20 Uhr am größten.

Das sind die besonders belasteten Strecken: → …jetzt weiterlesen!

Jetzt rollt die Herbstreisewelle

ADAC Stauprognose für 28. bis 30. September

Der ADAC erwartet für das kommende Wochenende reichlich Staus auf den Autobahnen. In Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und dem Saarland beginnen jetzt die Herbstferien. Die Staulängen dürften aber nicht die Dimensionen des Sommers erreichen. Dass manche Fahrt im Stau endet, dafür sorgen nicht zuletzt die rund 500 Herbstbaustellen. Autofahrer im Großraum München sollten wegen des Oktoberfestes längere Fahrzeiten einkalkulieren.

Das sind die besonders belasteten Strecken: → …jetzt weiterlesen!

Endspurt im Sommerreiseverkehr

ADAC Stauprognose für 7. bis 9. September

Am Wochenende herrscht vor allem auf den süddeutschen Autobahnen in Fahrtrichtung Norden Hochbetrieb. In den letzten beiden Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern enden die Sommerferien. Ansonsten sind lange Staus nicht zu erwarten. Wer bei schönem Wetter in die Berge will, muss Verzögerungen einkalkulieren. Rund um die Ballungszentren und an Baustellen kann es am Freitagnachmittag mitunter ebenfalls etwas dauern.

Das sind die besonders belasteten Strecken: → …jetzt weiterlesen!

Am Wochenende: Lange Kolonnen auf dem Weg nach Hause

ADAC Stauprognose für 31. August bis 2. September

Anstrengende Stunden drohen Autofahrern auf Deutschlands Fernstraßen auch an diesem Wochenende: Wegen des bevorstehenden Ferien-Endes in den letzten beiden Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern sowie in etlichen Nachbarländern wie Frankreich und dem Norden der Niederlande dürften sich vor allem auf den süddeutschen Routen in Richtung Norden viele Staus bilden. Auf den Fahrspuren in Richtung Süden werden die Autoschlangen hingegen deutlich kürzer als noch in den Vorwochen. An diesem Samstag gilt das Sommerfahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen nicht mehr.

Das sind die besonders belasteten Strecken: → …jetzt weiterlesen!

Weiter großes Geduldspiel auf den Heimreiserouten

ADAC Stauprognose für 24. bis 26. August

Zeitweiliger Stillstand auf Deutschlands Fernstraßen: Um dieses Stauerlebnis dürften Autofahrer am Wochenende nicht herumkommen. Der Rückreiseverkehr aus dem Urlaub läuft weiter auf vollen Touren. In Nordrhein-Westfalen, Teilen der Niederlande und etlichen anderen Nachbarländern enden demnächst die Ferien. Der Verkehr in Richtung Urlaubsgebiete hingegen lichtet sich spürbar. An diesem Samstag gilt zum letzten Mal das Sommerfahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen.

Das sind die besonders belasteten Strecken: → …jetzt weiterlesen!