XING-Tipp: Sicherer als E-Mail: XING-Nachrichten mit Dateianhängen von bis zu 100 MB versenden

Seit 4. Oktober können sie XING-Nachrichten mit Dateianhängen an andere XING-Mitglieder versenden. Der Clou: Dieser Datenaustausch ist deutlich sicherer als der Versand per E-Mail, da die Daten auf XING-Servern in Deutschland liegen und diese nicht verlassen. Auch ist die gesamte XING-Plattform SSL-verschlüsselt, so dass die hochgeladenen Dateianhänge ebenfalls verschlüsselt übertragen werden. Um den Austausch nicht nur sensibler, sondern zugleich großer Datenmengen wie etwa Präsentationen zu ermöglichen, liegt das Limit pro Dateianhang bei 100 MB pro Dateianhang. Somit löst die neue Funktion ein Problem vieler Unternehmen: In der Regel ist der hauseigene Datentransfer via E-Mail auf wenige Megabyte begrenzt. Der Service steht Premium-Mitgliedern ohne weitere Zusatzkosten zur Verfügung.

Bei Nachrichten, die Mitglieder via XING austauschen, entfällt der Weg, den Nachrichten und Anhänge zwischen verschiedenen Servern zurücklegen. Beim Austausch von Dateien via XING verbleiben diese auf XING-Servern in Deutschland und werden zudem SSL-verschlüsselt an den Nutzer übertragen. Ausgetauscht wird technisch gesehen lediglich ein Link.

Stefan Groß-Selbeck, CEO der XING AG: „Mit dieser Funktion löst XING zwei Probleme des beruflichen Alltags. Denn zukünftig können XING-Premiummitglieder große und vertrauliche Dateien einfach und sicher übertragen.“

Sämtliche Dateianhänge, die im Zuge einer Konversation zwischen Mitgliedern ausgetauscht wurden, werden übersichtlich am Rand des Bildschirms aufgelistet. So lassen sich auch in langen Nachrichtenverläufen jederzeit im Handumdrehen Dateianhänge komfortabel einsehen und herunterladen.

Bühne frei: Glanzvoller Auftritt von Passoa!

Man nehme eine Flasche Passoa, die derzeit angesagtes Elektro-Pop-Rock- Band, füge das Talent einer jungen kreativen Designerin hinzu, vermische alles miteinander und serviere das ganze gut gemixt und fertig ist – die neue Passoa-Winterpromotion.

Die besonders auffällige phosphoreszierende Flasche bietet mit ihren leuchtenden Würfeln ein futuristisches Szenario, signalisiert Exotik pur und ausgelassene Partystimmung gleichermaßen. Für die Gestaltung dieser limitierten Sonderedition zeichnen die derzeit angesagte Elektro-Pop-Rock-Band Pony Pony Run Run und die erfolgreiche Designerin Leslie David verantwortlich.

→ …jetzt weiterlesen!

Forsa-Studie zeigt: Über XING finden Personaler am besten Kandidaten

– Fast jeder dritte Personalentscheider setzt Social Media bei der Personalsuche ein

– Über XING finden Personaler am besten Kandidaten

– Ein Drittel der Personaler spart durch Social Recruiting Kosten für Personalberater

Eine von XING in Auftrag gegebene repräsentative Forsa-Studie vom September dieses Jahres hat Personalentscheider nach ihren Erfahrungen im Umgang mit Social Media befragt. An der Umfrage haben 201 Personaler aus Unternehmen teilgenommen, die mindestens 50 Mitarbeiter haben. Dabei zeigte sich, dass bereits fast jeder dritte Personalentscheider (30%) Social Media Plattformen für die Personalsuche nutzt. XING ist dabei die mit Abstand am häufigsten genutzte Plattform. Unter den Personalern, die Social Media nutzen, erzielt XING bei der Frage, über welche Plattform man in Deutschland am besten Kandidaten findet, ebenfalls mit großem Abstand einen Spitzenplatz. Hier erreicht der deutsche Marktführer 42%, während alle anderen Plattformen jeweils von weniger als 10% genannt werden. Im Vergleich zum nächsten Wettbewerber für rein berufliches Netzwerken schneidet XING um den Faktor 14 besser ab.

