Thema: Wohnen & Leben


Meisterwerk: Loewe Reference ID

  • Höchste Individualisierung
  • Bildqualität: Referenzklasse
  • Überragender Klang
  • Maßgeschneidertes Bediensystem
  • Perfekt vernetzt
  • Komfortable Aufnahmen
  • Edles Design

MeisterwerkDer exklusive Loewe „Loewe Reference ID TV“ glänzt durch seine meisterhafte Verarbeitung, edle Materialien und extreme Individualisierbarkeit. Ein aufwändiger Produktionsprozess sichert die Verarbeitungs- und Tonqualität jedes einzelnen Reference Fernsehers. Selbstverständlich wird besonders viel Wert auf ein gestochen scharfes und plastisches Bild gelegt. Technisch kann der Loewe Reference ID alles, was modernste Fernsehtechnik zu bieten hat – bis hin zum individualisierten Zugang zum Internet und der perfekten Vernetzung.

→ …jetzt weiterlesen!

Der neue Loewe Individual TV

  • Einzigartige Bildqualität Der neue Loewe Individual TV
  • Überragender Sound
  • Revolutionäres Bedienerlebnis
  • Smarte TV-Funktionen
  • Integrierte Festplatte
  • Schlankes, minimalistisches Design
  • Perfekte Systemintegration
  • Zukunftsorientiert und energieeffizient

Kein Home Entertainment System eröffnet mehr individuelle Gestaltungsfreiheit als der neue Loewe Individual. Ob Farbe, Materialien oder Oberflächen, ob Bildschirmgrößen, Soundoptionen, Aufstellvarianten, Multimedia und Vernetzung – der neue Individual Fernseher bietet über eine Million Möglichkeiten und integriert sich perfekt in die persönliche Wohnlandschaft. Der Smart-TV ist nicht nur ein herausragender Fernseher sondern ein einzigartiges Produktkonzept – ein ideal aufeinander abgestimmtes und sehr designorientiertes Home Entertainment System der Premiumklasse. Auch die technischen Möglichkeiten des Loewe Individual sind schier grenzenlos.

→ …jetzt weiterlesen!

Besuch von „Väterchen Frost“ – Harte Winter setzen auch Gebäuden zu

Bei strengem Frost denken die meisten eher an Sibirien denn an Deutschland – denn wir haben das Glück, in einer eher gemäßigten Klimazone zu leben. „Das allerdings könnte sich zukünftig ändern“, warnt die Versicherungsexpertin Tanja Cronenberg von ERGO. In den letzten Jahren beobachten wir zunehmend frostigere und länger andauernde Kälteperioden. Auch wenn der Winter bisher eher mild war: Väterchen Frost hält spät, aber massiv in Deutschland Einzug. Immerhin ist noch Zeit genug, die eigenen vier Wände auf strenge Minusgrade vorzubereiten.   „Viele unterschätzen die Folgen einer länger andauernden Frostperiode – und schützen Haus oder Wohnung daher nicht ausreichend vor den Gefahren, die von arktischer Kälte und Eis ausgehen“, so die Expertin von ERGO. Ihre Erfahrung: „Viele Gebäude sind bei anhaltenden Minusgraden oder einem späten Wintereinbruch deshalb so gut wie ungeschützt.“ Dabei reichen ein paar einfache Tipps, um das Eigenheim wirksam vor den schlimmsten Frostschäden zu schützen.

→ …jetzt weiterlesen!

Diverse Fördermöglichkeiten für Häuslebauer

Bauherren und Immobilienerwerber müssen sich bei der Finanzierung nicht nur auf Eigenmittel und Darlehen von einem privatwirtschaftlichen Kreditgeber verlassen, auch staatliche Fördermittel können ein wichtiger Baustein der Immobilienfinanzierung sein. Während sich einige nur für Personen mit geringen Einkommen eignen, sind andere für jeden zugänglich. Zudem existieren verschiedene Programme für den Erwerb von Immobilien, für Umbaumaßnahmen, Modernisierung und Verbesserung der Energieeffizienz. Einen Überblick über alle Fördermittelprogramme in Deutschland gibt das unabhängige Baufinanzierungsportal Baufi24.de

→ …jetzt weiterlesen!

Tapete wertvollstes Einrichtungsstück: Ein Quadratmeter Tapete für 25.637,- Euro

So hat eine Tapete noch nie gefunkelt: Der wohl wertvollste Quadratmeter auf der diesjährigen internationalen Einrichtungsmesse imm cologne ist eine mit Edelsteinen designte Tapete. Nicht ein moderner Küchenblock, ein Designersofa oder ein edles Sideboard sind auf den Quadratmeter gerechnet das teuerste Einrichtungsstück auf der Messe. Eine mit 49 Edelsteinen veredelte Tapetenbahn ist der Hingucker für die mehr als 100.000 erwarteten Messebesucher. Das besondere Einrichtungsunikat, vorgestellt vom Deutschen Tapeten-Institut (DTI), wird sieben Messetage rund um die Uhr bewacht. Mehr als 1.000 Aussteller aus über 50 Ländern präsentieren vom 14. bis 20. Januar 2013 die neuesten Wohntrends unter dem Messemotto: „Wohnen.Einrichten.Leben.“

→ …jetzt weiterlesen!

