Thema: Staumelder fürs Wochenende


Der Pfingsturlaub beginnt im Stau

ADAC Stauprognose für 18. bis 21. Mai

Am kommenden Wochenende drohen lange Staus auf den Fernstraßen. Autofahrer fast aller Bundesländer sind unterwegs, sei es für ein verlängertes Pfingstwochenende wie z.B. in Berlin, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Sachsen, wo nach Pfingstmontag, 21. Mai, noch ein Tag schulfrei ist. Andere fahren in den Urlaub: Baden-Württemberg und Bayern starten in zweiwöchige, Nordrhein-Westfalen in einwöchige Ferien. Daher ist die Staugefahr im Süden Deutschlands auch besonders groß. Die massivsten Verkehrsstörungen sind am Freitagnachmittag, 18. Mai, und Pfingstmontag, 21. Mai, zu erwarten. Im Jahr 2017 war der Freitag vor Pfingsten (2. Juni) auf Rang 2 der staureichsten Tage des Jahres.

Das sind die besonders belasteten Strecken: → …jetzt weiterlesen!

Langes Wochenende sorgt für volle Straßen

ADAC Stauprognose für 9. bis 13. Mai

Der Reiseverkehr auf Deutschlands Autobahnen kommt nun richtig in Fahrt. Für viele Arbeitnehmer beginnt das Wochenende bereits am Mittwochnachmittag, 9. Mai. Der bundesweite Feiertag Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 10. Mai, lockt viele Deutsche besonders bei schönem Wetter zu einem Ausflug ins Grüne oder zu einem Kurzurlaub. Die meisten zieht es in die Naherholungsgebiete, an die Küste oder in den Süden. Am Sonntag, 13. Mai, strömen dann alle Kurzurlauber und Ausflügler wieder heim. Am Samstag, 12. Mai, sind hingegen deutlich weniger Autofahrer unterwegs.

Die stauträchtigsten Routen: → …jetzt weiterlesen!

Mit Geduld in den Kurzurlaub

Lebhafter Ausflugs- und Reiseverkehr am verlängerten Wochenende bis zum 1. Mai

Am kommenden verlängerten Wochenende müssen sich Autofahrer auf starken Ausflugsverkehr und volle Straßen einstellen. Mit dem bundesweiten Feiertag am Dienstag, 1. Mai, und einem Brückentag am Montag, 30. April, können fünf Tage für Kurzurlaube oder Tagesausflüge genutzt werden. In Berlin, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist der Montag, 30. April, sogar offiziell schulfrei. Für weiteren Verkehr sorgen einwöchige Frühlingsferien in den Niederlanden. Die meisten Staus sind für Freitag- und Dienstagnachmittag zu erwarten. Bei schönem Wetter werden auch die Zufahrtsstraßen in die Naherholungsgebiete der Städte am Feiertag verstopft sein. 2017 zählte der Freitag vor dem 1. Mai (28. April) mit 3.763 Staus zu den Top Ten der staureichsten Tage.

Hier sind Engpässe zu erwarten: → …jetzt weiterlesen!

Osterferien enden: Heimfahrt ohne Hektik

ADAC Stauprognose für das Wochenende 6. bis 8. April

Der ADAC erwartet am kommenden Wochenende zwar lebhaften Rückreiseverkehr, weil in zehn Bundesländern die Osterferien enden. Lange Staus werden am Freitag und Samstag aber die Ausnahme bleiben, weil viele Urlauber die Rückreise bereits ab Mitte der Woche antreten. Unter den Rückkehrern sind Autofahrer aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Thüringen und aus dem Saarland.

Auf diesen Fernstraßen ist lebhafter Verkehr zu erwarten: → …jetzt weiterlesen!

Viel Stillstand vor dem Fest

ADAC Stauprognose für 29. März bis 2. April

Ab Gründonnerstag läuft die Osterreisewelle auf Hochtouren. Urlauber, Ausflügler und Pendler sorgen für volle Autobahnen in allen Richtungen, denn im ganzen Land sind nun Osterferien (Ausnahme Hamburg). Die längsten Staus sind am Donnerstagnachmittag und am Nachmittag des Ostermontags zu erwarten. Skiurlauber Richtung Alpen sollten auch am Samstag längere Reisezeiten einplanen. Entspanntes Reisen ist erst am Ostersonntag möglich.

Dies sind die Autobahnen mit dem größten Staupotential während der Osterreise: → …jetzt weiterlesen!

Osterreiseverkehr nimmt Fahrt auf

ADAC Stauprognose für das Wochenende 23. bis 25. März

Mit dem Ferienbeginn in elf Bundes- und einigen Nachbarländern nimmt der Osterreiseverkehr am Wochenende in Deutschland spürbar Fahrt auf. Die Schulen schließen in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen und im Saarland sowie in Dänemark, Norwegen, Österreich und der Schweiz.

Freitag und Samstag ist mit Engpässen auf diesen Strecken zu rechnen: → …jetzt weiterlesen!

Staugefahr auf den Wintersportrouten groß

ADAC Stauprognose für das Wochenende 16. bis 18. Februar

Auch an diesem Wochenende kommt es auf den Wintersportrouten vermehrt zu Staus und Behinderungen in beiden Richtungen. In Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, im Saarland, Teilen Baden-Württembergs sowie in einigen Nachbarländern wie z.B. Belgien, Liechtenstein und Luxemburg, enden die Faschings- bzw. Winterferien. Abseits der Strecken in die Skigebiete erwartet der ADAC aber keine größeren Probleme.

Die größten Staustrecken: → …jetzt weiterlesen!

Autobahnen voll mit Narren und Wintersportlern

ADAC Stauprognose für das Wochenende 9. bis 11. Februar

Auf den Autobahnen herrscht am Wochenende Hochbetrieb, vor allem auf den Routen in die Wintersportregionen der Alpen und Mittelgebirge. Angekurbelt wird der Verkehr durch Karnevals- und Faschingsausflügler sowie Winterurlauber aus Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und dem Saarland, wo jetzt die Schulferien starten.

Die Staustrecken: → …jetzt weiterlesen!

Reisewelle rollt – erste Bundesländer starten in die Winterferien

ADAC Stauprognose für das Wochenende 2. bis 4. Februar

Am Wochenende wird es voll auf den Routen in die Wintersportgebiete der Alpen und bei genügend Schnee auch in die deutschen Mittelgebirge. Die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen starten in die Ferien. Für zusätzliche Engpässe auf den Strecken in die Skigebiete sorgen immer mehr Tages- und Wochenendausflügler. Auch auf den Heimreiserouten aus den Wintersportzentren drohen Behinderungen.

Die größten Staustrecken: → …jetzt weiterlesen!

Lebhafter Verkehr durch Skifahrer und Winterurlauber

ADAC Stauprognose für 19. bis 21. Januar

In Richtung Alpen nimmt das Verkehrsaufkommen durch Skifahrer und Winterurlauber spürbar zu. Bei guten Schneeverhältnissen werden auch die Straßen in die Wintersportorte der deutschen Mittelgebirge voll. Abseits der Wintersportrouten läuft der Verkehr nahezu ungestört.

Die Staustrecken: → …jetzt weiterlesen!