→ …jetzt weiterlesen!

Buchtipp: „Selbstorganisation mit Microsoft OneNote 2010“

Zum Inhalt:

Microsoft OneNote ist nun bereits in der dritten Version Bestandteil der Microsoft Office-Familie und kann als Zentrale für das Sammeln und Weiterleiten von Ideen und Notizen wahre Wunder wirken. Das vorliegende Buch zeigt Ihnen, wie Sie sich den Arbeitsalltag erheblich erleichtern können. Ob Sie nun Ihr persönliches kreatives Chaos strukturieren möchten, ein einfaches und funktionierendes System für die Informationsrecherche benötigen oder die Teamarbeit verbessern wollen – für all diese Zwecke bieten die Autoren Lösungsmethoden mithilfe von OneNote 2010 an. Entdecken auch Sie die vielfältigen Möglichkeiten dieses Werkzeugs und machen Sie es sich zunutze.

Lesen Sie:

– Die Philosophie hinter Microsoft OneNote 2010
– Der Einstieg: OneNote-Grundlagen in 30 Minuten
– Optimale Organisation im Job-Alltag mit OneNote
– OneNote und Microsoft Outlook – ein starkes Duo
– Teamarbeit mit SharePoint, Online-Services und Netzwerken
– Informationsmanagement mit OneNote
– Konzeptionelles Arbeiten mit OneNote
– OneNote auf dem Tablet-PC
– OneNote-Erweiterungen

→ …jetzt weiterlesen!

Schicker Auftritt mit JP 1880

Viele von Ihnen kennen Ulla Popken. In jeder größeren Stadt an einer schicken Ecke zu finden. Doch die wenigsten wissen das Ulla Popken auch eine Herrenmarke führt!

Die Marke heißt JP 1880 und führt Mode in der Größe L – 7XL. Alleine schon das Styling des Logos läßt auf edle und moderne Fashionartikel schließen.

→ …jetzt weiterlesen!

Der neue Glenfiddich “Age of Discovery”

Der neue Glenfiddich “Age of Discovery” Madeira Cask Finish erinnert an den Pioniergeist portugiesischer Welteroberer…

Erstmals in seiner Geschichte bringt Glenfiddich jetzt einen 19 Jahre alten Single Malt Scotch Whisky auf den Markt, der in ehemaligen Madeira-Fässern aus Portugal gereift ist. Dies und sein Name „Glenfiddich Age of Discovery“ Madeira Cask Finish erinnern an den Mut und die Zielstrebigkeit der portugiesischen Seeleute im 15. Jahrhundert. Auf ihrer Suche nach einer Seepassage nach Indien umsegelten sie die Welt, gelangten nach Thailand und Malaysia, gründeten Macao, gaben Taiwan den Namen Ilha Formosa (wundervolle Insel) und entdeckten schließlich auch die Inseln Porto Santo und Madeira. So sorgten sie für ein neues Verständnis der Menschheit von der Erde und ihren Kontinenten.

→ …jetzt weiterlesen!

Buchtipp: „Ein Doktor und ’ne Menge Vieh“

Zum Inhalt:

Nicki Schirm ist Tierarzt, und zwar mit Leib und Seele. Vor allem mit Seele, denn obwohl es sich bei «seinen» Tieren eher um Rinder, Pferde und anderes Nutzgetier statt um Hamster und Hauskatzen handelt, hat Schirm zu jedem seiner tierischen Patienten eine besondere Bindung. Und so erzählt er auf unnachahmlich schnoddrig-herzliche Weise mit viel Engagement und Respekt von dankbaren Kühen, renitenten Schafen und raubeinigen Bauern – eben von seinem «lieben Vieh».

→ …jetzt weiterlesen!