Woodcube – Wohnen mit dem Baustoff der Zukunft

Im Rahmen der diesjährigen Internationalen Bauausstellung (IBA) in Hamburg entsteht das Neubauprojekt Woodcube, für das der Immobiliendienstleister Grossmann & Berger nun mit dem Verkauf der Eigentumswohnungen beginnt. Der Woodcube ist das erste vollständig CO2-neutrale, komplett schadstofffreie und reine Holz-Mehrfamilienhaus der Welt.

→ …jetzt weiterlesen!

Neue Rauchwarnmelderpflicht in Bayern

Seit 1. Januar 2013 müssen alle Neubauten in Bayern Rauchwarnmelder haben – so die gesetzliche Vorschrift. Vorhandene Wohnungen sind spätestens bis zum 31. Dezember 2017 nachzurüsten. Nach Artikel 46, Absatz 4, der Bayerischen Bauordnung muss in Schlafräumen, Kinderzimmern sowie Fluren, die zu Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens ein Rauchwarnmelder installiert sein.

→ …jetzt weiterlesen!

Der Hausflur als Rumpelkammer

Wohin mit Kinderwagen, Rollator und Schuhen?

Kaum ein Hausflur eines Mehrfamilienhauses, in dem nicht irgendwo ein Kinderwagen steht oder ein Rollator abgestellt ist. Und besonders bei schlechtem Wetter entwickelt sich der Platz vor den einzelnen Wohnungstüren zur ausgelagerten Garderobe mit schmutzigen Schuhbergen und Regenschirm-Ansammlungen. Ist das erlaubt? Die D.A.S. Rechtsschutzversicherung klärt auf.

→ …jetzt weiterlesen!

Der Völkel Badobjekte erweitert Showroom im Münchner Hackenviertel

Der VölkelDas Münchner Traditionshaus Der Völkel, der Ausstatter für High-End-Lösungen bei zukunftsweisenden Badprojekten mit Alleinstellungsmerkmalen, hat seinen Showroom in der Damenstiftstrasse 6 im Hackenviertel erweitert. Mit hinzu kam das historische Kellergewölbe mit ca. 150 m² und somit werden jetzt auf über 550 m² Ausstellungsfläche Bäder und Accessoires gezeigt sowie Planungen gefertigt, die so einzigartig wie eine Handschrift sein können. Das Ladengeschäft befindet sich in einem Revitalisierungsobjekt, das voraussichtlich im Frühjahr 2013 fertig gestellt sein wird.

„Schon von außen kann man die historischen Räumlichkeiten erahnen, die sich hier verbergen und deren Merkmale bis ins Jahr 1852 zurückreichen. Das loftartige Erdgeschoß war im hinteren Teil schon immer ein absolutes Highlight für die Kunden unserer modernen und extravaganten Bäderlösungen. Und im Kellergewölbe wird die Vergangenheit mit den aktuellen High-End-Lösungen zukünftig noch besser in Szene gesetzt werden können. Tradition trifft Moderne. Wir geben uns hier nicht mit Einheitslösungen zufrieden“, so Thomas Baldauf, geschäftsführender Gesellschafter der August Völkel GmbH.

→ …jetzt weiterlesen!

Immonet Hausbau-App jetzt auch fürs iPhone

Immonet Hausbau-App jetzt auch fürs iPhoneNach dem erfolgreichen Launch seiner Hausbau-App für das iPad erweitert Immonet den Nutzerkreis und bringt die beliebte App auch aufs iPhone: Wer ein Haus bauen möchte, erhält jetzt auch auf Apples Smartphone einen Überblick über rund 700 Häuser sowie Hersteller und Musterhausparks in der Nähe. Die kostenlose App bietet als neue Funktionen einen Routenplaner sowie eine Terminübersicht, unter anderem für Baustellenbesichtigungen und Musterhauseröffnungen.

Dank historisch niedriger Zinsen und staatlicher Zuschüsse interessieren sich aktuell so viele Deutsche wie nie zuvor für die eigenen vier Wände. Wer mit dem Gedanken spielt, selbst Hauseigentümer zu werden, wird mit der iPhone-App von Immonet fündig:

Schnell gezielt von unterwegs nach dem Traumhaus suchen oder sich bei virtuellen Hausbegehungen einfach inspirieren lassen – die iPhone App bietet sämtliche Funktionen, die viele Hausbau-Interessierte von der beliebten iPad Version kennen. Darunter 360-Grad-Innenansichten von Musterhäusern, ausführliche Exposés mit Grundrissen und Herstellerinformationen sowie die Katalogbestellung.

→ …jetzt weiterlesen!